» »

Ständige Übelkeit

eglizqa8w2


hallo rainbowlady. ja ich finde das auch unverantwortungslos. ich habe auch nach meiner op starke probleme und die ärzte schieben das auf meine psyche. allerdings habe ich andere probleme, und zwar einen starken blähbauch nach einer appendektomie. wie du habe ich auf nichts mehr lust und meine lebensqualität ist bei 0. ich meine, ich bin 24, ich habe keine lust mein ganzes leben jetzt bloß noch im stillen kämmerlein zu verbrinegn. aber dieser dicke bauch...ich pass in keine hose mehr. und ich bin mir sicher, das hat was mit der op zu tun, denn davor hatte ich das nicht. aber die ärzte wollen es natürlich immer leicht auf die psyche schieben, um sich ja nicht damit auseinanderzusetzen, dass so eine bauch-op, va.. laparoskopisch, eine enorme belastung für die bauchdecke ist. :(v

RFapVlaWdy


@rainbowlady

hattest du denn auch ne gallenop? Also ich muss sagen, ich bekam die gallenblase mit steinen hauptsächlich wegen meinem Beschwerden raus. Übelkeit, Magenschmerzen, Sodbrennen, Durchfall. Nach der OP ging es mir, was die Übelkeit anbetrifft, echt super. Gar nix mehr, über 3/4 Jahr. Doch dann hat mein Ex Freund Schluss gemacht und alles find wieder an. Deswgen weiß ich, dass es bei mir nicht mit der OP zusammenhängt. Nach der OP war bei mir wieder alles gut, bis auf Durchfall nach fettem Essen... Also ich kann jetz nur für meine Ärztin sprechen - sie hat echt alle Wege probiert um herauszufinden warum mir immer schlecht ist, erst nach Monaten hat sie mich zum Psychologen geschickt. Ich habe jetz meine Ausbildung abgebrochen, weil´s so nimmer ging, war zu oft krank und hab viel versäumt. Mach ne Umschulung und das ist alles schulisch, deswegen kann ich jederzeit wieder einsteigen, aber mich kotzt es trotzdem an!!! Aber ich muss sagen es wird viel besser! Krieg jetz mirtazapin 15mg ne halbe Tablette vorm Schlagengehn, seitdem wird alles irgendwie besser! und die Gesprächshterapie ist auch gut. ich bin halt so ich stelle mich einfach dem allen, ich will mich nicht damit abfinden und nimm gern alles in Kauf damit das wieder weggeht! Sowas hatte ich echt noch nie und hab das ja jetz erst nem 3/4 jahr. Bin grad mal 21 geworden und naja wenn mir schlecht wird, dann mach mich meistens einfach da weiter wo ich grad bin oder was ich grad mach. ich lass mich nicht von dieser Übelkeit fertig machen und hoffe auch dass ihr das nicht macht!

RkaplJadxy


@rainbowlady

nochwas. ja das mit der magenschleimhautentzündung, da kann ich nur sagen, damals hatte ich nie was am Magen, außer Kopfweh nix, deswegen hab ich da alles möglichen Schmerzmittel in mich reingestopft. Wenn ich mich aufregen is es bei mir auch schlimm.. Sei froh, bin echt so, dass ich nirgends mehr bei jemanden im Auto mitfahre. ich fahre immer selber! DAs is echt scheiße. ABer viel Glück bei der Fahrprüfung, das schaffst scho @:)

ALfu4ra


Müdigkeit

Habt ihr denn seit dem auch sone krasse Müdigkeit?

Wenn ich gegessen habe oder so könnte ich direkt einpennen, hab danach auch noch kaum Kraft und fühl mich regelrecht wie ausgekotzt. Schlafe auch unglaublich viel sogar wenn ich ausgeschlafen bin ich immer noch müde. Durchgehen müde zzz

@rainbowlady: danke :-)

Im moment ist mir zum glück nicht schlecht also nicht wirklich schlecht nur ein bisschen aber das merke ich nicht so sehr (Gott sei Dank), aber wenn ich jetzt alkohol trinken würde oder schockolade essen würde oder sonst was, würde es glaube ich wieder direkt los gehen. Es muss psyschich sein, das heisst ja nicht das man direkt einen ander Klatsche ist oder das totel vrack opfer ist. Vielleicht etwas was mal einen tierisch geschockt hat oder auf den falschen Fuss getroffen hat. Oder etwas was man nicht wirklich verarbeitet bekommt. Ich merk das auch sehr mit "Aufregen" bei mir oder wenn ich vor ne Prüfung stehe oder so, da krieg ich nichts mehr gebacken vor Übelkeit und würde am liebsten in die nächste Ecke reiern und hoffen das danach alles vorbei ist oder einfach nur pennen gehen und hoffen das es nach dem Aufwachen weg ist.

Ich weiss garnicht ob ich sagen könnte ob mir jetzt nicht mehr schlecht ist, also nach 5 Jahren weiss ich das echt nicht mehr wie es ist wenn einem nicht schlecht ist %-|

r7aiSnboDwladxy


Afura

Mir geht es genauso, leider. Ich dachte schon immer, das nur mit mir was nicht stimmt, aber das ist auch erst seit der Op so.

Ich will nicht wissen, wie es mir demnächst wieder am Tag der Prüfung so geht, hoffe nicht so schlimm. Da hab ich jetzt schon angst vor.

Am liebsten würd ich zur Zeit auch nur schlafen, selbst wenn ich 10 Std geschlafen habe, bin ich trotzdem totmüde, als wenn ich gar nicht geschlafen hätte.

Teilweise könnte ich auch nur noch heulen, weil ich auch nicht weiss wie es dann auch beruflich weiter gehen soll.

Deswegen verstehe ich das mit der Psyche auch nicht, wenn es so viele haben, sonst könnte ich es ja noch verstehen.

R*aplaxdy


also mit Müdigkeit hab ich kein Problem. Ich schlafe zwar schon immer gerne und viel, aber so wie du kenn ich das nicht. Hört sich an wie bei meinem Opa, der immer ein Mittagsschläfchen macht zzz

rPa|inlbowDladxy


Raplady

Ja, ich hatte auch 'ne Gallenop, am 25.10.05 und seitdem geht es mir auch so beschissen und es wird immer schlimmer. Ich kann nicht mehr :-( Ich bekam die auch raus, da ich 5 Steine hatte und es mir dann vorher auch schon dementsprechend ging. Durchfall hatte ich auch nach fettem Essen und dann kam etwas später die Üblekeit hinzu. Dann ging es wieder ein paar Monate gut, dann fing es wieder an und immer so weiter.

Meine ehemalige Hausärtzin meinte auch es könnte mit der Psyche einen Zusammenhang geben und bei der jetzigen, die hat auch schon egsagt wenn diese Untersuchung jetzt nichts bringt, muss ich auch zum Psychologen. Aber ich verstehe das nicht, wenn es doch soviele haben, warum es mit der Psyche zu tun haben soll.

Ich werd auch wohl meine Ausbildung abbrechen müssen, ich komme nicht klar, bekomme die Hausaufgaben nicht hin und hab nur schlecht Noten. Bin zur Zeit auch total schlapp und nach der Schule fix und fertig und müde ohne ende. Nur wie es beruflich weiter gehen soll weiss ich auch noch nicht.

Was sind das denn für Tablette die du bekommst? Wo gegen sind die?

So kann es aufjedenfall nicht weitergehen, mal sehen was die nächste Untersuchung ergibt. Ich will mich damit auch nicht abfinden, das beeinträchtig ja das ganze Leben, mache auch alles damit es besser wird oder weg ist.

Danke, ja einmal hab ich es schon nicht geschafft. Nur beim nächsten Mal muss es klappen.

Wenn ich es hinter mir habe, sage ich bescheid wie es gelaufen ist.

r1ainbpowlxady


eliza82

Hi!

Das Problem mit der Psyche kenne ich, sagen meine Ärzte auch oft. Nur dadurch das soviele Probleme haben, kann ich das mit der Psyche nicht ganz verstehen, das hätte ich dann vorher haben müssen und nicht erst seitdem.

Dein Problem ist aber auch nicht gerade schön. Aber das gleiche mit der Lebensqualität hab ich auch und möchte auch nicht mein Leben im stillen Kämmerlein verbringen, bin ja auch erst 21.

So möchte ich auch nicht weiter leben.

Seit der Op hab ich acuh schon 21 Kilo abgenommen, da ich durch die Übelkeit ja kaum noch etwas essen kann.

C8oc_o10x1


Ich hasse es auch!

So ich war ne lange Zeit nicht hier aber jetzt habe ich wieder mal reingeschaut!ich habe auch jetzt schon fast siet einem Jahr diese scheiß ständige Übelkeit!ich habe überhaupt kein richtiges leben mehr!früher war alles viel besser ich möchte einfach wieder ein normales leben führen!mir geht es genau so wie susi und den anderen! ich habe panik davor wenn jemand kotzt oder wenn ich es tuhe!ich esse am liebsten auch trockenes brot!und abends nehme ich meistens ein reisekaugummi aber die sind schweine teuer ich denke nämich immer das ich nachts kotzen muss!mein vater hat früher immer sehr viel getrunken war aber kein alkoholiker nur auf festen und so hat er immer viel gesoffen und nächsten tag hat er den ganzen tag immer gekotzt!schrecklich! in der schule hab ich das auch immer (bin erst 15 hoffe das ist kein problem für euch??!) !mag jemand von euch gerne essen gehen? also ich hasse das ich denke dann immer das ich kotzen muss! schrecklich schrecklich . ich hatte auch schon hinter mir eine magenspiegelung. aber die ärzte wissen einfach nicht mehr weiter.bin auch schon bei einer psychologin (aber wegen was anderem). ich gucke auch immer aufs verfalldatum und wenn was abgelaufen ist dann sofort weg damit.!am liebsten würde ich nicht mehr auf dieser erde sein!:°( :°(

lg coco

Czo}co1'01


ich hasse es auch

So ich war ne lange Zeit nicht hier aber jetzt habe ich wieder mal reingeschaut! ich habe auch jetzt schon fast siet einem Jahr diese scheiß ständige Übelkeit! ich habe überhaupt kein richtiges leben mehr! früher war alles viel besser ich möchte einfach wieder ein normales leben führen! mir geht es genau so wie susi und den anderen! ich habe panik davor wenn jemand kotzt oder wenn ich es tuhe! ich esse am liebsten auch trockenes brot! und abends nehme ich meistens ein reisekaugummi aber die sind schweine teuer ich denke nämich immer das ich nachts kotzen muss! mein vater hat früher immer sehr viel getrunken war aber kein alkoholiker nur auf festen und so hat er immer viel gesoffen und nächsten tag hat er den ganzen tag immer gekotzt! schrecklich! in der schule hab ich das auch immer (bin erst 15 hoffe das ist kein problem für euch??!) !mag jemand von euch gerne essen gehen? also ich hasse das ich denke dann immer das ich kotzen muss! schrecklich schrecklich. ich hatte auch schon hinter mir eine magenspiegelung. aber die ärzte wissen einfach nicht mehr weiter. bin auch schon bei einer psychologin (aber wegen was anderem). ich gucke auch immer aufs verfalldatum und wenn was abgelaufen ist dann sofort weg damit.! am liebsten würde ich nicht mehr auf dieser erde sein!

lg coco :°(

C&oco10,1


so ein scheiß leben!

Ich hasse es auch!

So ich war ne lange Zeit nicht hier aber jetzt habe ich wieder mal reingeschaut! ich habe auch jetzt schon fast siet einem Jahr diese scheiß ständige Übelkeit! ich habe überhaupt kein richtiges leben mehr! früher war alles viel besser ich möchte einfach wieder ein normales leben führen! mir geht es genau so wie susi und den anderen! ich habe panik davor wenn jemand kotzt oder wenn ich es tuhe! ich esse am liebsten auch trockenes brot! und abends nehme ich meistens ein reisekaugummi aber die sind schweine teuer ich denke nämich immer das ich nachts kotzen muss! mein vater hat früher immer sehr viel getrunken war aber kein alkoholiker nur auf festen und so hat er immer viel gesoffen und nächsten tag hat er den ganzen tag immer gekotzt! schrecklich! in der schule hab ich das auch immer (bin erst 15 hoffe das ist kein problem für euch??!) !mag jemand von euch gerne essen gehen? also ich hasse das ich denke dann immer das ich kotzen muss! schrecklich schrecklich. ich hatte auch schon hinter mir eine magenspiegelung. aber die ärzte wissen einfach nicht mehr weiter. bin auch schon bei einer psychologin (aber wegen was anderem). ich gucke auch immer aufs verfalldatum und wenn was abgelaufen ist dann sofort weg damit.! am liebsten würde ich nicht mehr auf dieser erde sein!

rCai-nbowzlady


Coco101

Hallo Coco!

Ohje, das klingt nicht gut. Ich hasse es auch mittlerweile essen zu gehen, egschweige denn wenn ich irgendwas essen muss oder nur dran denke. Ich möchte auch wieder normal leben können. Hattest du denn auch eine Gallenop?

Mir ist ständig schlecht, egal was ich esse und wenn es nur trockenes Brot ist.

Hilft denn die Therapie die du machst oder geht es dir trotzdem so?

Denk Gedanken hab ich auch oft, das ich am liebsten nicht mehr auf dieser Erde sein möchte. Durch diese ominöse Krankheit kann ich mich mittlerweile auch kaum noch auf etwas konzentrieren, ist schon mit den Fahrstunden schwierig. Kostet mich einige Kraft um mich auf etwas längeres zu konzentrieren.

Ich hoffe, das es auch dir bald besser geht und an irgendetwas muss es ja liegen.

C6oco>10x1


nee ich hatte keine gallen op! weißt du denn ob es daher kommt? ich glaube ich habe eher eine emetophobie! weil ich panische angst davor habe zu kotzen!aber webb es an der op liegt dann weißt du ja wenigstens woher diese ständige übelkeit kommt!

coco

CKoco1x01


sorry leute das ich die nachricht so oft abgeschickt habe!

sorry das ich die nachricht so oft abgeschickt habe!!!|-o

es hat sich seit der therapie nichts gebessert rainboylady!

scheiße!!!!''

coco

RHapl\adxy


also so krass wie es manche hier haben ist es nicht. Bei mir kommt die Übelkeit nur wenn ein Termin ansteht oder was is wo ich sozusagen hin "muss" ... Da kommts auf einmal... Kaum bin ich aus der Situation wieder heraus ist alles vorbei und alles ganz normal. RAINBOWLADY --- wenn du immer nach dem Essen Übelkeit hast, ist bei dir schon ne Magenschleimhautentzündung ausgeschlossen worden, denn da is es ja typisch Übelkeit usw. direkt nach dem Essen zu bekommen?? Weil die könnte man ja ganz leicht behandeln. Ich hab sie leider immer wieder, also die Gastritis, das nervt.

COCO101 --- emophobie meinst du? Glaub die hab ich in irgendner Art und Weise auch, bei mir kommt die Übelkeit zwar nur in bestimmten Situationen, aber dann ich mein größtes Problem nicht die Übelkeit sondern auch die Angst kotzen zu müssen und das vor allen Leuten... Obwohl die Wahrscheinlichkeit doch sehr gering ist, dass das passiert. Das rede ich mir immer ein, dann gehts doch einigermaßen

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH