» »

Hartnäckiger Madenwurmbefall

K\im9si1xa hat die Diskussion gestartet


Hallo,

hätte gerne Hilfe/Tips von Leuten, die ebenfalls schon länger unter dem Problem leiden. Habe hier schon gestöbert und einiges gelesen/umgesetzt, hat aber leider noch nicht richtig geholfen. Wir (die ganze Familie, aber ich scheinbar am meisten)haben schon seit längerem (sprich über ein Jahr) das Problem mit diesen leidigen Biestern und mir geht das wirklich schon schwer auf die Nerven!!! Mehrmals schon bei verschiedenen Ärzten gewesen, Stuhlproben abgegeben, alle negativ, trotzdem weiter Beschwerden, Helmex und Vermox verschrieben bekommen, half immer kurzfristig, danach gings wieder los. Zum Arzt geh ich nicht mehr, die glauben eh nicht an Parasiten, außerdem wissen die fast gar nichts drüber ("so nen Fall hatten wir noch nie..usw.") . Ich habe dann ne "Offensive" (*g*) gestartet, kurz vor unserem 2-wöchigen Badeurlaub daheim alles klinisch rein gemacht, wirklich alles (einschließlich Teppiche und Vorhänge) auf 60 ° gewaschen, dann haben wir Molevac genommen und sind in die (ja ansteckungsfreie) Ferienwohnung gefahren. Hatten sogar noch Zwischenaufenthalt im Hotelzimmer. Im Urlaub dann trotz ständiger Hygiene (wir waren ja viel im Wasser und ständig am Duschen wg. dem Sand/Salz) bei mir weiter Beschwerden, jedoch nur noch ganz wenig = erträglich, bei dem Rest der Familie keine Beschwerden mehr. Daheim weitergemacht, ständig Unterwäsche, Bettzeug und Schlafanzug gewaschen, und alle 2 Wochen Molevac genommen. Ansonsten esse ich jeden früh einen Eßlöffel Kürbiskerne und versuche, wenig Eiweiß, Kaffee usw. zu mir zu nehmen, knappere Karotten und esse viel Gemüse. UND TROTZDEM fängt es gegen Abend an, leicht zu jucken und ich bin langsam echt am Ende mit meiner Weisheit!!!! Und es ist wirklich keine Einbildung, kenne leider das Gefühl gut genug...meine Familie scheint Beschwerdefrei zu sein und ich habe einfach Angst, dass ich sie wieder anstecke...

Also, wenn jemand ähnlich lange damit gekämpft hat (die nur kurz Infizierten bekommen das scheinbar auch locker wieder los) und Erfolg hatte, bitte meldet Euch!!!!

Tausend Dank!!!

Antworten
K&imsiy1a


oje

scheint's hab ich schlechte Karten, was?

Kann mir wirklich niemand helfen ???

:°(

aCbcx-


Symptome / Beschwerden

Sag mal, welche Symptome / Beschwerden sind denn bei Euch aufgetreten?

Und was hat Dich auf die 100%ige Diagnose Würmer gebracht ???

KOimsei1a


Symptome

Hallo,

Beschwerden sind natürlich der Juckreiz, vor allem am Abend...

Am Anfang konnte man die Viecher gut am Stuhlgang erkennen, inzwischen sieht man da nichts mehr. Sie sind aber immer noch da, hab neulich wieder einen gesehen... wahrscheinlich werden die immer raffinierter, keine Ahnung ??? ?

Unglückliche Grüße

Syamoxna


Trinke mal über 3 tage täglich ca 1.5 liter Salbeitee.

K~i'm.s(i1xa


@samona

Vielen Dank für den Tip, bin wirklich über alle Hinweise froh.. habe mir heute gleich den Tee gekauft. Hast du damit gute Erfahrung gemacht?

Liebe Grüße

Z9app@erloxt


Hallo!

Wir hatten letztes Jahr das Vergnügen mit den netten Tierchen.

Hat mich erstmal leicht panisch gemacht, obwohl erst nur mein Sohn betroffen war.Nachdem ich ihm Molevac verabreicht habe, sind die Viehcher einige Zeit später in Heerscharen herausspaziert.

EKELHAFT!:-o

Danach war alles schon wieder vorbei.Ich habe nur seine Kleidung und seine Bettwäsche gewaschen, zusätzlich gründlich gesaugt.

Zwei Monate später hat mein jüngster Sohn auch einen Schmarotzer am Po gehabt( Bei Routinekontrolle entdeckt ;-D).

Auch er hat Molevac bekommen und alles war vorbei.Wir haben auch nicht die empfohlene Nachbehandlung nach zwei Wochen gemacht.Alle Würmchen haben wir den Gar ausgemacht.

Ab und zu schau ich mal nach, aber ich denke das war´s.

Bist Du denn inzwischen wieder fit.Vielleicht hat Dein Juckreiz doch einen anderen Hintergrund?!

Gruß

Zapperlot

tkr4äumer_x87


Also erstmal, ich hab das problem mit den mistviechern jetzt langsam schon über 5 Jahre(wenn nich 6 oder 7) ... ic hab langsam verdamm viel versucht, molevac scheint immer nur kurz zu wirken, selbst wenn ich alles im haus saubermachen(lasse ^^) kommen die viecher nach einiger zeit wieder ... ich hab sogar jetzt vor kurzem mein gesamtes zimer renoviert ... gestern hab ich die viecher wieder erwischt... :/

ich bin aber komischerweise der einzige der das problem hat (glaub ich) ...

Ich wohne noch bei meinen eltern ... langsam hoffe ich nurnoch das es aufhört wenn ich hier aus dem haus rauskomme .. (dann werd ich alles was ich in ne neue wohnung mitnehme desinfizieren... aber richtig!) ... sonst hab ich langsam aufgehört was dagegen zu nehmen ... wenns mir zu krass wird nehm ich molevac, dann hab ich erstmal für ca 2monate (max.) ruhe :/

also, auch wenns krass klingt, wenn man die nich schnell wieder los wird, wirds glaub ich immer schwerer ... zumal ich das gefühl habe, das ich immer anfälliger werde mich wieder anzustecken ...

ist einfach alles scheisse...

...zumal ich glaub ich dadurch auchnoch probs mitm gewicht habe ... bei 185cm grad ma 65kg ... egal wieviel ich ess (echt egal, ob ich nu nur einma am tag was esse oder den ganzen ... hab beides schon ausprobiert, ich bleib immer bei ca 65kg) und ich hab immer durst ... 3l´/tag sind wenig (ich trink schon nurnoch wasser weils meinen eltern zu teuer geworden is das ich immer eis-tee o.ä. trinke..)

also wenn jemand ne idee hat wie man die viecher wirklich gut wegbekommt wär auch ich sehr dankbar!

b<aQndwOurm


Wurmmittel

Vielleicht wirkt Molevac nicht so wirklich. Laßt Euch doch mal ein anderes Anthelmintikum verschreiben (Vermox (mit Mebendazol)soll ganz gut sein). Hab in der Medline zu Molevac nur ganz wenig gefunden.

Die Madenwürmer weißt man im übrigen auch nicht in der Stuhlprobe nach, sondern mit einem Streifen Tesafilm der über den Anus geklebt und abgezogen wird. Haben die Würmer Eier abgelegt (das was das jucken verursacht), kann man sie unter dem Mikroskop am Film sehen. Im Stuhl findet man nur selten Eier.

CGhr`isXYxZ


Juckreiz

Ich hab Molevac vor 6Monaten genommen, 2x. Die Dinger sind weg, nur das Problem auch bei mir ist und bleibt der scheiß Juckreiz (meist vor dem Stuhlgang). Ich denke mal das das Nachwirkungen sind. Der Körper musste sich ca. 2 Jahre mit den Fichern auseinander setzten und das immer mit Juckreiz verbunden. So kann ich mir nur vostellen, wenn die Darmwand gereizt wird, tritt der selbe effekt und zwar das Jucken durch die gewohnheit immer wieder auf! Ich kann nur hoffen das sich das nach mehreren Monaten auch noch legt!

Kwim.s+i1xa


@chrisxyz

mmmhhh, ich habe die viecher auch schon lange nicht mehr gesehen, nur den juckreiz verspüre ich noch mit schöner regelmässigkeit (abends)... ich bin der meinung, dass sie dann noch da sind, nur lassen sie sich im stuhl nicht mehr blicken, vielleicht weil sie sich etwas "dezimiert" haben...

die weiblichen madenwürmer krabbeln am abend zum darmausgang, um dort ihre eier abzulegen, deswegen juckt es ja auch so (ich finde, das ist auch ein ganz spezielles jucken, der eindruck dass da wirklich was läuft... sorry an alle, die etwas empfindlich sind ;-)

seit ich morgens immer mit kürbiskernen und karotten den tag beginne, viel gemüse esse und stattdessen wenig eiweisshaltige nahrung (nudeln usw.) zu mir nehme, gelegentlich salbeitee trinke, komm ich gut mit zurecht!

das jucken ist nicht mehr jeden abend und vor allem nicht mehr so stark wie früher.

ich denke, mehr ist für mich momentan einfach nicht drin...

lg an alle leidensgenossen!!!

T&equYiLaSzunxRise


Verdacht auf Madenwurmbefall?!?!

Hallo!

Ich hab auch seit einiger Zeit ein Jucken am After, total schrecklich, mir kommts so vor als würd da was herumkarbbeln, und beim Stuhlgang hab ich meistens Durchfall.

Kann es sein dass ich Madenwurmbefall habe?? Ich hab echt keine Lust zum Arzt zu gehen, die Untersuchung is ja nicht grad lustig =( Und wie kommt sowas überhaupt zustande ???

Ich wäre euch dankbar wenn ihr mir helfen könntet....

d<i$aPna77


hallöchen ihr lieben

schaue heute auch mal wieder ins Forum rein *:) Habe zur zeit in der Fam. die Magen Darm grippe. Übelst sag ich euch. Mein Mann hat Heiligabend bald ind die Weihnachtsmann Maske gebrochen.

Aber nun zum eigentlichen Thema. Ich kenne diese kleinen Biester auch.Und ich kann euch sagen, ich bin pik Sauber was Hygiene betrifft. In der Kita wurde mir gesagt, deswegen wären meine Kinder auch so anfällig auf die Magen darm Grippe, weil sie zu wenig Kontakt mit Bakterien haben.Auch diese Würmer hatte mein Sohn mit nachhaue gebracht ;°( Ich habe im Internet rechaschiert wie eine irre, für mich war das der Horror.Hatte Kontakt in die Karibik gern gebe ich auf anfrage die Mail Adresse an dich weiter.

Iss viel Papaya und kaue auch öfters mal paar Kerne davon, ich weiß ist eklig, aber es hilft wirklich.Desweiteren kaufe die Alete´ 100% Karottensaft davon trinkst du jeden Tag eine Flasche, am besten schon früh auf nüchternen Magen.Das mögen die Biester gar nicht.An den Karotin gehen sie kaputt und du bekommst auch ruhe. Medikament kann ich nur "Pyrcon" weiter empfehlen, schmeckt schäuslich, und sieht aus wie farbe (rot dick flüssig) nach 14 Tagen bitte wiederholen, und dann noch mal nach 14 Tagen !!!! Bitte warte nicht länger, da du die Viescher noch vor der Geschlechtsreife abtöten mußt, das vergessen die meisten.

Wir sprechen uns sicher nach 1-2 Monaten wieder dann hast du ruhe ;o) Viel Glück, und alles, alles gute.

d\aXnie0K479


Auch ich bin betroffen

hallo an alle Leidensgenossen,

auch ich leider schön länger an diesem Problem. Habs bisher immer verdrängt in der Hoffnung das die Dinger von alleine verschwinden. Hab sie mir mal vor Jahren bei ner Katze eingefangen, denke ich. Jedenfalls hab ich nie ernsthaft was gg. diese Parasiten unternommen, da immer wieder mal lange Zeit ne Ruhe war und dann aber aufeinmal waren sie doch wieder da. Ihr denkt jetzt wahrscheinlich ich hab sie nicht alle. Aber ich wollte das Problem einfach nicht wahr haben und habe auch Angst davor zum Arzt zu gehen. Aber nachdem ich mich hier durchgelesen habe muß ich mir hier ernsthaft eingestehen, das sich von alleine das Problem nicht lösen läßt. Jedenfalls werde ich gleich mal zur Apotheke gehen und mir dieses Molevac holen und das dann mehrmals, wie geschrieben alle 2 Wo. wiederholen. U wenn sich an der Situation nichts ändert, werde ich zum Arzt schauen. Bettwäsche werd ich auch gleich wechseln.

Ich habe jedoch noch ein paar Fragen, in der Hoffnung das ihr mir sie viell. beantworten könnt.

- Sind die Madenwürmer gleich die Stuhlwürmer? Man ließt ja auch öfters von den sog. Stuhlwürmern. Sind das ein und die selben?

- Kann sich mein Freund bei mir anstecken, beim Küssen und beim Geschlechtsverkehr?

- Werde ich die Viecher überhaupt noch los, wenn ich sie bereits schon seit Jahren habe?

- Können sich die Viecher sonst noch im Körper verbreiten als wie im Darm?

Das Komische bei mir ist, ich habe keine gesundheitlichen Beschwerden wie andere, wie z.B. Gewichtsprobleme, Übelkeit oder dem Stuhlgang. Ich denke bei mir ist das alles im normalen Bereich. Nur das ständige Jucken und die Viecher selbst sind so lästig. Trotz allem hoffe ich das wir alle mit diesen Drecksdingern fertig werden. Wo habt ihr die eigentlich her, auch von euren Haustieren?

LG und ein GESUNDES neues Jahr wünscht euch allen

Dani

waagE


:-(

1,5 Liter Salbeitee über 3 Tage ??? ???

Ich hab den Tee probiert und der schmeckt nicht gerade gut :°(

Wie bereitet ihr den denn richtig zu? Ich hab bei 400 ml oderso ähnlich einen Beutel genommen und hab zwei Stückchen Süßstoff dazu gegeben... sollte ich mehr Zucker dazu tun, damit er besser schmeckt?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH