» »

Seit 5 Wochen täglich Kopfschmerzen!

KJriscsix1 hat die Diskussion gestartet


Hallo, bin wirklich am Verzweifeln, habe täglich Kopfschmerzen, mal nur kurz, stechend über der Stirn, mal über einige Stunden! Nie im Nacken, entweder oben auf dem Kopf oder im Bereich der Stirn, Schläfen, Augenbrauen.

Heute bin ich eine Treppe hochgelaufen, auf einmal fingen sie so extrem an, dass ich dachte, mein Kopf explodiert. Richtig hämmernd und pulsieren. Habe mich erstmal hingelegt, aber danach waren sie bei jedem Schritt zu merken. Das ist nun 5 Stunden her. Langsam geht es, obwohl sie noch immer nicht ganz verschwunden sind. Langsam mache ich mir immer mehr Sorgen. Da ich momentam psychisch stark belastet bin (Krankheitsängste aufgrund diverser Schmerzen), beunruhigt mich das alles sehr.

Hatte jemand aufgrund psychischer Probleme auch so lange mit Kopfschmerzen zu tun? Und auch täglich?

Antworten
A[n:dre*aHx1


Re.: Krissi1

Bitte lasse dich zu einem Schmerztherapeuten überweisen!

Diese Therapeuten haben eine spezielle Ausbildung!

Gute Besserung!

z=a?nmer


Ich habe seit 3 Wochen Kopfschmerzen!!!

Genau wie Du es geschildert hast,habe ich auch Schmerzen.

War beim Orthop.,Hausarzt,Krankenhaus,CT,Neurologen keiner konnte was feststellen.Zum Schluss wollte der Neurologe mir Depression Tabletten geben.Damit ich gut schlafen kann,aber schlafen kann ich gut.

Wie ist es bei Dir hast Du Schlafstörungen?

Gute Besserung :)^

A;nd[r1eaH1


Re.: zanmer

Liebe zanmer,

bitte lasse dich zu einem Schmerztherapeuten überweisen!

Schmerztherapeuten sind Ärzte, die eine spezielle Ausbildung hierfür haben.

Da die anderen Ärzte die Ursache nicht gefunden haben, die man dann hätte beseitigen können, ist jetzt der Spezialist für Schmerzen gefragt.

Keine Angst, bestimmte Antidepressiva haben eine eigene schmerzstillende Wirkung. Leider steht das nicht auf dem Beipackzettel, ist aber in der Schmerztherapie bekannt.

Allerdings ist jeder Mensch verschieden!

Was dem Einen hilft, hilft dem Anderen noch lange nichts.

Deshalb müssen die meisten Schmerzmedikamente erst ausprobiert werden!

Gute Besserung!!!!

K=rsisHsi1


Ich habe auch keine Schlafprobleme, die Schmerzen kommen dann mehrmals im Laufe des Tages. Wo findet man denn Schmerz-Therapeuten? Ich wohne in einer ziemlich ländlichen Gegend. Hier gibt es sowas nicht. Werde mir heute mal einen Termin beim Hausarzt holen, denn so geht es nicht weiter. Da hat man ja nur immer mehr Angst und verkrampft zunemend, was bei Kopfschmerzen auch nicht hilfreich ist.

Hast Du denn momentan viel Streß? Ich meine, darauf könnte ich sie bei mir schon zurückführen, aber wenn man liegt und sich ausruht und dann treten diese Schmerzen auf, kann ich das einfach nicht nachvollziehen.

A<ndresaxH1


Schaut mal unter [[http://www.stk-ev.de]] nach!

Hier müssten Schmerztherapeuten in ganz Deutschland angegeben sein.

Gute Besserung!!!

PgferdeJflFüsterer


hallo Krissi1

habe ich Dich richtig verstanden da Du noch andere Schmerzen hast und deshalb Angst? Schreib mal was es ist. liebe Grüße

K\rissxi1


naja...

Schmerzen in Armen und Beinen (Art Glieder und Muskelschmerzen), bin aber nicht erkältet. Das schlimmste sind aber momentan die Kopfschmerzen. Zudem habe ich ein Druckgefühl im Kinn (unterm linken Munwinkel) und im Kopf. Das im Kopf ist aber nur da, wenn die Kopfschmerzen lange anhalten oder sich so ziemlich dauernd über den Tag bemerkbar machen.

K,risxsi1


ach...

und da ist noch dieses Lidzucken, dass ich mittlerweile bis auf kurze Pausen den ganzen Tag lang habe. Habe auch ab und an Muskelzuckungen im Gesicht. Die aber relativ selten.

Jt-u-l-}i-e


Hi,

Ich habe auch seit einiger Zeit Kopfschmerzen, meist an gleicher Stelle und sehr stechend. Hauptsächlich morgens vor dem Frühstück. Wenn ich was esse, wird es manchmal besser. 2mal habe ich bisher ne Kopfschmerztablette genommen, die dann auch half, aber das hilft nur maximal für einen Tag, dann kamen die Schmerzen wieder. Muss auch sagen, dass ich psychische Probleme habe, aber die Kopfschmerzen nicht unbedingt damit in Kombination auftreten. Eher genau andersrum. Ich habe generell panische Angst, zum Arzt zu gehen, da ich immer denke, dass mir dieser dann was sehr schlimmes diagnostiziert.

Vielleicht kann mir ja trotzdem jemand weiterhelfen...

mUi9mobse


Hallo Krissi1

Ich habe auch ständig Kopfschmerzen.Bei mir liegt es allerdings an viel viel Stress.Es kommt von Verspannung im Kieferbereich.Ich habe ein total verspannten Kiefen,weil ich viel Kaue also zähne zusammen beiße.Knirscht du mit den Zähnen Nachts? Oder beißt du vielleicht auch viel.Meine Ärzte haben auch gesucht und gesucht.Lange nichts gefunden auch nicht durch ein MRT oder wie das heißt bis mein Hausarzt auf die Idee kam,dass es vom Kiefer kommen kann und es war auch so.Total verspannte Muskeln.Nun habe ich eine Beisschiene die etwas Linderung bringt.

*:)

IBtavlia8x8


Hallo Zusammen,

ich habe seit Februar ca. ab und an immer einen Tag mal in der Woche gehabt wo ich mal Kopfdrücken hatte mit Schwindel und Benommenheit. Wenn ich mich hingelegt habe war es meist nach 1-2 Stunden weg. manchmal war es so stark das ich auch leichte taubheit auf der linken Körperhälfte hatte aber das eher selten. Hatte Kopf MRT und andere Untersuchungen alles ohne Befund. Seit 2,5 Wochen nun habe ich jeden Tag Kopfschmerzen. Es hilft nichts, weder schlafen noch Tabletten ich bin am verzweifeln. Am morgen ist es noch ok und so mittags fängt es an, mal am ganzen kopf spannen und mal nur einseitig, dann tut mal das auge weh etc. Mittwoch war ich beim Neurologen und habe ein Antidepressiva verschrieben bekommen, das möchte ich aber nicht nehmen. Ich bin noch sehr jung und wie gesagt mit sowas möchte ich erst garnicht anfangen. Ich weiß aber nicht mehr was ich machen soll :( Ich habe angst das ich depri werde....ich denke schon an MS oder so...hatte das MRT m Nov 2011 bevor die ganzen Beschwerden anfingen da ich da schon leichten Schwindel hatte..HWS würde auch untersucht, alles ok...was soll ich tun? :(

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH