» »

Mund-Magen-Darm Soor mit Fieber u. Schmerzen?

SE04 hat die Diskussion gestartet


Hallo :-)

Ich hatte vor 2-3 Wochen starke Halsschmerzen aber kein Fieber, etc. Beschwerden gingen nach ein paar Tagen weg. :-/

Jetzt habe ich seit 2-3 Tagen mal Fieber, mal nicht. Schwankend zwischen normaler Temperatur und ca. 39.

Habe starke Beschwerden beim Atmen und beim Schlucken.

(Ist nicht immer gleich stark, mal ganz ganz schlimm dann wieder kaum vorhanden)

Schmerzen im Rücken, in der Nierengegend und im Brustbereich. Manchmal auch Gliederschmerzen und starke Kopf und Nackenschmerzen. :°(

Mein Arzt sagte mir heute, es wäre Soor (Pilz) im Mund-Magen-Darm.

Er hat mir eine Lösung aufgeschrieben die ich 3 mal am Tag 1 Minute im Mund halten muß und dann schlucken soll. Habe die Lösung aber erst 1x eingenommen. Nächste Einnahme morgen Vormittag.

Er sagte mir auch, das meine starken Beschwerden 100%ig von dem Pilzbefall kommen. Ich konnte aber nirgends etwas über solche Beschwerden nachlesen. Es ging immer nur um Brennen und Schluckbeschwerden. Von Fieber etc. war keine Rede. ???

Hat einer von euch Erfahrungen mit Soor im Mund-Magen-Darm oder kann meine Beschwerden zuordnen? ???

Ich hoffe, das mir jemand helfen kann. Mir geht es momentan echt mies. :-(

Grüße

Antworten
Jgonnxi


Also, soweit ich weiß, ist ein Pilz echt nicht nett, aber solche Beschwerden? Glaube ich ehrlich gesagt nicht...

Es klingt eher wie ein Virus. Für diese ist schwankendes Fieber ein sehr typisches Anzeichen. Weitere Indikation wäre, wenn Deine Augenbindehäute gerötet sind.

Ein Soor kann natürlich dazu kommen, wenn das Immunsystem geschwächt ist.

Meine Tochter hatte mit 7 Mon. ähnliche Symptome wie Du!

Sie hatte Durchfall, einen geöteten Hals und schwankendes Fieber, mal 39 dann wieder ganz gut, es waren Rotaviren. Das ging ca. 8 Tage so, dann war wieder alles beim alten. Einen Tag später hatte sie weißen Belag im Mund -> Soor.

Unsere Kinderärztin sagt, das hängt halt irgendwie zusammen... wenn der Körper halt mit dem Virus beschäftigt ist.

Naja, gegen den kann man nicht viel machen, deswegen liegt Dein Arzt nicht so ganz falsch damit, den Soor zu behandeln.

Wichtig wäre aber hinterher ein ordentlicher Aufbau Deiner Darmflora, sonst haste das gleich wieder!

Geht es Dir in drei Tagen nicht besser, würde ich vielleicht nochmal einen anderen Arzt zu Rate ziehen...

Iena-MCarixa


Hallo SO4,

wie hat der Arzt denn den Pilzbefall festgestellt? Bei mir wurde neulich ein Pilz bei der Magenspiegelung entdeckt, der besiedelte die Speiseröhre. Fieber hatte ich allerdings nicht. Kurz zuvor aber eine anklingende Angina mit gerötetem Hals und Schluckbeschwerden. Den Mundsoor habe ich einen Tag vor der Magenspieglung entdeckt.

Auf alle Fälle solltest Du die Darmflora wieder aufbauen. Dazu eignen sich am besten Milchsäurebakterien (Joghurt oder Omniflora, aus der Apotheke) und E-coli-Bakterien (Apotheke).

Gegen den Pilz sollte man mindestens 14 Tage ein Antimykotikum nehmen (Wirkstoff Nystatin).

Ich wünsche Dir gute Besserung.

SP04


danke

Danke für eure Tipps.

Den Soor hat mein Arzt durch einen Blick in meinen Mund/Hals festgestellt. Keinen Abstrich etc.

Mir geht es leider immer noch nicht viel besser. Es schwankt immer so zwischen ganz mies und mies.

Ich hoffe, das bald eine Besserung eintritt. Ansonsten werde ich wohl nochmal zum Arzt gehen müssen.

Also, danke für eure Tipps u. Beiträge.

Viele liebe Grüße

B[eHatCh


Hallo SO4

Pilze (candida) sind nicbt ungefährlich, siehe auch mal [[http://www.candida.de]]

Sofort zum Arzt oder Heilpraktiker und Pilzbekäpfung durchführen

Gruss

Beat

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH