» »

Ulnarisrinnensyndrom

bjlue-sxky hat die Diskussion gestartet


hallo,

ich war heute beim arzt da ich im linken arm ziemliche schmerzen habe und kleiner und ringfinger taub sind.

ich habe das seid letzem jahr schon...nur es wird immer schlimmer und bin wie gesagt jetzt zum arzt gegangen.

er hat mich zu einem neurologen überwiesen mit verdacht auf ulnarisrinnensyndrom.

wenn ich auf meinen ellebogen leicht klopfe...fühlt sich das an wie kleine stromschläge bis zu den tauben finger.

ich habe schon gegooglet aber nicht wirklich erfahren können was dieses ularis...syndrom (was für ein wort) wirklich ist und wie der arzt das rausbekommt und wie man es behandelt.

vielleicht kann mir von euch jemand wieter helfen ???

liebe grüsse....

Antworten
MSiss*Shixva78


Hallo!

Schau mal in diesen Thread, da habe ich auch was zu geschrieben:

[[http://www.med1.de/Forum/Orthopaedie/101424/]]

Gruß

t<i0mmit-obxy


Hallo blue-sky,

Der Neurologe hat wahrscheinlich bei dir das Sulcus Ulnaris Syndrom festgestellt in dem erl die Nervenleitgeschwindigkeit gemessen hat. Damit stellt er fest an welcher stelle im Ellenbogen der Nerv eingeklemmt ist. Als Therapie wird man dir erst Reizstrom oder Bestrahlungen empfehlen hilft das alles nicht wird man dir zu 90% sagen das der Nerv per OP verlegt weren muss. Sollte dies der Fall sein dann gehe zu einem Hnadchirugen nicht zu einem normalen Chirugen das habe ich nämlich gemacht. Bei mir wurde 2 mal in einem Jahr von einem normalen Chirugen operiert das ging dann voll daneben, danach hat ein Handchirug versucht das auzubaden was der andere verbockt hat. Nun bin ich mit meinen 40 Jahren seit 3 Jahren Rentner nehme Morphium und halte es vor Schmerzen nicht mehr aus und mein kleiner wie auch der Ringfinger sind steif. Die Schmerzen sind als wenn der Zahnarzt dir auf den Nerv bohrt und das 24 Stunden rund um die Uhr.

Überlege es dir also gut ob und vor allem von wem du dichnotfalls operiern läßt . Ich wünsche dir viel Glück bei der ganzen Sache

Gruß und alles Gute

Timmitoby

bAl-ue-s`ky


ohje...

das ist ja heftig!!!!!

eine bekannte von mir war auch bei einem *falschem* arzt...sie kann auch ihre 3 finger nicht mehr bewegen.

alles pfusch :-(

ich war heute bei dem neurologen,bei mir wurde auch reizstrom gemessen...als er fertig war sagte er dass es operiert werden muss...er hat meinen ellenbogen auch nur angefasst und bin fast durch die decke gegangen...so weh tat das.

ich danke dir für den rat mit dem handchirugen..werde mich mal umhören,ich hoffe ich kann mir das aussuchen,denn unter das messer von dem meine bekannte verpfuscht wurde,möchte ich nicht sogerne...

ich wünsche dir gute besserung für die zukunft....

liebe grüsse

tAimm?itoxby


Hallo blue-sky

ich wünsche dir für deine OP alles gute und melde dich mal wenn du es überstanden hast. Es muß dir ja nicht das gleiche passieren wie mir. Ich habe mich schon durch einige Foren gelesen und bei den meisten hat die OP auch geklappt. Ich hoffe ich habe dir keine Angst gemacht!

Viel Glück

Timmitoby

bRlue.-sky


nein hast du nicht :-) finde es schön dass du mir den tip gegeben hast...ich werde mich natürlich melden wenn ich alles heile überstanden habe *bin kein op-fan* werde mir auch eine plexus...anästhesie (oder sowas ) geben lassen... habe bei einer vollnarkose immer angst dass ich nimmer aufwache...ja ich weiss ist dösig ,aber habe ich schon mein leben lang die angst davor *gg*

liebe grüsse

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH