» »

Schwindel, Erschöpfung und Angst

SMusan%_x79


Hallo,

ich habe seit 3,5 Monaten Schwankschwindel, Tinitus, Nacken und Schulterschmerzen. Habe gelesen dass der Schwindel durch eine Atlastherapie weggehen würde. Stimmt das? Ich habe am Montag einen Termin zur MRT wegen dem Halswirbel. Ich bin sehr gespannt, da ich vor 6 Jahren einen Autounfall hatte.

Wer kann mir was über eine Atlastherapie erzählen? wer hat Erfahrungen damit gesammelt? Wer macht diese Therapie und wieviel kostet die?

Vielen Dank im Voraus.

Susan

Myagdialinix3


Hallo zusammen

Seid Montag leide ich ebenfalls an Schwindel, Übelkeit ohne erbrachen, Angstzustände.

Ich war schon bei meinem Hausarzt und in Krankenhaus meine Blutwerte waren ohne Befund.

Nächste Woche fahre ich in den Urlaub und weis nicht was ich machen soll 🙁

H,yperdioxn


Seid Montag leide ich ebenfalls an Schwindel, Übelkeit ohne erbrachen, Angstzustände.

Kannst du den Schwindel beschreiben?

Ist es ein plötzlicher Drehschwindel der weniger als 1 Minute anhält?

Attackenschwindel der lange anhält, mdst 20 MIn?

Schwankschwindel, Benommenheit, wie Betrunken?

Wann tritt der Schwindel denn so auf?

Beim aufstehen aus dem Bett oder Stuhl?

Bei Kopfbewegungen?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH