» »

Ständige Übelkeit

R2aplxady


hey ihr zwei. da finde ich auch. man darf sich davon nicht unterkiregen lassen! einfach dagegen kämpfen, denn das schlimmste was man machen kann ist, alles wegen der übelkeit aufzugeben und es hinzunehmen. *:)

w3oll0e84


So die 1. Sitzung Therapie hinter mir...

Hallo Ihr Zwei,

schön dass es bei euch auf bergauf geht...wie war denn eure erste Therapiesitzung? Ich hätte erzählen u. erzählen können, aber man hat ja nur begrenzt Zeit. Habe jetzt 5 so "Probe" Sitzungen u. danach entscheidet sich ob für mich eine Therapie sinnvoll sei oder nicht, bin ja mal gespannt. Hat jedefalls nen ganz positiven Eindruch bis jetzt gemacht...

mal sehen was da noch so kommt ;-)

Grüße

Wolle

wQoll'ex84


ich meinte "auch" nicht "auf"

:-/

RSaplaxdy


Also meine erste Therapiestunde war ganz ok, man kann halt da noch nich wirklich richtig anfangen, weil man halt doch erst mal ne stunde von sich und seinem problem erzählt. Bin ja jetz schon über 4 Monate dort, oder noch länger, weiß es gar nicht. Hab aber nur alle 2-4 Wochen einen Termin...

*:)

c@hilli!-choc_olat


ich hatte auch noch keine richtige therapiestunde, nur zwei sitzungen um zu klären worum es eigentlich geht. mein therapeut hat mir schon gesagt das ich nur etwa alle 3-4 wochen einen termin haben kann aber das nehm ich in kauf. keine lust nochmal von vorne anzufangen! im moment bin ich ja stabil, habe schon genug stoff für den kopf bekommen den ich jetzt erstmal umsetzen kann. und wenn doch mal was ist hab ich ja immer noch meinen neurologen/psychiater hinter mit, der mir auch viel sicherheit vermittelt mit gesprächen usw. wirklich mir geht es so gut das ich denke ich träum das alles nur. keine symptome, keine angst, arbeit und privatleben in ordnung, mehr energie... hoffentlich wach ich nicht mehr auf :-D

wünsche euch allen das gleiche, ist einfach nur schön *:)

RMaplaTdxy


mir gehts ähnlich :-) . nur die schule steht noch bevor. war heut fett allein shoppen, 3 stunden lang :-) und dass in nem einkaufszentrum, wo´s keine frische luft gibt :-D . das hab ich auch schon ewig nicht mehr gemacht und wenn, dann meistens unfreiwillig

cnhillxi-chocFolaxt


das hört sich doch gut an! seht ihr, die mühe ist nicht umsonst! hab jetzt erstmal termine für alle möglichen ärzte gemacht (bei denen ich noch nicht war ;-D) um alles durchzuchecken was mir noch so auf der seele sitzt. dann sind diese lasten auch weg...

Rvaplfadxy


was sitzt dir denn noch auf der seele? gibts noch andere sachen? :-( ?

hm, ich war gestern auch bei meiner ärztin, hab doch schon seit wochen (viellicht auch schon monaten) geschwollene lymphknoten, ich denke mir wird schon nix schlimmes sein, aber meine ärztin will am montag ein blutbild deswegegen machen :-( . hoff da kommt jetz nicht irgendwas raus. bin froh jetz mal ruhe zu haben von irgendwelchen sachen.

cGhill{i-chso9colaxt


muss ja bei dir auch nix schlimmes sein. mach dir ma keine sorgen. vielleicht hast du irgendwo ne entzündung oder so.

ich hab schon fast alle ärzte durch wegen den psychosomatischen beschwerden. um es richtig abzuklären das meine angst wirklich unbegründet ist. gestern war ich noch beim endokrinologen,der schaut ob mein hormonstoffwechsel in ordnung ist. jetzt noch HNO arzt wegen schwindel und tinnitus, zum orthopäden und zum gyn um mich beraten zu lassen welche verhütung noch in frage kommen kann. hab die vermutung das die hormonelle verhütung mit manchen sachen zu tun haben könnte. aber danach bin ich durch. ;-D irgendwann reichts ja auch ma!

R&aplxady


ja das is es ja, welche entzündung :-/ ...

Ich hoffe dass dann Ruhe bei dir is, mit den Ärzten. Ich war auch schon bei vielen, aber nich so vielen wie bei dir :-D endikrinologe hab ich ja noch nie gehört, was macht denn der??

Ich wurde immer mehr oder weniger unfreiwillig wohin geschickt. Bis jetz wras ja nur der Internist, der Neurologe und der Augenarzt. Aber sowas alles ok. Und ich weiß ja, ich bin soweit gesund. Außer der Schilddrüsenunterfunktion, Migräne, meinem "kaputten" Rücken und meinen empfindlihchen Magen is alles ok. Will zu keinen Doc mehr. Nene, da macht man sich nur verrückt mit sowas. Ich will auch nicht glauben, dass ich irgednwas am Herzen habe, obwohl mich meine Ärztin schon so komsich angeschaut hat, als ich ihr von meinem Schmerzen und dem hohen Puls erzählt hab. Und sie meinte, wenn nicht besser wird, will sie mich doch mal zum Radiologen (? heißt der so?) schicken. ABer ich hoffe es wird besser, denn ich will nicht mit 21 was am Herzen haben.

Gestern hatte ich wieder so nen kotzreiz, aber wohl weil ich es mal wieder übertrieben habe, sprich ne ibuprofen genommen und dann 3 schokoriegel auf einmal in mich reingestopft hab. Kein Wunder. Aber diesmal bin ich irgendwie nicht in Panik verfallen. :-o Ich bin selbst ganz überrascht von mir. :-)

Und heut morgen, scheiße ich hoffe das IBU hat keinen SChaden angerichtet, ich hab auf nüchteren Magen solche Magenkrämpfe bekommen, echt schrecklich, hatte sowas das letzte mal mit den Gallensteinen. Ich könnte gar nix mehr machen, aber das war nicht so schlimm, weil es war 5h in der früh und ich lag ja eh im bett. Irgendwann wurde es dann leichter und bin zum Glück wieder eingeschlafen. War bestimmt ne Nachwirkung der tabl. oder so. weil hatte da ja scho Stunden nix mehr gegessen. Egal. Hoffe das war einmalig.

Wie gehts dir sonst so? Hab übrigens auch ne zeitlang gedacht, die Pille sei an allem schuld. hab sie aber nicht abgesetzt, aus angst meine migräne wird wieder schlimmer. Und es geht mir trotzdem gut. Aber ich kann den Nuvaring empfehlen. Der is gut, ich hab ihn nur persönlich nicht gemocht. ich kam mit dem gefühl nich klar, da is was drinnen, 20 tage im monat 24 stunden lang. ;-)

LG

:)*

c+hilli`-cho]co!lat


ich hatte auch immerzu herzschmerzen. hab aber rausgefunden das es nur ein nerv war, der zwischen den rippen zum herzen führt. mein rücken ist auch total im a****. herzrasen und so hatte ich bei belastung auch ne zeit, ist aber weg gegangen im laufe der zeit. man könnt untersuchungen machen aber vielleicht erstmal ultraschall und langzeit ekg oder so. ich arbeite in der radiologie und man sieht ungern junge frauen wenn es nicht unbedingt sein muss. die strahlenbelastung kann man sich vielleicht auch ersparen. bei jungen frauen liegt meistens keine schlimme ursache für schmerzen vor, aber ich hab mich da auch immer so reingesteigert...

ein endokrinologe untersucht den hormonhaushalt bzw. stoffwechsel. alles was mit drüsen zu tun hat.

ich geh lieber einmal zu allen ärzten und lass mich durchecken damit ich weiß was ich zu tun hab und mir sicher sei kann woran es liegt. nächste woche bin ich durch und brauch mir dann kein stress mehr zu machen.

ich benutze im moment auch den nuvaring, find ihn auch sehr praktisch aber meine frauenärztin hat heut auch gesagt sie würd ihn mal weglassen. nur um sicher zu gehen.

ansonsten gehts mir gut. mir wird nur noch schlecht wenn ich aufgeregt bin. aber mit deinem magen ist ja auch komisch was? was denkst du denn? kommt es davon das deine seele nicht sehr belastbar ist oder steckt wirklich was körperliches dahinter?

RuaplzadNy


hi *:)

ja ich denke auch, dass es irgendws harmloses is mit meinem Herz.

was meinst jetz genau mit meinem magen? weil ich solche Krämpfe gehabt hab?

cPhIilli-}chOocoxlat


ja allgemein deine probleme mit dem magen und verdauung. du hast doch schon so viel darüber geschrieben. glaubst du das es psychisch ist?

R;aplaxdy


äh hast du meien letzten beiträge nicht gelesen? hier und auf der lezten seite hab ich doch darüber geschrieben, dass meine therapie super fortschritte macht, meine übelkeit kaum noch kommt und wenn, dann is es mir auch egal.

cShill8i-chocBolaxt


doch, hab ich schon gelesen. aber ich meine mal irgendwann gelesen zu haben das du wirklich mal ne krankheit hattest mit dem bauch. danach ist es ja oft so das man sich in die symptome hineinsteigert und sie deshalb immer wieder kommen... aber vielleicht hab ich da auch was verwechselt... |-o

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH