» »

Augenlicht für kurze Zeit weg und Fingerkuppen taub

T(AFBXASCxO


augenmigräne

Hab grad im Netz was entdeckt:

Migräne mit "Aura"

Als einziger Unterschied zu Migräne ohne Aura kommt es bei Migräne mit Aura (etwa 20% der Migräneleidenden) unmittelbar vor dem Eintreten oder schon bei erstem Beginn der sonst gleichen Schmerzen und Begleitsymptome zu charakteristischen Fehlfunktionen bestimmter Hirngebiete. Diese als Aura bezeichneten Störungen dauern mehrere Minuten bis zu einer Stunde. Am häufigsten ist die Sehrinde des Gehirns beteiligt, mit Sehbeeinträchtigungen, der so genannten «Augenmigräne». Es kann aber auch, je nach Lokalisation des Aurageschehens im Gehirn, zu vorübergehenden sonstigen Ausfällen kommen.

RKalf<2x9


Nee, sicher nicht

Was du hast klingt nicht nach einer Aura-Migräne. Sorry. Sehstörungen ja, aber kein Ausfall des Auges. Nie und nimmer bei Aura. Und Auren verschwinden auch nicht nach einer Minute. Was ich dir rate weißt du ja aus meinen vorherigen Mailings. Dabei bleibe ich.

B!ellxaHH


da du schon über 40 bist, würd ich dir raten auf jeden fall zum arzt zu gehen! Sind oft mals anzeichen für nen Herzinfakt! Also tu dir selbst den Gefallen und ruf morgen beim Neurologen an ! und schone dich bis zum Termin

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH