» »

Benommenheit, Sehstörungen

SFoundI\nfec3toxr


Ich bin 17

Nichtraucher

treibe regelmäßig Sport und ernähre mich einigermaßen gesund.

Aber ich bin schon seit klein auf sehr anfällig für Krankheiten.

SA.X k


Hallo,

ich hatte die selben Probleme. Durch Zufall bin ich auf atlantotec gestossen. Wenn dein 1.Halswirbel (Atlas) verschoben oder verdehrt ist, werden zum Teil Nerven oder Adern eingeengt und dadurch können die verschiedenen Probeleme auftreten.Die korrigieren deinen Atlas, ich bin mir sicher dass deine Beschwerden zu 90% verschwinden werden. Geh auf die seite von Atlantotec.com und mach dich schlau ;-)

PJusteyblumex65


Suche deine Hausarzt auf und laß dich gründlich untersuchen inkl. Blutbild.

Wenn der nichts findet, wende dich an einen Facharzt für Psychiatrie. Deine Symptome passen zur Depression. Schau hier: [[http://www.angst-und-depri.info/depressionen/depressionen_symptome.html]]

m#aSndl30302


Hallo zusammen!

Ich hatte/habe die selben Syntome.

Schwindel,benommenheit...sehen so wie wenn man betrunken ist.druckgefühl im kopf.....und und und....echt schlimm!

Aber ich will euch unbedingt sagen was mir hilft!

Aber zuerst erzähl ich wie alles anfing...da es sicher bei manchen ähnlich ist.

Ich leide nun seit über 10jahren daran.aber die tatsache dass ich einen zwillingsbruder habe,der völlig gesund ist,lies mich nicht aufgeben.

So begann es:

Ich hatte vor 12jahren einen mopedunfall,bei dem ich frontal in ein auto krachte und übers auto in ein feld flog.kann mich aber an nix mehr erinnern.

Linker unterarm war gebrochen....beide knochen.

Die wurden dann mit so metallplatten verschraubt.....

Da war dann ein jahr nix.....und dann hatte ich fieber......da beganns dann.der schwindel...der ja üblich ist bei fieber verging nicht mehr.....

Was mir zu dem zeitpunkt noch nicht klar war ist dass ich panische angst vor meinen chef hatte...da dieser sehr streng war und ich wollte nicht krank sein und ihn anrufen müssen.....zusätzlich kam dann noch der psychische druck von meiner mutter....wann ich den endlich wieder arbeiten kann!

KEINE GUTE KOMBINATION!

Von da an begann dann die endlose rennerei von einem arzt zum anderen.....

Puh......ich war überall....und hatte unzählige therapien.....

Von augentraining,massieren,physikalische übungen...usw.....

Doch jetz geht es bergauf mit mir....ich fasse langsam neue lebenslust!!

Ich weiss nicht mehr wie,aber irgwann kam ich zur cranio sacral therapie......die erste therapeutin hat mir leider nicht helfen können.....da war das mehr so energetik....war ich glaub ich 20mal....kein erfolg......neurologe schiebte sowieso alles auf die psyche.....den jeder befund war ok.und ich hatte 4 mrt s und ettliche ct s...alles immer ok......aber mir gings echt schlecht!

Irgendwann begann ich dann eine gesprächstherapie obwohl.mir klar war dass ich nichts habe.......doch es half mir.ich war zwar glaub ich 30mal dort...und über die kosten wisst ihr sicher eh bescheid!

Doch die therapeutin machte mir klar dass ich auf meinen körper hören soll und nicht auf meinen kopf....so bemerkte ich dann in ruhe dass ich sehr unruhig und ängstlich bin.....doch in meiner neuen arbeit gefällst mir total gut und ich habe dort auch von keinen angst.

Doch die psychotherapie alleine reichte nicht.

Durch umwege kam ich wieder zur cranio sacral therapie.....erstens wollte ich ja nicht weils letztens schon nichts brachte....doch ich ging hin!

Ein voll Profi!!

Er erkannte sofort was mit mir nicht stimmt.ohne dass ich was erzählte!!!!

Er legte auch ordentöich hand an....sagt meine sehnen müsse man dehnen.da diese auf einer seite verkürzt sind von fuss bis zur schulter......er dehnte so richtig mit druck und so...und ich merkte dass das gut ist.....

Nach einigen malen trat dann die besserung auf.

Endlich sehe ich wieder fast normal(bin ja noch in therapie)

Und jedesmal änderte sich was...so schubweise....voll cool.

Mit meinen Leidensweg will ich euch allen helfen.soweit es möglich ist.

Also.....1. das psychische regeln..das heist arbeit und so

2.cranio sacral!!

3.habe ich mir jetzt die metallplatten rausnehmen lassen was glaub ich auch helfen wird.

Alles alles gute von meiner seite aus!!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH