» »

Aneurysma

s.imloniqxue hat die Diskussion gestartet


Bei meinem 20jährigen Sohn hat man ein Anoyrisma im Gehirn

entdeckt. Hat jemand Erfahrung damit? Man will ihm es verschliessen. Wir haben ziemliche Angst davor. Sie wollen es mit einer Sonde durch die Leiste machen. Klingt bedrohlich.

Antworten
Ssamonxa


Klingt bedrohlich, ist aber nicht ganz si schlimm. Schlimm wird es erst wenn ihr nichts tut und das Aneurysma platzt.

SAa<m;onxa


Klingt bedrohlich, ist aber nicht ganz si schlimm. Schlimm wird es erst wenn ihr nichts tut und das Aneurysma platzt.

s!imoAnxique


dann bist du ja 1 jahr älter als mein sohn, hast du damit erfahrung?

übrigens hab ich in zürich gewohnt, bin eine ehemalige airhostess von der swissair. find ich ja lustig

SqamoRna


Ich bin KRankenschwester, deshalb kenne ich mich etwas aus.

Und jetzt wohnst du nicht mehr in der Schweiz?

s:imonxique


ich bin 1983 nach München gezogen der liebe wegen, 1984 kam

unser sohni auf die welt, bis jetzt hat er keine beschwerden

gehabt und vor 3 monaten hat er einen epileptischen anfall

gehabt. einfach so, ohne vorwarnung. es war ein schock. nach

einer kernspintomographie haben sie das ding entdeckt. leider

liegt es im bewegungszentrum, so dass sie es nicht von aussen

operieren können. sie haben mir auch gesagt, dass er gelähmt

bleiben kann, sie sind nicht auf psychologie ausgebildet. so wie ich es sehe. mein sohn hat grosse probleme die zeit bis zum eingriff

zu überstehen, er ist total verunsichert. deshalb bin ich froh, wenn ich mit jemandem "reden" kann, der sich einbischen auskennt.

Vtivxa70


Aneurysma

Ich kann mir vorstellen wie es deinem Sohn geht!

Habe vor 8wochen meine 3 Aneurysma Op hinter mich gebracht

und das innerhalb 2 Jahren und nach einer Hirnblutung . Möchte nicht mein Leid klagen sondern deinem Sohn damit Mut zusprechen.Habe nichts zurück behalten.Die Medizin ist Gott sei Dank sehr weit.Drücke euch ganz fest die Daumen.

LbG Susanna

Vhivxa70


Aneurysma

Ich kann mir vorstellen wie es deinem Sohn geht!

Habe vor 8wochen meine 3 Aneurysma Op hinter mich gebracht

und das innerhalb 2 Jahren und nach einer Hirnblutung . Möchte nicht mein Leid klagen sondern deinem Sohn damit Mut zusprechen.Habe nichts zurück behalten.Die Medizin ist Gott sei Dank sehr weit.Drücke euch ganz fest die Daumen.

LbG Susanna

S'chn*uckieN2000


Das ist ja erfreulich. Ich wusste gar nicht, daß man ein Aneurysma überhaupt operieren kann. Ich dachte, man müsste sich damit abfinden, daß man eines tages einfach tot umfällt, wenn das Ding platzt. Schön zu wissen, daß es jemand geschafft hat! Mein Vater hat ein Aneurysma am Herz. Das kann man aber wohl leider nicht operieren. Zumindest behaupten das die Ärtze. Kennt Ihr Euch da auch aus?

S+amonxa


Es gibt verschiedene Aneurysmas die man nicht operiern kann. Hatte kürzliche eine Patientin bei der das Aneurysma angefangn hat zu bluten. Es war irgendwo im Bauchraum. Sie musste warten bis sie verblutet war. HAt sich über mehrere Tage hingezogen.

Sehr tragisch...

tbor\axrot


aneurysma

Ich hatte bis vor eineinhalb Jahren ein Aneurysma hinter der defekten Herzklappe, jetzt habe ich nach einer OP eine künstliche Herzklappe und ein Stück Rohr dort, wo das Aneurysma war.

Mir geht es damit gut.

Aber ein Aortenaneurysma ist wahrscheinlich besser zu beheben als ein Hirnaneurysma.

VNiva7x0


Hallo Schnuckie,

würde nochmal einen anderen Arzt zu rate ziehen,

bei mir wollte der eine auch nicht operieren und der andere hat es sofort gemacht,mit Erfolg!

Liebe Grüße Susanna

sMicmonTiqxue


danke

Hallo ihr Lieben da draussen, wir haben gestern dieOP

hinter uns gebracht, das heisst mein Sohn, trotzdem, ich leide

schon sehr. wir konnten ihn noch nicht sehen, es geht ihm

aber ,laut Ärzte gut. Er liegt auf der Intensivstation, kommt

aber morgen raus, auf die normale. Bei ihm ist es so, dass

sie von Aussen nicht operieren konnten, weil das Ding im

Bewegungstrakt des Gehirn liegt und er würde zu 99% gelähmt

bleiben. So wurde das mit einer Sonde durch die Leiste bis

ins Gehirn geführt und verschlossen. So ganz genau weiss ich es

auch nicht. Aber ich hoffe, man hat es gut gemacht und er

kann leben wie früher auch,

danke für die Anteilnahme und alles Gute den Betroffenen

sYimoni,quxe


Aneurysma

Das Aneurysma meines Sohnes wurde erfolgreich verschlossen,

nach drei Tagen Intensivstation durfte er nach Hause.

Es ist schon ein Meisterstück, was die Ärzte in Klinikum Grosshadern in München vollbracht haben. Ich kann nur allen

Betroffenen Mut machen und raten, Aneurysmen behandeln

zu lassen, sogut es geht. Es traut sich auch nicht jeder Arzt

heran.

Grüsse aus München

Vziva7x0


Freue mich für euch !!

Weiterhin alles gute.

LG Susanna

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH