» »

Benommenheit, Schwindel usw.

L]opws=hoxw


ich mal wieder....

...so, war heut auf die Empfehlung mehrere Bekannten bei einem Naturkundenheiler (oder wie man die nennt, egal...), der hörte sich meine Leiden an, schrieb sie auf und begann mit seiner Fehlersuche. Auf ne Liege liegen und Bauch frei machen. dann legte er abwechselnd kleine Fläschchen mit verschiedem Inhalt in meinen Bauchnabel und begann an meinen ausgestreckten Armen zu ziehen. Das passierte bestimmt 100mal, zwischendurch ein wenig klopfen am Kopf hier und ein wenig drücken am hals da (er mit seinen Fingern bei mir natürlich =)).....er kahm dann nach einer halben Stunde zu dem Ergebniss das ich eine bakterielle Infektion im Körper hab, die aber nichts mit meinen Leiden zu tun hat. Auslößer für meine Leiden ist ein psychisches Problem (worauf er in weiteren Sitzungen eingehen will (Preis pro Sitzung: 140,- Euro!) und eine Narbe am Hinterkopf (8 jahre alt), die noch nicht "sauber" verheilt sei und somit negative Kräfte in den Schädel leitet. Dagegen wollte er mir eine goldene Nadel ins Ohr schieben, die ich 24 Stunden drin lassen sollte....nachdem ich dankend abgewunken hab, verschrieb er mir eine Salbe, die ich 2 Wochen lang, 2mal täglich auf die Narbe schmieren soll.

.............

was ist von all dem zu halten? Das schöne Geld!?!?

Grüße

E@sthe,r67


Hi Lowshow,

schätze mal, Du warst bei einem Heilpraktiker. Das Problem bei Heilpraktikern ist, dass viele Scharlatane rumlaufen. Wenn's klemmt,. kann man sich auch nach einem mehrwöchigen Fernlehrgang Heilpraktiker nennen.

Da ich die Qualitäten von Deinem nicht beurteilen kann, bleibt nur eins... 140 Euro ist eindeutig überteuert. Egal, was er mit Dir macht.

Sollte es sich um ein psychischen Problem handeln, bist Du sowieso bei einem Psychotherapeuten besser aufgehoben. Und das zahlt in jedem Fall die Kasse.

Auch ich war bei einem Heilpraktiker/Osteophat (Erstdiagnose 70 Euro, dann pro Stunde 40 Euro). Die osteop. Behandlung hat mir gut getan (wie Akkupunktur, nur mit Fingerdruck statt mit Nadeln), aber geholfen hat mir beim psychischen Problem eben nur der Therapeut.

Und wie gesagt, 140 Euro ist unverschämt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH