» »

Kann die Psyche einem alles vorgaukeln?

a)gnexs


Kräuter

können genauso gefährlich sein wie "Chemikalien". Johanniskraut wirkt auf dieselben Proteine wie diverse Medikamente und kann damit deren Spiegel erhöhen oder reduzieren. Die Liste der Medikamente, die in Frage kommen ist lang:

[[http://www.ncbi.nlm.nih.gov/entrez/query.fcgi?cmd=Retrieve&db=pubmed&dopt=Abstract&list_uids=15260917]]

PHrobIlem/li


Dann werde ich das Johanniskraut mal besser weglassen, oder aber ich nehme Abends dann stett des Antidepressivums besser Baldrian Tabletten damit ich schlafen kann.

Habe es gestern nacht ohne das Antidepressivum versucht un habe dann um 01.30 Uhr noch wach gelegen und war total irre im Kopf.

Aber was ich tatsächlich habe seit ich beides Kombiniert nehme (ob es allerdings daher kommt?), ist das ich zitterig bin und Kopfschmerzen habe (an den Schläfen-beidseitig extrem)!

E<sth&er67


Falls Du das Antidepressivum noch nicht allzu lange nimmst, können die Kopfschmerzen gerade in der Anfangsphase daher kommen. Würde aber empfehlen, das Medikament unbedingt regelmässig zu nehmen. Also nicht heute ja und morgen nein. Um vernünftig zu wirken ist Kontinuität gefragt.

Wenn Du schlecht einschläfst helfen auch Entspannungsübungen, wie z.B. beim Yoga oder auch autogenem Training. Wenn man diese Übungen mal drauf hat (ist nicht so schwer) kann man die auch gut anwenden, wenn man nachts aufwacht und vor lauter Grübelei nicht mehr runter kommt.

j.anan780


oh mann mir geht es auch total scheisse..weiss nicht mehr was ich machen soll.auch ich wurde schon soft durchgecheckt und die ärzte meinen ausser eine tachychardie die auch psychschich bedingt sein kein ist nichts.habe fast jeden tag erzschmerzen und seit fünf wochen habe ich das gefühl das ich nicht richtig durhatmen kann dann ins kh verdacht lungenembolie wurde aer ausgeschlossen dar ich schwanger bin kann ja auch nicht soviel gemacht werden...jetzt bin ich in der 19 woche schwanger und heute wurde ich aus den krankenhaus entlassen und jetzt tut mein bein schweine weh eine thrombose wurde ausgeschlossen..die ärtztin meinte ich soll mir ein ambullanten psychologen suchen.können krampfadern auch beschwerden machen die habe ich nämlich..wer hat ähnliche symptome-gruss jana

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH