» »

Analfissur - Schmerzen am Steißbein

l;eirxa hat die Diskussion gestartet


Hallo alle mitleidenden!

Hab auch schon seit ich eigentlich denken kann probleme mit dem Hinterteil - leider passiert immer wieder was neues. Zuerst mal die Analfissur, die ich nach einem Jahr "alternativer" Behandlung operiert wurde (das war im März). Ich bin bis jetzt sehr wenig zufrieden mit der op. Ich hate 2 risse einen oben einen unten - damits ja noch mehr spaß macht. Ein riss ist abgeheilt - der 2. will und will nicht - mal besser, wo ich mir schon denk, super jetzt wirds endlich was und einmal aufm klo und alles wieder fürn "hugo". Vielleicht hat ja jemand noch spezielle tipps für mich. Ich behande mit kamillensitzbäder, nitrosalbe, dehner 2x täglich, baneocin hi und da, Xylocain (wenns nach dem klo gehen sehr sehr weh tut zur beteubung), anaestherit und wenns mal wieder höllisch zum jucken anfängt travocort. Dann hab ich noch homeopatische hämmoridenzäpfchen von WELEDA, die zwar manchmal alles nach dem klo gehen wieder gut machen aber auch nicht wirklich - zu meiner verzweiflung - was bringen.

Dann hab ich seit der op noch ziemlich probleme mit meinem steißbein bekommen, ich habe schmerzen beim sitzen - direkt ausgehend vom knochen. Wenn ich aufstehe tut es höllisch weh und zieht sich den ganzen hintern herum machmal bis zum kreuz. Hab bis jetzt noch keinen sonderlichen zusammenhang gefunden zwischen meinen 2 leiden, außer, dass wenn das eine besser ist das andere schlechter ist und umgekehrt. Vielleicht hat ja jemand sowas ähnliches erlebt!

Bin für jede alternativmethode und anregung sehr dankbar!!

lg

leira

Antworten
s%uchxer


Analfissur

Hallo leira,

kämpfe seit 3 Monaten mit einer Fissur ( verursacht durch Hämorrhoiden ). Anfänglich verschiedene Zäpfchen/Salben wie Faktu, Eulatin und Nitrosalbe, Posterisan ( cortisonhaltig ) brachten keine spürbare Besserung. Die 2 Behandlungen zur Verödung der Hämorrhoiden mit vorausgehender Dehnung ( die Verödung ist ein Spaziergang dagegen ) konnten mich nicht überzeugen den Dehner anzuwenden. Ich hab Hoffnung, dass die Fissur sich erledigt hat, werd ich aber erst in 10 Tagen genauer erfahren. Nach Lesen in diesem Forum hoffe ich mal das Beste.

Eine Bekannte hatte ca. 1Jahr mit einer Fissur zu kämpfen. Der Riss heilte anscheinend nach Ihrer alljährlichen Heilfastenkur aus. Ihr Heilpraktiker empfiehlt ihr weiterhin die Einnahme von Stuhlverdünner ( wie Crispolax oder Flosa ).Sie vermutet, dass die geringe "Nutzung" des Darms in dieser Zeit dazu beitrug. Hingegen sagt einer meiner behandelnden Ärzte, dass zur Ausheilung ein formfähiger Stuhl notwendig ist.

Bei den vier Fachärzten, die ich besuchte, herrschen leider verschiedene Lehrmeinungen vor.

Baldige Besserung

sucher

wer viel sucht findet viel

s!ingxa


Analfissur und Steißbein

Hallo Leira,

habe auch schon seit Jahren eine Analfissur, die beim etwas festeren Stuhlgang immer wieder reißt und es blutet. Oft blutet es auch noch nach.

Die Schmerzen am Steißbein beim Sitzen kenne ich auch, sie strahlen in die Sitzbeinhöcker bin in den Oberschenkel hinein (nur links). Beim Aufstehen verstärkt sich der Schmerz im Steißbein derartig, dass ich Schreien könnte.

Habe diese beiden Probleme bisher noch nicht in Zusammenhang gebracht. Da ich auch Dauerschmerzen im Rücken habe, habe ich die Schmerzen im Steißbein eher einer Ausdehnung der Rückenschmerzen zugeordnet.

Als ich nun deinen Beitrag gelesen habe, werde ich nachdenklich. Habe kommende Woche einen Arzttermin und werde dies mal ansprechen.

Gruß singa

M[sC0ind[erel}laQ2ueen


Mir gehts komischerweise genauso..

Hatte vor 10 Monaten ne Steißbeinfistel-OP und beiläufig eine Analfissur.. die bis jetzt noch vorhanden ist! Komische Sache! Und unangenehm ;(

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH