» »

Blähungen/ Pankreasinsuffizienz: Ursache unbekannt

DNer S(isxko hat die Diskussion gestartet


Man hat bei mir letztens eine Pankreasinsuffizienz über den Elastase-Test (Bauchspeicheldrüsenschwäche) festgestellt und ich bin gerade mal 25 Jahre alt.

Ich habe mich informiert, was denn die Ursache sein könnte und nichts trifft auf mich zu. Ich trinke nicht, ernähre mich gesund, hatte keine Unfälle oder akute Bauchspeichelkdrüsenentzündungen. Meine Beschwerden (Blähungen am Abend) entwickelten sich ganz allmählich ohne Schmerzen über 1 - 2 Jahre.

Nach diversen Untersuchungen (Sonografie, Blut) ist keine Ursache erkennbar. Alles sieht normal aus. Nur der Insulinwert ist etwas niedrig - jedoch keine Diabetes.

Nach der Diagnose habe ich angefangen Diät zu halten (wenig Fett). Da habe ich aber nur abgenommen und hatte trotzdem Blähungen. Jetzt esse ich wieder normal und habe wieder mein Idealgewicht (von 65kg auf 72kg bei 176cm) erreicht. Ich treibe Sport und habe keinen Stress. Sonst fühle ich mich echt super.

Im Blut sind Amylase- und Lipasewerte normal.

Ich habe noch vergessen zu erwähnen, dass man an meinem Stuhl erkennen kann, dass die Nahrung nicht vollständig verdaut wird. Auch hat die Menge des Stuhls zugenommen.

Die Blähungen sind also eindeutig Ursache der niedrigen Enzymwerte.

Die verschriebenen Ersatzenzyme helfen bei mir auch nicht.

Jetzt stehe ich wieder am Anfang. Die Blähungen sind auch eher stärker geworden. Ich habe auch in der Nacht Blähungen und bis zum Morgen. Zum Glück ist mein Schlaf trotzdem sehr fest. Nach dem Stuhlgang geht es dann wieder bis zum späten Nachmittag.

Nun habe ich mich mittlerweile daran gewöhnt. Trotzdem kann das kein Dauerzustand sein.

Ich suche Leute, die das gleiche Problem haben.

Antworten
r aiJdemnxxy


Habe leider das gleiche. Wobei ich ein Verdauungsproblem statt einen Blähproblem habe.

Aber die Enzyme haben bei mir was gebracht was verdauung angeht. Habe aber jetzt Schmerzen im Bereich Pankreas und mir läuft Blut raus aus der rechten Nase.

SOpinatw:achtxel


Hallo Sisko,

hast Du schon mal die Leber und die Galle untersuchen lassen? Leber, Galle Bauchspeicheldrüse, das hängt zusammen.

Wenn da ein Organ schwächelt....

Lass Dich mal unteruchen.

r~aid.enxxy


Hey Sisko.

Zu 100% habe ich genau das merkwürdige Problem wie du es hast. Im Stuhl niedriger Elastase , im Blut nichts zu sehen wobei die Blutabnahme diese Woche bei mir war wo es nun den Anschein hat als ob ich genesen bin, zumindest, wenn ich nach meiner Zunge gehe.

Ich hatte das Problem das mein Poloch gestunken hat ,permanent, egal wie oft man gewaschen hat.

Litt sehr daran weil man nach Stuhl roch.

Nun weiß ich nicht ob die "Krankheit besiegt habe ".

Ich habe meine 5.Hämorhidenbehandlung hinter mir, eine Woche Enzyme genommen Kreon25000 und micht wieder so ernährt wie ich mich schon immer vom Kindesalter ernährt habe : Fast-Food und wenig trinken. Zwar schlecht aber

mittlerweile scheint es aufgehört zu haben hoffe ich.

Finde heraus woran das gelegen hat !

Die ganze Sache ist sehr merkwürdig.

Entweder liegt es tatsächlich an den Hämorhiden !

Ich hatte eine gelblich belegte Zunge wenn das Problem bestand , nun ist sie rot - weiß wieder. Gelber Belag deutet auf Verdauungstrakt oder aber auch auf Hämorhiden.

Das dies kleine Adern soviel perverses veranstalten können traue ich dem nicht zu.

Aber warum haben wir das was wir haben.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH