» »

Ständige Übelkeit

R_aplaxdy


ne das glaub ich eher weniger

EXpekuusen


@ Raplady:

Hm, schwer zu sagen, was ich gerne esse... wenn ich mich mal zurückerinnere fallen mir da einige Sachen ein, die ich immer gerne gegessen habe: Reis mit Schnitzelsahneauflauf, Zwiebelschnitzel, Spaghetti mit gehacktes Soße oder mit Gulasch (allerdings ohne Paprika), Eis, Schokoladenkekse (die esse ich auch noch, wenn auch nur wenige), einmal im Monat mal eine leckere Pizza Margherita oder auch mal gerne selbstgebackene Pizza mit Mais drauf, Nudelsalat, Käsebrot mit saurer Gurke, Schokocroissant, Hähnchencordonbleu (mit kartoffeln), Lasagne, Nudelauflauf, Reisauflauf, Kartoffelbrei mit gerösteten Zwiebeln und Sauerkraut, Brokkoli in Sauce Hollondaise, chinesisch (aber nicht süß sauer oder scharf)... da kommt ja doch einiges zusammen.

Ich muss zugeben, dass ich mir früher eben auch keine Gedanken übers essen gemacht habe. Ich habe einfach gegessen, worauf ich Appetit hatte. Aber jetzt, wo der Appetit einfach nicht mehr da ist und dieses Verlangen nach einem bestimmten gericht fehlt, fällt mir das alles sehr schwer. Ich frage mich immer zuerst: Könnte mir davon schlecht werden?

Seitdem meine Mutter nach der Scheidung weggezogen ist (ich war damals 14 jahre alt) habe ich meistens gekocht. Da ich nach der Schule aber immer nur wenig zeit und Lust dazu hatte, gab es meistens Kartoffeln mit irgendeinem Dosengemüse (Erbsen, Möhren, Mais o.ä.) und dazu ein Ei oder ein Tiefkühlhähnchenschnitzel oder so. Hast du oder vielleicht auch jemand anderes hier eine Ahnung, ob diese Geschichte, also das kochen müssen nachdem meine Mutter ausgezogen war, auch damit zusammen hängen kann? Obwohl die Übelkeitsattacken erst kamen, als ich 17 Jahre alt war?

Wie bekomme ich meinen Appetit wieder?

Ich denke, diese ganzen Fragen werde ich auch mal mit meinem Hausarzt und meinem Therapeuten besprechen. Aber vielleicht hat jemand von euch auch gute ratschläge. WIR stecken ja drin, in dem Schlamassel.

RIaplaxdy


Ja gut, die meisten Sachen sind wohl nicht so gut, aber Kartoffel,- Reis- und Hühnchensachen gehen bestimmt nicht auf den Magen, wenn du sie ohne Soße und Haut ist!

Hm, ich denke, dass mit dem Appetitt solltest du wirklich deinen ARzt fragen, denn ich habe meine Hunger nie verloren, hatte immer total viel Hunger und gelitten, weil ich mich nicht getraut hab was zu essen.

Mittlerweile esse ich alles worauf ich Lust habe, mit Ausnahme Sahne (das hängt aber mit meiner Gallenop zusammen)...

s-blu0emchexn


ständige Übelkeit

hallo ich bin neu hier und habe mal so ein bisschen eure problme durchgelesen!

ich leide selber seit fast zwei jahren an ständiger übelkeit ohne erbrechen. die ärzte schieben es bei mir auf stress ! aber selbst wenn ich keinen stress habe ist mir sehr schlecht!Nun habe ich herrausgefunden das es auch an amalgan füllungen liegen kann! wenn einer von euch das hat sollte er vielleicht mal zu seinem zahnarzt gehen und nachfragen ob das davon kommen kann und sie entfernen lassen. vielleicht wird es ja dann besser ich werde dem jetzt auch nachgehen und wenn es geklappt hat sage ich auf jeden fall bescheid!

Rmaplaxdy


bei den meisten kommt es aber nun mal von der psyche...

sdblue,mchren


aber es kann auch daran liegen ich habe das jetzt schon total lange und selbst gespräche bei der psychologin helfen nichts!

R aFpXlady


Es KANN, aber ich halte, auch von persönlicher Erfahrung her, nichts von dem Ewig-nach-dem-Grund-suchen...

A5fuNra


@sbluemchen

Wenn du das mit den Amalganfüllungen gehabt hast dann solltest du aber auch danach ausleiten. Hast du das gemacht?

LG

Afura

A>furxa


@sbluemchen

Ich werde bald auch bei der Zahnärztin nachfragen, ob ich amalgan habe, wenn ja lasse ich es rausholen, aber ich lasse es eher aus dem Grund rausholen, weil es Gift für den Körper ist.

R@apGlaRdy


Ich hab zum Glück noch gar nix an den Zähnen.

ABer ist sowas denn bewiesen, dass es von diesem Amalgan kommen kann ???

Axf_ura


@Raplady

Amalgam kann anscheinend noch viel krasserer Symptome hervorufen als die Übelkeit

Hier einige Symptome aber das sind noch lange nicht alle

Symptomliste:

* (zeitweise) Muskelzittern, allgemein müde Muskeln, Stehen ist anstrengend, Muskelschmerzen

* Allergien

* allgemeine Infektanfälligkeit

* Appetitlosigkeit

* Augentränen

* Darmschmerzen oder -krämpfe

* Druckgefühle im Bauch, aufgeblähter Bauch

* ein bitterer oder metallischer Geschmack im Mund, schlechter Mundgeruch

* ein ständig benommener Kopf; das Gefühl, die Welt hinter einem Vorhang zu erleben

* eingeschränkte Bewegungsfähigkeit des Kiefers, viel Knirschen und Knacken der Kieferknochen bei Bewegung, manchmal Mundsperren

* Gliederschmerzen, Rheuma u.a. Gelenkschmerzen

* häufig Blasen, Wunden oder Geschwüre im Mund

* häufig Halsentzündungen oder Stirnhöhlenentzündung oder Nasennebenhöhlenentzündung

* häufig kalte Hände und Füße

* häufig müde und erschöpft

* häufiges Urinieren, auch nachts

* Hautprobleme

* Herzrhythmusstörungen, unregelmäßiger Herzschlag

* Konzentrationsprobleme

* Kopfdruck, Kopfschmerzen, Migräne

* Krämpfe in den Beinen

* langsames Atmen, besonders die Einatmung fällt etwas schwer

* Lymphdrüsenschwellungen, besonders im Kopf- und Halsbereich

* Nackensteifigkeit

* oft antriebsschwach, Depressionen

* plötzliche Stimmungsumbrüche, Angst, Menschenscheu, leicht irritierbar

* Schlafprobleme, Schlaflosigkeit

* schlechtes Erinnerungsvermögen

* Schmerzen in der Herzregion

* Schwindel, Schusseligkeit zeitweise

* Sehprobleme, Sehstörungen wie z.B. Doppelsehen

* sich sehr unwohl fühlen, wenn man hungrig ist

* Verspannungen in den Kau- und Gesichtsmuskeln

* verstopfte oder laufende Nase

* Verstopfung, Durchfälle, oder beides abwechselnd

* Zahn- oder Kieferknochenschmerzen

* Zahnfleischbluten , Parodontose, Zahnfleischentzündungen

b"iljanha*-joxy


Hallo ihr Lieben

Also mein Problem ist folgendes

Seid langer zeit habe ich ständiges sättigungsgefühl auch wenn ich nichts gegessen habe

Wenn ich aber was esse dann ist mir danach echt übel und es kommt mir wieder hoch allerdings erst nach ca 2-3 stunden nach dem essen. Ich esse nicht viel weil ich ja kein hunger habe ein Vollkornbrötchen und mal gewürtzgurken aaber selbst das bleibt nicht drin die gurken z.b kommen nach ca 3 stunden wieder so raus wie ich sie geschluckt habe also unerdaut. das schlimme ist ich kann noch nichtmal viel trinken das völlegefühl belastet mich zu stark. Wenn ich abends mal was esse dann kommt es nachts oder am nächsten morgen wieder raus

hatte vor wochen schon eine magenspieglung da war aber alles i.o

Kann mir jemand sagen was das sein könnte?

cfhill i-cho~coxlat


@ afura...

woher weißt du das alles? hör ich das erste mal das es derartige nebenwirkungen auslösen kann. alle meine füllungen die ich als kind und jugendliche bekommen haben ( und das waren so einige) bestehen aus amalgan...

Arfurxa


@biljana-joy

Hi,

Hast du die Übelkeit denn ständig oder nur nach dem Essen?

Bei mir ist es so das mir ständig schlecht ist, mal stärker mal schwächer aber die Übelkeit ist immer vorhanden. Und Schmerzen sind nur manchmal da (gott sei Dank). Ich hab immer das Gefühl gleich kotzen zu müssen, aber tue es nie komischerweise.

Das ist komisch bei dir das das Essen wieder unverdaut raus kommt und irgendwie seltsam das man da nichts findet.

Greetz

Afura

A=fudra


@chilli-chocolat

Das habe ich aus dem Internet. Habe auch mal mit ein paar Leuten geredet die solche Probleme hatten mit Amalgam. Manche schadet es stark den Körper und andere nur minimal (wenn überhaupt).

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH