» »

Ständige Übelkeit

g ibtson9-les-npauxl


Hilfe

Ich bin gerade erst 17 geworden und sehe jetzt schon keine große Zukunft mehr. ich hatte im März dieses Jahres ein Zwölffingerdarm geschwür Forrest 2, helicobacter pylory=negativ. ich habe darauf hin Nexium 40 bekommen. die übelkeit besserte sich, jedoch nur zwei wochen. seit dem plagt mich jeden tag die übelkeit. 2 Magenspiegelungen, CT, Blutuntersuchung (unzählige male), Urin und Ekg. alles bestens. Top Werte sagen die Ärzte. seit zwei wochen plagen mich jetzt auch leichte bauchschmerzen und druckgefühle im magen darm bereich. Ich bin erst 17, habe eine freundin und kann nicht mehr lange mit dieser krankheit leben. wenn das so weiter geht dreh ich noch durch. jede woch renn ich zu 2 oder 3 ärzten, und bin in psychoterapeutischer behandlung. WAS KANN DAS SEIN ??? ? KANN DAS WIRKLICH PSYCHISCH SEIN? KANN MAN SICH SO ETWAS EINREDEN ??? ich glaube das geht nicht mehr lange gut, dann geh ich daran kaputt... bitte helft mir und allen denen es auch so geht. es muss doch eine urschache geben. die Ärzte nehmen das zu sehr auf dei leichte schulter!!!

g3eral^dinhxo


Hey lass dich nicht unterkriegen davon.,...lass nich zu das es dich runterdrückt ich hab das auch jeden tag übel etc. doch du musst versuchen damit klar zukommen.....bei mir glaube ich ist es wegen einer Schilddrüsen Unterfunktion.....du musst dran bleiben damit du rauskriegst was du hast...lass dich nicht abwimmeln verlang es von den Ärzten das sie endlich rauskriegen was du hast......sonst versuch dich einfach irgendwie abzulenken das hilft mir auch manchmal....erzähl mal mehr über dich vielleicht helfen dir noch andere hier......wird scho wieda :-)......gute besserung *:)

gQibso$n-llesK-pauxl


--------

Hallo, Danke für deine scnelle Antwort. morgen werde ich für vier Wochen in eine Psychatrische Klinik eingewiesen. Außerdem gibt es jetz noch zahlreiche tests. Michzucker u.s.w.... ich hoffe das wird jetzt besser, hab nämlich mitlerweile 15 Kilo abgenommen...

AGXFx1


Hallo,

ich bin neu hier und habe auch gleich mal eine Frage:

Mir ist seit ca 3-4 Tagen ständig leicht bis stark übel,habe ein wenig Durchfall,mir ist ständig schwindelig (besonders im liegen und Nachts),meine Ärme und Beine zucken öfters leicht,und ich kann nicht schlafen. Sowie ich es versuche dreht sich alles ganz derbe und ich habe so ein Gefühl wie als wenn man gerade eingeschlafen ist und dann wieder durch einen Schreck wach wird. Das macht mich ganz wirre! Kann mir einer sagen was ich da vielleicht habe?

An meinem Blutdruck liegt es nicht,der ist mit 130/70 normal! Obwohl ich eigentlich Bluthochdruck habe!

Danke schon mal im vorraus!

swusi_/prin^cbesxs


sagt mal wo liegt bei euch eigentlich die Übelkeit. Bei mir, wie ich heute auch wieder festgestellt habe, liegt sie im Hals. Im Hals ist es mir total schlecht und nicht im Magen, also das ich magenschmerzem hätte, nein meistens nur im Hals komisch oder. Heißt doch sicher, das es alles psysisch ist. Trotzdem verstehe uch nicht warum es mir immer wenn ich zur Arbeit fahre schlecht ist. Gestern als ich wegen so nem blöden ne vollbremsung hinlegte war sie plötzlich verschwunden ??? Später wollte sie wieder kommen aber da habe ich die Musik lauter gedreht und mein Hand zum offenen Fenstern rausgehalten und dachte mir einfach so "hach ist das ein schönes Wetter" und hatte keine Übelkeit. Man steigert sich bestimmt so hinein hmm %-| wie ist das bei euch??

McelxB23


Das ist ja interessant. Auffallend finde ich bei Dir, dass Du die Übelkeit "überlisten" kannst. Z.B. durch andere Gedanken. Dir ist also nicht permanent übel? Sondern nur in bestimmten Situationen? Das habe ich leider nicht. Mir ist 24 Std. am Tag übel und bei mir liegt die Übelkeit, wie bei Dir, auch nicht im Magen sondern weiter unten auf der linken Seite , glaube da wo der Dickdarm anfängt. Aber alle Untersuchungen haben bei mir auch nichts ergeben, auch an dieser Stelle nicht. Es ist schon komisch. Ich bin zwar der Meinung das die Psyche viel verursachen kann, aber ich glaube beim besten Willen nicht das alle Leute in diesem Forum ein psychisches Problem haben. Es ist so schwer sich Tag für Tag neu zu motivieren überhaupt aufzustehen.

sFusi&_prin:ceGss


ja manchmal kann ich sie überlisten und vor allem wenn ich mich bewege. Wenn mir auf Arbeit schlecht ist laufe ich mal kurz und sie kist für paar minuten vorbei. Ja bei mir passiert sie meist in Situationen. Hmm wenn deine Übelkeit den ganzen tag lang ist vielleicht liegt dein, ich sag mal psychisches Problem ganz tief. Mir ist nicht permanent übel aber auch mal zu Hause wenn ich nix zu tun habe. Meistens setzte ich mich an den Pc und sie ist später weg wenn ich mich unterhalte und kann auch essen und trinken. Zu hause ist die Übelkeit nicht ganz so schlimm wie auf Arbeit. Denn dort hat man viele Herausforderungen. Man hat viele Menschen um sich, man mus auch mit ihnen essen. Manchmal macht es mir nichts aus manchmal aber wiederum doch, grad wenn Situationen anstehen z.B wir bekommen hohen Besuch und bin aufgeregt und habe dann dadurch angst das ich kotzen könnte und bringe so nicht viel runter. Oder kurz vor dem Ende wenn jemand kommt den ich mag dann bin ich sozusagen sicher aufgeregt und mir wird speiübel, möchte dann am liebsten wegrennen. Ist es bei dir auch so, das du am liebsten wegrennen möchtest? Aber mal ganz vorn angefangen, wann hat deine Übelkeit begonnen?

n&ihghrtchilxd667


hallo alle zusammen,

ich leide schon seit vier jahren an dieser ständigen übelkeit und weiss einfach nicht mehr weiter.... angeblich soll es eine angststörung sein aber mittlerweile glaube ich da nicht mehr dran.... alle therapeuten und ärzte bei denen ich mittlerweile war sagen in meiner kindheit muss wohl irgendwas passiert sein.... ist aber nicht! nun bin auf der suche nach weiteren möglichen ursachen... vielleicht kann mir ja hier jemand helfen

friec#h1exn


zu susi-princess

das was du erzählst trifft genau auf mich zu. ich spüre die übelkeit auch im hals und nicht im bauch. in situationen, wo ich abgelengt bin, gehts mir relativ gut. zb beim bedienen auf dem fest. als ich auf dem fest ankam wars mir mega übel, als ich dann stress beim bedienen hatte, wars mir wieder gut.zu hause ist mir auch öfters übel. traue mich eher auf ne grillparty mit freunden zu gehen als in ein öffentliches lokal, ist es bei dir auch so? mein arzt hat gemeint es sind depressinon und angstzustände, gehe morgen in therapie, bin mal gespannt. vlg

s1usyi_p4rincexss


naja ich habe kaum Freunde %-| aber ich gehe auch viel lieber dort essen wo es viel lockerer ist als wenn man sich im Lokal anständig benehmen muss und dann grübelt man erst recht. Oder ich esse auch liebend gern alleine du auch?

Ja das mit dem Bedienen und dem Stress lenkt auch ab. Man beschäftigt sich nicht mehr mit den Gedanken "hoffe mir wird nicht schlecht" grad wenn man es denkt gehts einem so. Aber wenn man mitten im Stress ist gehts einem super so ist das bei mir auch :-) wenn mir übel ist und bei uns auf Arbeit die Maschine steht, dann steh ich ja auf und bin so damit beschätigt das Ding in Gang zu bringen, das die Übelkeit weg ist. Und da erkennt man das es psychisch ist

fNiechxen


ich hatte vorher ganz viele freunde, doch durch die übelkeit kann ich meine freundschaften nur durchs telefon aufrecht erhalten, was ich ziemlich traurig finde. würd soooo gern mal wieder abends ausgehen. mit dem essen hab ich auch probleme, esse nur viel wenn ich alleine bin und niergendwo mehr hin muss, weil ich ja auch angst vorm erbrechen hab. ich würd einfach gern wieder normal leben und auch mal mit meinem freund ins kino gehen. bist du in therapie?

sgusi_pMrincxess


ganz genau so ist das bei mir auch. Ich habe angst mich mit jemanden zu treffen weil ich wieder schiss vor der Aufregung habe incl. der Übelkeit. Und nur durchs telefonieren wird es sicher nicht halten. Schon oft wollte sich einer mit mir treffen aber auf Grund meiner Übelkeit habe ich es noch nicht geschafft :-( Ich werde bald eine Therapie beginnen. Wielang bist du schon in Therapie und wie geht das vor

sich??

fJie2chexn


das mit dem treffen und ausreden suchen kenne ich nur zu gut. hab heut meine erste therapiestunde bei diesem arzt, war vorher bei neurologen, aber die haben mir nur medis verschrieben, welche nicht geholfen haben. ich werd dann mal von der ersten therapiestunde berichten.

s1uLsi_pr%incxess


ja genau das möchte ich nicht, ich möchte nicht von Medikamenten leben die es zwar lindern, aber heilen können sie es auch nicht, sie lindern es wie schon gesagt für längere Zeit. Aber später kommt es eh wieder. Ich habe MCP Tropfen die nehme ich wenn mir total schlecht ist. Besonders wenn ich mich wohl fühöen muss wenn ich wohin muss. Ich mache zur Zeit Tai Chi das macht mich innerlich ruhig kennst du diese ruhige Kampfsportart?

Jedenfalls freue ich mich schon einen Bericht von dir zu hören, wie es bei der Therapie gelaufen ist. Hoffentlich meldet sich meine Therapeutin mal :-(

fYieUcxhen


die sportart kenn ich, mein papa macht das auch, dann gehts ihm auch besser. zum thema therapie: ich war heute dort und werd nie wieder hingehen, denn der therapeut hat gesagt, dass mein freund mich verlassen wird, weil ein 26 jähriger mit so jemandem krankem wie mir nicht zusammen bleibt, weil ich oft nicht mitgehen kann, wegen der übelkeit. außerdem hat er noch gesagt, dass er nicht weiß ob er mir helfen kann, weil ich meine problemchen auf meinen körper lagern würde, was ja ziemlich einfach wäre. also er hat mich ziemlich fertig gemacht. dachte, dies sei vielleicht ne therapieform und deshalb hab ich beim besten psychologen aus unserer umgebung angerufen, der war entsetzt als ich ihm das erzählt hab. und jetzt darf ich endlich bei ihm ne therapie anfangen. wollte schon lange dorthin, aber da er privat ist, kostet er geld, aber nun verdiene ich ja und kanns mir endlich leisten. dieser mann hat ne bekannte von mir innerhalb 3 monaten von bulemie geheilt, ich habe jetzt große hoffnung. hoffe du gelangst an den richtigen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH