» »

Gelber stuhl=schlimme erkrankung der leber?

h3eha hat die Diskussion gestartet


ich hab echt bissi angst...

hab schon seid jahren ne chronische gastritis wo sich die entzündung anscheinend schon auf den darm ausgebreitet hat.

hab jetz seid über ner woche wieder schlimmste probleme mit

meinem bauch und jetzt hab ich seid 2 tagen schon

so einen komischen gelben stuhl...

hab bei google nachgeschaut und da stand gleich was von

lebertumoren und sonstewas...

hatte das schon mal jemand und kann mich ma bissi beruhigen?

kann das auch von der ernährung kommen? hab wegen der gastritis kaum was gegessen und wenn dann viel zwieback und kamillentee.

ich geh auf jeden fall wenn das morgen und übermorgen immer noch so is zum arzt...aber will mich net schon wieder so verrückt machen!

Antworten
J_onni


Hallo,

hatte auch eine Gastritis und dabei halt auch immer mal wieder ockerfarbenen Stuhl...

Als meine Magenprobleme weg waren, war auch der Stuhl wieder normal!

Du solltest erst Deine Gastritis versuchen in den Griss zu kriegen, denn auf Dauer arbeitet der Darm nicht so klasse, wenn dauern nict gut verdautes Essen bei ihm ankommt.

Nimmst Du vielleicht auch Omeprazol o.ähnl.? Dann kann die Darmreizung auch davon kommen...

Seit ich Gastritol und Pancreaticum (und das war das entscheidene - bringt die Bauchspeicheldrüse ins Gleichgewicht) nehme, habe ich so gut wie gar keine Probleme mehr mit Magen und Darm und auch wieder eine normale Farbgebung ;-)

Vielleicht hilft Dir auch Ozym statt Pancreaticum, sollte aber nur kurzfristig eingesetzt werden, da die Bauchspeicheldrüse sonst faul wird...

hoexPe81


Wenn es von der Leber käme wäre in der Regel der Urin dann braun,und eignentlich hättest du auch nen Juckreiz und ne Gelbfärbung der Haut und der Skleren! Aber wenn sich das ganze nicht gibt weürder ich vielleicht doch mal zum Arzt gehen!

Gruß Niki

myorXphxy69


@heha

keine Panik - und nicht immer gleich an das Schlimmste denken.

Aufgrund deiner Angaben ist es natürlich sehr schwer überhaupt irgendetwas zu vermuten, aber es scheint mir doch eher mit deinen magenproblemen oder mit einer Lebensmittelunverträglichkeit zusammenzuhängen.

Wo hast du genau Schmerzen? Hast du Durchfall? Sind die Schmerzen in der Nacht weg? Hast du Fieber?

Wurde die Gastritis per Gastroskopie abgeklärt?

LG

hJeha


ja morphy wurde sie.hat bei mir anscheinend psychische ursachen. (zu viel stress z.b.)

war jetzt auch beim arzt und der meinte es ist alles gut...

puuuuuh....

danke für eure antworten

bin leider son kleiner paniker wenns um krankheiten geht.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH