Schwarzer Stuhl durch Antibiotika?

hallo alle zusammen,

bin neu hier. nehme seit montag abend zacpac wegen helicobacter. nun habe ich heute morgen beim zweiten stuhl einen ganz dunklen eher schwarzen stuhl gehabt. der erste war normal, allerdings seit gestern etwas weichen bis leicht flüssigen stuhl. allerdings nur einmal und heute 2 mal. ich habe jetzt panische angst, dass es was ernstes ist, denn schwarzer stuhl deutet ja auf eine innere blutung hin. ich denke immer das schlimmste. oder hatte jemand auch schon nach antibiotia schwarzen stuhl. hatte ich allerdings bisher noch nie. das zacpac besteht aber aus 2 verschiedenen antibiotika, wobei ich morgens 2 und abends 2 plus jeweils 2 säurehemmer einnehme.

wer kann mir helfen.

danke mona

Mto$nax1

Antibiotika

Was die Farbe betrifft, kann ich dir nicht helfen (mich persönlich würde das aber nicht besonders beunruhigen).

Mit dem leicht flüssigen Stuhl hast du nur deine gesamte Darmflora die Toilette hinuntergespült, das haben Antibiotika leider so an sich. Also für die nächsten Tage besonders auf die Ernährung achten, damit sich der Darm wieder erholt!!!

M+anfrEedx23

Hi Mona,

schließe mich Manfred an. Wenn Du total unsicher bist, gib Deinem Hausarzt eine Stuhlprobe (vorher anrufen natürlich). Ansonsten wird der Darm durch Antibiotika tatsächlich ziemlich irritiert. Je nachdem, wie lange Du Antibiotika nehmen musst, ist anschließend auch eine Darmsanierung empfehlenswert. Infos dazu bekommst Du beim Hausarzt, aber auch in jeder guten Apotheke.

Liebe Grüße aus Österreich!

MTonstxi

Hallo, Mona,

hast Du einmal auf den Beipackzettel des Antibiotikums geschaut, bezüglich evtl. Nebenwirkungen? Manche Medikamente können Magenblutungen verursachen, das färbt dann auch den Stuhl schwarz. War Dein Stuhl richtig schwarz oder mehr dunkelbraun? Die Farbe ist auch sehr ernährungsabhängig. Regelmäßige Rotweintrinker haben oft einen sehr dunklen Stuhl, auch viel Bitterschokolade kann diese Färbung verursachen. Nimmst Du evtl. auch ein Eisenpräparat ein? Eisen färbt den Stuhl ebenfalls schwarz. Um sicherzugehen, gib doch, wie Monsti Dir schon riet, eine Stuhlprobe beim Arzt ab. Mit dem sogenannten Hämookkult-Test kann man verstecktes Blut im Stuhl sicher nachweisen, also auch herausfinden, ob die schwarze Färbung davon herrührt. Ich wünsche Dir alles Gute, gute Besserung und poste doch mal, was der Arzt dazu gesagt hat und ob es jetzt wieder besser geworden ist. Viele Grüße!

HSeathxer

antwort

hallo,

vielen dank für eure antworten. im beipackzettel steht nichts von magenblutungen, nur was von durchfall.

ich habe weder rotwein, noch eisentabletten oder sonstiges in der art gegessen o. getrunken.

jawohl, ich gehe nächste woche zum arzt, dass lässt mir dann doch keine ruhe.

nochmals danke.

mona

MVonax1

Ich würde nicht bis nächste Woche warten sondern noch heute hingehen!

Odl.liV L.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:




Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Apotheke | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH