» »

MS? Muskelschmerzen, eingeschlafene Finger u Zehen MS?

J~etster hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich habe bereits gepostet, nun nochmal.

Ich habe seit mehreren monaten Muskelschmerzen, meist an beiden Oberschenkeln und dem linken Oberarm. Teilweise auch sehr schwere Beine und schmerzende Knie. Letzte Woche hatte ich sogar starke krämpfe an Ober und Unterschenkel für einen Abend.

Nun habe ich auch noch eingeschlafene Finger an der linken Hand und ebenfalls links einschalfende Zehen.

Die Probleme sind meist nur von der dauer einiger Tage oder teilweise nur Stunden.

Heute schmerzen die Arme, morgen die Beine und am Abend schlafen die Finger ein, am Morgen wieder alles weg usw.

Ich habe ein MRT machen lassen mit der Ergebnis auffällig für MS, also 4 oder 5 kleine Pünktchen.

Untersuchung beim Neurologen hat nichts ergeben.

Wert hat auch solche Probleme? Macht mich echt irre, vor allem der Gedanke an MS.

Antworten
GFeorgi-a04


@Jetter

Hallo noch mal,

also Du machst Dich ja echt verrückt. Ich würde Dir gerne helfen, aber Du mußt auch mal etwas annehmen von den Leuten aus dem Forum, wenn Du hier um Rat fragst.

Also wie ich Dir bereits schon gesagt habe, haben Pünktchen im Hirn nicht immer was Schlimmes zu bedueten. Sehr viele Menschen haben Punkte, das können Narben von frühreren Krnakheiten wie z. B. Kinderkrankheiten sein.

Hat denn Dein Arzt Dir gesagt, daß es auffällig ist, dann hat er doch sicher eine Lumbalpunktion angeordnet zur Sicherheit, oder?

Wenn nicht sprich mit ihm über Deine Ängste und lass eine LP machen. Dann hast Du mehr Sicherheit.

Damit Du jetzt nicht denkst "die hat ja gut reden", ich kenne Deine Ängste auch mein Bein kribbelt und mein rechter Arm ist oft kraftlos und tut weh, ja und mein "Freund" der Schwindel besucht mich auch regelmäßig.

Ich habe einen Arztmaraton hinter mit und bin auch noch nicht durch. Ich wurde neurologisch auf den Kopf gestellt, auch ich habe einen Fleck im Hirn, LP war in Ordnung lediglich die EMgs sind etwas verzögert (auch das kann bei gesunden Menschen der Fall sein). Ich habe eine Bandscheibenvorwölbung im Lumbalbereich, man diagnostiziert eine Ischialgie, d. h. mein Ischiasnerv wird gereizt und das kann fiese Schmerzen verursachen.

Ja und dann mein Arm, ich habe ein kleines Kind, das noch nicht läuft und folglich getragen wird, dadurch tut mir oft mein Arm weh, die ganze rechte Schulter ist hart wie Stein.

Was ich sagen will, viele Beschwerden kommen aus dem Rücken, das können Bandscheibenprobleme sein oder auch Muskelverhärtungen, Verspannungen etc.

Gerade bei Stress, den Du ja jetzt hast zumindest den psychischen kann es auch zu Verspannungen führen. Man soll nicht alles auf die Psyche schieben, aber die kann einiges mit einem anstellen. Du führst ja sozusagen Krieg mit Dir selbst, wo soll da Dein Körper noch Kraft nehmen?

Ich empfehle Dir, nichts mehr über MS zu lesen (ich habe mich auch in Symptome reingesteigert). Seitdem ich nichts mehr lese, geht es mir psychisch deutlich besser. Rückenschmerzen habe ich nach wie vor.

Gehe in ein gutes Fitnessstudio, lass Dir ein gutes Muskelaufbauprogramm erstellen für den Rücken (ist nie verkehrt) und vor allem sprich mit einem Arzt Deines Vertrauens über Deine Ängste.

Ob und welche Krankheit Du hast kann Dir hier im Forum keiner sagen!

Liebe Grüße und alles Gute

Georgia

N1inla xS.


Also, Jetter, da hat Georgia völlig Recht.

Lass dich nicht verrückt machen.

Seit 1999(!) habe ich aus der Ruhe heraus nachts ekelhafte Anfälle, die mich Taubhei, Kribbeln, Doppelbildern e.c.t. verbunden sind.

Die Ärzte hat das nicht sonderlich gerührt, bis ich 2003 auf ein MRT gedrungen habe. Da haben sie Entmarkungsherde (so nennt man diese Punkte und Flecken) festgestellt und NICHTS getan.

Die Taubheitsgeschichte ab und zu in der Nacht blieb aber...

Vor genau einer Woche habe ich noch ein MRT machen lassen.

Einige Herde haben sich geschlossen, andere sind hinzugekommen.

Mach' dich nicht verrückt wegen MS.

Um das auszuschließen, habe ich auch eine Lumbalpunktion machen lassen, war beim MEP/VEP/SEP/AEP und so weiter.

Sie haben nichts feststellen können.

Das hilft mir zwar nicht weiter, aber eventuell dir...

Also, wenn du ganz sicher gehen willst, fordere das von deinem Artz doch einfach ein.

LG Nina S.

fKraKzaxp


Na dann stell ich mich auch in die Reihe.Auch ich hatte Doppelbilder und im MRT diese Entmarkungsherde.(Alle anderen Untersuchungen waren aber in Ordnung.)Also keine Aufregung,das haben mehr Leute, auch ohne MS. Kann deine Angst aber gut verstehen,hatte auch Panik- das geht aber mit der Zeit vorbei wenn du nicht dauernd dran denkst und nachliest.

Grüße,

A4nna&1t9x81


Auch ich habe kribbeln in den Füßen und in den Händen. Mal mehr mal weniger.

Ich war deshalb jetzt auch im Krankenhaus. Sie haben eine Kernspintomographie (weiß net ob man das so schreibt) vom Kopf gemacht alle meine Nervenbahnen getestet und noch Nervenwasser aus der Wirbelsäule entnommen. Dabei kam nichts raus.

Na ja ich weiß langsam auch nicht mehr weiter. Mein Orthopäde nimmt mich nicht ernst und jetzt war ich gestern noch beim Allgemein Artz und er hat mir Massagen und Fango-Packungen verschrieben. Er meinte es könnte sein dass die Muskulatur so verspannt ist( hab auch nen Bürojob) dass die Muskeln schon so hart sind und auf den Nerv drücken. Jetzt mach ich das erst mal. Hoffe es wird dadurch besser. Es ist echt furchtbar wenn man nicht weiß was man hat :-(

Meint ihr dass das sein kann? Ich meine das die Muskeln so dermaßen verspannt sind dass ich dadurch eingeschlafene Hände & Füße haben?

Grüßle

zAisSca@80


offtopic

Meint ihr dass das sein kann? Ich meine das die Muskeln so dermaßen verspannt sind dass ich dadurch eingeschlafene Hände & Füße haben?

Zwar gehört das nicht in diese Diskussion, aber ich antworte trotzdem mal.

Ja, das kann sein. Das hatte ich auch mal in den Händen. Da hatte sich eine Rippe verschoben, sodass der Nerv in der Schulter eingeklemmt wurde. Mit manueller Therapie hat man das wieder gut hingekriegt.

GYe&orQgi(a0C4


Hallo

@ Nina:

was mich ja immer wieder wundert ist, daß sich die Herren Doktoren kaum aufraffen, mal etwas zur Diagnosefindung zu tun. Wenn man Deine Symptome hört, kann man doch fast als Laie sagen, was zu tun ist um da weiterzukommen. Mich wundert, daß man dann selbst auf MRT, LP etc. bestehen muß.

Habe von vielen Leuten schon gehört, daß man als Simulant, hysterisch, "das kommt von der Psyche" etc. hingestellt wird. Echt ätzend.

@ Anna:

Ja das kann durchaus von Muskelverspannungen kommen. Man ist ja heute zu der Ansicht gekommen, daß die meisten Rückenbeschwerden nicht durch Bandscheibenprobleme sondern durch Muskelverhärtungen kommt. Mein rechter Schulterbereich ist hart wie Stein, ich habe auch oft dadurch Probleme mit dem ARm.

Gute Besserung

Was hört man denn von Jetter?

Gruß

Georgia

A&nna>1981


@ Georgia

Mit den Ärzten hast du völlig recht. Auch bei mir hat man versucht es auf die psychische Schiene zu schieben. Ich finde das echt ziemlich krass dass man von vielen Ärzten nicht richtig ernst genommen wird. Einer meinte sogar dass ich eigentlich viel zu jung bin für Rückenprobleme!!

@Jetter

Wie geht es dir mittlerweile?

GJeWorgiax04


Hallo Anna,

leider gibt es heute immer mehr junge Leute mit Rückenproblemen.

Auf jeden Fall wünsche ich Dir gute Besserung.

Ja ich frage mich auch was mit Jetter ist.

Schönes kribbelfreies Wochenende

Georgia

SNarahU2000


Hallo Jetter,

schließe mich an. BITTE mach' dich nicht verrückt-

du kannst tausend Sachen haben, es muß nicht MS sein.

Bei mir kam da s Kribbeln von der Wirbelsäule.

Ich würde bei dir auch eher an ein Wirbelsäulenproblem denken, als an MS. Vielleicht versuchst du's nochmal mit einem Orthopäden?

auf jeden Fall, nicht verrückt machen damit!!

Grüße!!

sarah

J6ettexr


Hallo an alle,

war bein Neurologen und nochmal beim MRT. Halswirbelsäule und Lendenwirbelsäule sind wohl ein bisschen lädiert. Der neurologe sagt, dass die Schmerzen im Oberarm und die eingeschlafenen Finger, sowie die schmerzen im Oberschenkel und die eingeschlafenen Zehen davon kommen können. LB wurde auch schon gemacht, Ergebnisse aber erst in 2 Wochen.

Merkwürdig ist nur, dass die schmerzen und das Einschlafen für 1-2 Tage sich abwechseln, dann oft innerhalb von Minuten verschwinden und nach 1 oder 2 Tagen wieder da sind. Also ich glaube der Neurologen nicht so recht.

J ettxer


Neuologe sagte, wohl keine MS. Aber die Anzeichen (muskelschmerzen, für Stunden und Tage einschlafende und taube Zehen und Finger, auffälliges MRT) sprechen nach meiner Meinung eher dafür.

Eieiei, jetzt muss ich wohl noch zu nem anderen Neurologen.

Gleor`gia0x4


@Jetter

sag mal wieso mußt Du jetzt zu einem anderen Neurologen? Warum akzeptierst Du nicht einfach und freust Dich, daß Du keine MS hast, sondern daß da Ganze wohl doch von der Wirbelsäule kommt.

Sorry, ich bin ein bißchen genervt, mit erscheint das als ob Du so lange postest und zu Neurologen gehst, bis Dir einer sagt, daß Du MS hast.

Gruss

Georgia

Denk doch mal an die Leute die tatsächlich MS haben ,wie die sich fühlen müssen, wenn Sie Deine Beiträge lesen.

Meinst Du nicht, daß Du Dich vielleicht mal an einen Psychologen wenden solltest, der Dir bei Deinen Ängsten hilft?

J%ettrer


Georgia

Ich wäre ach froh, wenn ich sicher sein könnte, keine Ms zu haben.

Aber ich meine, dass der Neurologe die Symptome nicht richtig einschätzt oder mich nicht ernst nimmt.

Immerhin habe ich ein auffälliges MRT (mehrere Punkte), Schmerzen in den Beinen und Armen und seit einigen Tagen ist auch nich der linke Fußballen, die Ferse und die Zehen fast taub (Taubheitsgefühl mit teilweise Kribbeln).

ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass das von der Wirbelsäule kommt.

Und bei so einer Krankheit, wie MS möchte ich aus Nummer Sicher gehen.

pXh4oebxe


jetter

hast du auch noch andere Symptome... ???

schau dir doch mal bei google die Krankheit Fibromyalgie an -da sind alle und noch mehr Symptome vertreten. Ich selbst habe auch diese Beschwerden.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH