» »

Kribbelnde Beine

M#iaKu>-Miaxu


@ Mandy77:

Ich weiss, das mit den Terminen ist echt der Hammer! Ich hab Dir doch schonmal geschrieben, dass ich Privat versichert bin (noch über meinen Vater für nen Jährchen). Das ist so ober, ober, ober krass..könnt mich jetzt noch aufregen! Hatte heute morgen echt die Schnauze voll und bei nem Neurologen angerufen; mein Problem geschildert und das ich mir Sorgen mache; die so: Leider erst Anfang August, keine Termine bis dahin. (Ich hab das echt noch nieee extra gemacht, aber dann dachte ich mir so, komm, probierst Dus mal aus.) Ich so zu der: Auch wenn man Privat ist?; sie: Ach, sind sie privat versichert..ohh, einen moment bitte, ich frage sofort beim Doktor nach. (Kurz danach) sie: Frau..., morgen früh um 8.30? HAMMER! Hab jetzt für Montag(morgen kann ich nicht) nen Termin! Versteh das nicht falsch, das ich mich aufrege, ich hab natürlich Glück, dass ich noch privat bin, aber wie schon oben geschrieben, erlebe ich da so heftige, unfaire Sachen! Das ist so eine Zwei-Klassen Gesellschaft, dass ich, sorry, kotzen könnte! Ich bin doch der gleiche Mensch mit den gleichen Ängsten und Sorgen bezüglich des Krankheitsbildes- egal ob privat oder kasse! Würdest Du hier wohnen, könntest Du den abgelehnten Termin von mir morgen früh haben (der ja ach so plötzlich noch frei war!;-)) Dann würden wir da morgen bei denen auf der Matte stehen... :-)! Ne, Spass bei Seite, obwohl, müsste man echt mal bringen :-/..ist echt Scheisse, erst im Juli nen Termin! Versuch denen doch nochmal den Ernst der Lage klar zu machen, oder versuchs bei nem anderen! Das kann doch nicht angehen!!! Ach, hattest Du auch? Das Gesichtskribbeln! Dachte auch schon ich wär die einzige...hört sich ja eh alles ziemlich gleich an! Hast Du denn auch öfter Kopfdrück o.ä.? (Ok, DAS kann bei mir auch durch den Stress zur Zeit kommen und das viele rauchen!) Also, ich werd mich am Montag auf jeden Fall mal berichten! Bitte Daumen Drücken :-)! *:)

@ Liinola:

Hallo! Mensch, Du hast ja auch schon alles durch deswegen..an Ärzten meine ich! Hast Du denn "nur" dieses Gefühl in der Schulter? Hast Du es immer? Beschreib doch mal genauer! Tschöhö!

AOtzeM78


... Untersuchung

@Miau-Miau

Eigentlich hat der Neurologe nicht viel bei mir untersucht, durfte mich halt bis auf die Unterhose ausziehen, dann hat er die Reflexem geprüft, die Sensibilität, ob ich auf einen Bein stehen und springen kann, ob ich mit geschlossenen Augen meinen Zeigefinger auf die Nase bringen, solche sachen halt. Dann hat er noch die Nervenleitgeschwindigkeit gemessen, da habe ich so Saugpropfen auf den Kopf und an die Beine bekommen und es wurde ein bißchen Strom dadurch geleitet (tut nicht weh). Naja, es ist nur raus gekommen das die Nervenleitgeschwindigkeit links etwas verringert ist, keine Ahnung was das bedeutet, der Doc meinte nur das Nervensystem ist etwas gereizt, geht schon wieder weg. Top Aussage. Das war eigentlich alles was bisher passiert ist. Am Montag war ich beim Orthopäden der auch nichts fest gestellt hat mich aber für heute zum MRT der LWS geschickt hat, wenn ich übersetze was auf der Überweisung steht um eine Verletzung des Rückenmarks aus zu schließen, warten wir ab.

@Mandy77

Kannst du mir bitte einmal sagen wie das Magnesium heißt was du bekommen hast?

Viele Grüße

Atze

M>i&au-gMiaxu


@ Atze:

Na das hört sich ja nicht so schlimm an, aber auch nicht sonderlich effektiv oder genau! Na, mal schaun! Danke auf jeden Fall für die schnelle Antwort! Viel Glück bei der MRT..das nichts rauskommt. Obwohl, manchmal wünscht man sich ja schon fast, dass man endlich nen Befund (keinen schlimmen!) hat, damit die Grübelei und Ärzterennerei ein Ende hat. Warten wirs mal ab! LG!

MLandy*77


Einen schönen guten Abend ...

@ atze

Das Mineralstoffpräparat heitß magnesium 500 von ct Arzeneimittel GmbH mit dem Wirkstoff: Racemisches Magnesiumhydrogenaspartat-Tetrahydrat (100 Filmtabletten). Der Preis ist 6,16 Euro und es ist apothekenpflichtig, aber nicht rezeptpflichtig. Also auf gehts, probiers einfach mal.

@ miau-miau

Ich kann Dich verstehen, dass Du wütend bezüglich der Termine bist. Auch ich würde den Privatbonus ausnutzen. Ist doch klar. Naja, inzwischen hab ich mich damit abgefunden, dass ich erst im Juli meinen Termin habe. Das mit dem Messen der Nervengeschwindigkeit hab ich schon mal gehört. Ich denke mal, dass das auch das Einzige bei dieser Untersuchung ist. Denn da stellt man ja fest, ob eine Störung der Nerven vorliegt. Wenn da nix festgestellt worden ist, dann ist auch alles ok. Nur, woher kommt dann dieses Kribbeln her? Hat der Neurologe irgendwas dazu gesagt? Dann muß es doch andere Ursachen haben, oder??

Ich hab heute meine Überweisung zum MRT der Halswirbelsäule bekommen. Von meinem Hausarzt. Ich mußte gar nicht lange betteln. Obwohl ich gedacht hatte, dass ich es muss. Nee, ging wirklich ganz schnell und ohne Probleme. Am Freitagnachmittag hab ich dann meinen Termin. Na malsehen.

Laßt euch nicht unterkriegen, Leute!!

AJtze)78


...MRT

Mahlzeit,

ich war ja gestern beim MRT der LWS, ist aber nichts bei raus gekommen, ist alles in Ordnung. Am Dienstag muß ich wieder zum Neurologen, mal sehen was er noch machen möchte, ich denke man sollte sich auch mal mit dem Kopf beschäftigen.

Viele Grüße

Atze

M<andyx77


Guten Abend,

ich hab morgen mein MRT der HWS. Malsehen, ob da was bei rauskommt. Den Befund werde ich aber bestimmt nicht gleich bekommen.... na mal abwarten.

Heute ging es bei mir mal wieder etwas besser!! Ob es mit dem Wetter zusammenhängt? Ich weiß doch auch nicht. Suche nur nach Ursachen und Erklärungen.

M3andyx77


Hallo zusammen,

hatte heute mein HWS-MRT. Leider krieg ich den Befund erst nächste Woche. Na malsehen.

Wie schauts bei euch aus?

Schönes Wochenende.

Lkiinxola


@miau-miau

es fing alles in der rechten Schulter an, zog sich dann in die Hand. die Ärzte haben halt alle nichts gefunden.

beim Notarzt war ich das zweite Mal, als meine Beine auch zu kribbeln begannen. in der Uni hatte ich es dann auch nochmal im Gesicht (Oberlippe und Kinn), und später konnte ich dann mit beiden Händen nicht mehr richtig zudrücken. vielleicht noch.. 15% von der Kraft, mit der ich normalerweise zudrücken kann. ich konnte nicht mal den Stift richtig halten.

naja, das ist zwar nicht mehr passiert, aber wenn, dann habe ich es jetzt hauptsächlich in der rechten Schulter, wenn es etwas schlimmer ist auch im Arm, bzw. der Hand.

aber ich hab so die Ahnung, dass es wirklich mit Stress zusammenhängt. weil.. wenn man einmal durch die ganze Ärzteschaft geschleift wird, und selbst Bekannte (auch Ärzte) sagen, dass es nichts ist, dann bleibt nur diese Möglichkeit.

ich gehe vielleicht nochmal zu dem Neurologen wo ich war, der war nämlich auch Psychotherapeut. ich kann ja mal sanft anfragen..

naja, ich hab mal drauf geachtet, und.. in Stresssituationen trott das ganze verstärkt auf.. das habe ich auch hier schon mehrfach gelesen.

achtet einfach mal drauf, ob da irgendwas ist was euch beschäftigt, wenn das Kribbeln anfängt oder stärker wird.

ich wünsch euch was, und auf dass wir alle irgendwann mal herausfinden woran es liegt, damit man was dagegen unternehmen kann..

MTan/dxy77


@ miau-miau

gibts was Neues?

M?iaud-Mixau


Hallihallo ihr Lieben!

War eben beim Neurologen. Hab mich von der echt ernstgenommen und gut behandelt gefühlt. (Wow!) Sie hat diese Nervenleitgeschwindigkeitstest an Händen, Füßen und einmal durch den ganzen Körper gemacht und meinte, es wär alles super. Sogar erstaunlich gut für mein Alter ( heee, ich bin doch erst 25..naja, fängt anscheinend früh an mit dem Verfall! ;-) ). In den Daumen hab ich ne Art Überbelastung (Gelenke dick), muss ich wohl nochmal zum Othopäden, aber so nen Kapaltunnelsyndrom, welches zu Taubheit+Kribbeln führen kann, schließt sie aus.

Hab ihr meine Beschwerden echt genau geschildert und viel gefragt und es deutet alles auf Stress hin. Selbst wenn ich ihn nicht richtig mitbekomme...vielleicht psychische Anspannung.

Mein Kopfdruck ist echt weg (Gott sei Dank ist die Tipperei für die Uni vorbei!), aber das Kribbeln und so kurze "Stiche/Schmerzen" an verschiedenen Stellen hab ich immer wieder. Ich werd jetzt erstmal abwarten und schaun wie sich das entwickelt. Vielleicht sollte ich auch echt mal überlegen, ob ich was hab, was mich echt psychisch belastet. Ohne mich hier in ne tiefe Krise reinstürzen zu wollen...aber bin halt leicht hypochondrisch oder wie das heisst.

Bin auf jeden Fall erstmal froh, dass es nicht irgende Nervenentzündung oder so ist! :-p !

Wie siehts bei euch aus?

@ Mandy:

Sag auf jeden Fall bescheid, was bei Dir rausgekommen (MRT der HWS) ist. Wie siehts denn aus bei Dir? Tägliches Kribbeln und stark? Hast Dus eigentlich mehr an den Händen oder Füßen? Hoff Dir gehts ganz gut!

@ Liinola:

Hab ja schon geschrieben, die Neurologin meinte auch, es wär wohl der Stress. Ich werd da jetzt mal drauf achten und mir vor allen Dingen versuchen, nicht bei jedem Kribbeln nen Kopf zu machen! Obwohl ich deinen Verlust der Kraft in der Hand auch etwas komisch finde, aber wenn es nur einmal vorgekommen ist...! Ist jetzt ja "nurnoch" die Schulter, gell!

@ Atze:

Huhu! Viel Glück morgen bei deinem Neurologentermin! Hattest recht, tat nicht richtig weh diese Stromtests..aber sein seehhhr komisches Gefühl..naja, überlebt! Also, viel Glück + bis bald!

Tschöööö ihr! *:)

M{an3d(y77


Hallo zusammen,

wie schauts bei euch aus? Gibts schon Besserungen? Ich denke inzwischen auch, dass dieses Kribbeln Streßbedingt ist. Zur Zeit hab ich kaum noch dieses Kribbeln... was nicht heißen soll, dass es entgültig weg ist. Aber es ist wirklich merklich weniger geworden. Vielleicht weil ich nicht mehr so oft dran denke?? Ich weiß es wirklich nicht.

Malsehen wie es weiter geht. Mein MRT Befund steht ja noch aus. Denke mal, dass ich am Donnerstag Bescheid kriege.

Abtze7x8


Morgen,

war ja gestern mal wieder beim Neurologe, hat leider nicht wirklich viel gemacht. Muß nächste Woche Donnerstag mal nen EEG machen, mal gucken ob da etwas bei raus kommt. Habe mittlerweile aber auch den Eindruck das sich bei dem kribbeln sehr viel im Kopf abspielt.

Viele Grüße

Atze

G1eorgiax04


guter Neurologe

Hallo Miau-Miau,

toll, daß Du so einen netten Neurologen gefunden hast. Verräts Du uns wo und wie er heißt? Wäre das nicht eine Idee ein extra Thema mit guten Neurologen zu eröffnen? Ich habe da leider nicht so gute Erfahrungen mit gemacht und das könnte ja echt helfen.

Liebe Grüße

Georgia

M1ixaEuX-Mxiau


Hallo ihr Lieben!

Mir gehts weiterhin ganz gut! Außer mal wieder ein bissel Schulterverspannungen und ab und zu Kribbeln in den Fingern, gehts mir juuut! ;-D

@ Mandy:

Schööön, dass es Dir auch besser geht!!! Ich glaube auch, dass das doch einiges mit der Psyche zu tun hat. Und wenn man sich nicht so darauf konzentriert ( so: "Oh, ist es schon wieder da und wann hörts auf?!") und ständig dran denkt, ist es viel weniger bzw. viel seltener. Bin auf Deinen MRT Befund gespannt...! Achtest Du sonst eigentlich auch sehr genau auf körperliche Sachen/Erscheinungen?

@ Atze:

Wie stark ist es denn bei Dir? Immer noch täglich und stark? Wie gesagt, ich glaub auch, dass es viel damit zu tun hat, wie sehr man daran denkt etc.! Diese Einsicht ist vielleicht der erste grosse Schritt, damit es sich bessert! Gleiche Frage wie an Mandy: Machst Du Dir allgemein viele Gedanken über irgendwelche körperlichen Sachen?

M.iau6-Miaxu


@ Georgia04:

Hallo! Ja, hatte echt Glück bei der Ärztin...war in Wuppertal! Sorry..weiss grad garnicht mehr ihren Namen! Einen neuen Faden mit diesem Thema zu eröffnen ist ne echt gute Idee! Könnte man auch in anderen Foren mit anderen Ärztegruppen machen! Kribbelts denn bei Dir auch? :-) Liebe Grüsse!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH