» »

Apfelessig

NMomak hat die Diskussion gestartet


Hallo Leute,

hätte mal ne Frage, war bei meinem Arzt um muß jetzt eine Stuhlprobe nehmen. Das hat er mir alles erklärt wie es funktioniert, daß man 5 Tage ca. in der Früh Essig bzw. Apfelessig nüchtern einnehmen muß, un jetzt meine Frage.

Seit ich in der Früh den Apfelessig nehme, muß ich des öfternen auf die Toilette, kann es sein das der Essig abführend wirckt, oder bilde ich mir das nur ein?

Wäre nett wenn mir jemand schreiben würde ob das alles so richtig ist.

Danke

Antworten
Lnady-gSonnxe


apfelesseig hilft bei vielem unwohlsein.

klar auch durch apfelessig kann man eine gute verdauung/stoffwechsel bekommen. scheint du hattest stuhlgangproblem.

ist doch ok, wenn du nun öfters kannst,da kommt das zeug mal alles raus.

oder für was hat der arzt dir das empholen?

in welcher verdünnung trinkst du den apfelessig den ?

e^ng`eol7\9


hi

mir ging es genau wie dir. sollte auch ne szuhlprobe abgeben und dafür vorher immer morgens apfelessig trinken. davon musste ich auch ziemlich oft aufs klo. scheint also wirklich ne abführende wirkung zu haben

L)adyW-S9onne


neugierig bin

WARUM mußtet ihr vor der stuhlprobe apfelessig trinken ???

wie mußtet ihr das laut arzt verdünnen ?,

BITTE, BITTE um antwort .

mich interessiert das , ich trinke apfelessig (je für was, verschieden verdünnt) als gesundheitsvorsorge.

apfelessig hat je wie man es anwendet "mit" heilende wirkung,

(besonders auf die verdauungsorgane)

kann auch zur diät eingesetzt werden.

ok, eine woche wird noch nicht wirklich viel ausmachen, ABER ich kann mir vorstellen, grad apfelessig verfälscht den stuhl. mit einnahme durch apfelessig kann man heilen was durch stuhl nachgewiesen werden soll.

oder geht es bei euch um würmer, die dadurch eventuell besser zu sehen sind, weil sie durch den apfelessig flüchten ???

oder sollt ihr den apfelessig trinken, um überhaupt stuhlgang zu haben?

bei verstopfung bewirkt apfelessig wahre wunder.

nur so wie ich den apfelessig einnehme (einen eßlöffel auf 200 ml kaltes wasser) wirkt es nicht abführend.

Zusatzfrage: seid ihr bei einem arzt der auch auf naturheilkundlicher basis arbeitet ?

eRngelx79


also mein arzt arbeitet auch mit homöopathie. ich bin dahin weil ich seit monaten probleme mit blähungen hab. den apfelessig sollte ich nehmen weil es wohl die bakterien und eventuelle pilze aus dem stuhl herauslöst (odder so ähnlich, so ganz hab ich das auch nicht verstanden). aber ich hab auch schon davon gehört, dass apfelessig gut gegen etliche problem wirkt. weisst du ob das auch bei nem blähbauch hilft? das ist nämlich mein grosses problem, wobei ich mittlerweile meine dass es bei mir eher vom kopf/stress kommt.

e!ng2e}lx79


vergessen

die dosierung war drei esslöffel auf eine tasse wasser. ich hab dann noch nen löffel honig daszu getan, damit es nicht so grässlich schmeckt

LVady-SGonnxe


ich nehme den apfelessig zur zeit als vorbeugend, oder besser gesagt als fittmacher.

klar auch bei blähungen ist das gut. ich habe ein buch wo drin steht, bei blähungen : 5 minuten vor jeder mahlzeit ein eßlöffel wasser mit ein paar tropfen einnehmen.

dein arzt hat dir aber eine ziemlich hohe dosis verordnet. 3 eßlöffel auf eine tasse, man das ist ja echt sauer. kein wunder das es da durchschagende wirkung hat.

aber mache mal wenn er es so sagt.

ich kann mir aber gut vorstellen, das es gut gegen pilze und bakterien hilft. nur meist brauch man da auch eine lange zeit zu, bis man mit solchen naturmitteln was erreicht.

voiviBan1x9


wenns eklig schmeckt dann kauft euch doch apfelessig tabletten.

Lrady-Smodnne


mir schmeckst ja gar nicht eckelig, ich nehem aber auch nicht so viel apfelessig ins wasser. diese tabletten haben nicht die gleich wirkung. weil ntürlich ist immer besser.

man nimmt ja auch naturtrüben apfelesseig.

mMerosmobixl


hallo mit-leidgenossinnen, ich bin heilfroh dieses forum gefunden zu haben. habe das problem (vorallem trockenheitsgefühl!!! nicht so sehr ausfluss) seit ca. 6 jahren und auch den eindruck, dass es mit den jahren schlimmer wird. was mich am meisten fertig macht, ist dieses ständige trockenheitsgefühl, das hab ich jetzt schon chronisch, früher war es ein anzeichen auf pilz, jetzt hatte ich aber schon 2 mal eine fehldiagnose. also es fühlt sich wie ein pilz an, ist aber keiner (nicht immer). vorallem deshalb weil es alle gefühle für sex abtötet, mein partner ist da eh sehr verständnisvoll aber dauerlösung ist es ja auch keine. erst kürzlich hab ich - auch aus verzweiflung heraus - einen privaten arzt ausprobiert. er hat mir empfohlen die ganzen salben und pillen und zäpfchen zu lassen, die machen das ganze nur schlimmer und der körper wird "abhängig", kann sich also nicht mehr selber regenieren. eigentlich einleuchtend, aber wen vertrauen, wenn nicht den ärzten - die natürlich weiterhin medikamente verschreiben. beginne auf seinen rat hin nun auch mit apfelessig-spülung, auch weil ich es satt habe in das problem so viel geld zu stecken (wär ich gleich zu diesem privaten gegangen, hätt ich mir viel geld erspart). war der erste arzt, der sich mit dem problem ernst auseinanderzusetzen schien.. hat übrigens jemand erfahrung mit darmsanierung? wo's das gibt und was das ist hab ich nämlich von der sprechstundenhilfe beim arzt bekommen, bin aber mittlerweile sehr misstrauisch, wenn mir sowas verschrieben wird - immerhin EUR 190,- (dauer von 6 monaten). ach ja, das mit den öltüchern werd ich auch probieren. hat das auch gleich den olivenöl-effekt? danke danke an alle, ich bin so endlos froh, dass ich nicht allein bin mit dem problem. ps: sorry, wollte mich eigentlich kurz fassen..

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH