» »

Trigeminus-Neuralgie

JLetxi


nehme jetzt carbamazepin 1x1 bis jetzt spüre ich noch keine besserung :|N,das probs ist,das man nicht genau weiss,ob es wirklich eine reitzung des Trigeminus ist oder doch was anderes,die docs sagen immer,es könnte,vielleicht usw. :-/

vielleicht ist es besser,wenn man sich mal einweisen lässt,dann hört das rumrennen von doc zu doc auf

MHon*e68


...allen einen hoffentlich wunderschönen guten morgen... *:) *:) @:) @:)...

@ jeti...

...der, dr. vogel ist ein neurochirurg, mitunter spezialisiert auf trigeminus...ich habe die adresse vom Dr. Vogel...ich kann sie dir gerne geben...ist in berline-wilmersdorf im sankt gertrauden krankenhaus...kaannst ja auch bei google schauen...da findest du die anschrift auch...aber bei der terminvergabe musst du geduld haben...es muss nicht der trigeminus sein...trotzdem würde ich es nochmal untersuchen lassen...sicher ist sicher...

@ liebe sarah...

...sicherlich ist so eine op riskant...das ist jede...hätte ich diese krankheit und unerträgliche schmerzen...und ich zu 100% wüsste das dies die einzige methode ist um schmerzfrei zu sein...würde ich nicht lange überlegen...es gibt auch einige die sich nicht operieren lassen können weil es irgendwie nicht funktioniert...dann müsste ich damit leben...aber wie gesagt...wenn...

...und es ist auch jedem selbst überlassen...meinem calle hat es nichts gebracht...er hat immernoch dauerkopfschmerz und ab und an mal ne attacke...an medis nimmt er gabapentin und amitryptilin...und die helfen recht gut...lyrica hat nicht gut geholfen...

...auf die verschiedenen medis reagiert jeder anders...

...und nach wie vor versuche ich meinen calle überall hin zu schleppen wo ich denke das ihm da geholfen werden kann...ich lasse auch nichts unversucht...

...ich wünsche euch allen einen schmerzarmen tag und ganz viel kraft... :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

...gvlg von simone... *:) *:) @:) @:) :)* :)*

J]ehti


also ein neurochirurg.hmmmm ist ja einer,der gleich operiert,weiss nicht,ob nicht ein normaler neurologe besser ist.

Mjonex68


...ich möchte mit calle da nur hin das er ihn sich noch mal anschaut...da ich der meinung bin das sein operateur ihm nicht alles sagte...und ihn sich auch nicht noch mal angesehen hat...selbst die neuen mrt-bilder nicht...die er eigentlich veranlaßt hat...ich möchte nur sicher gehen das da nicht noch was ist...calle hatte mal eine attacke auf der linken seite...er sagte das der schmerz anders war als auf seiner eigentlich kranken rechten seite...und dem möchte ich nach gehen...

S-arQahx42


hallo noch mal

ich war im feb 07 im krankenhaus da ich die schmerz attake nicht mehr ausgehalten habe. ging wochenlang davor stetig bergab. dann hinh ich dort 3 tage am tropf. kann mich an nichts wirklich erinnern da ich echt weg gebeamt war von den medis. ich war echt in trance. konnte schon ewig nichts essen. der tropf hat dann den schmerz mal von der skala 9 zumindest auf 6-7 runter bekommen. ich habe das glück dass ich eine tolle hausärztin habe die die praxis im haus nebenan hat. die hat mich dann betreut . erst lyrica was ganz schlimme nebenwirkungen bei mir hatte. schlimmer schwindel, übelkeit und ich konnte nichts mehr in den händen halten. dann hatte ich schlimme zuckungen.

ich bekam dann das amitryptilyn. am anfang macht das schläfrig. arbeiten ging eh nicht. nach ca 8-10 wochen dann eine besserung. ich bekam vitamin b hoch dosiert und keltikan n. das ist ein ganz tolles medikament .

klar wenn gar nichts mher hilft dann op. aber ein kumpel von mir hatte dann eine gesichtslähmung davon

Mionex68


hallöchen... @ sarah42

...ich sag ja...das ist so eine scheiß(sorry)krankheit...und kein kraut ist dagegen so richtig gewachsen...wenn sie doch nur mal was finden würde was auch hilft...denn op´s sind ja auch nicht das wahre...siehe dein kumpel...das ist es eben...das bei einer op eben auch was schief gehen kann...

...im moment geht es meinem calle gut...und das freut mich immer wieder...ich bin eben so...wenn es ihm schlecht geht...geht´s mir auch nicht gut...ich leide immer mit...

...keltikan kenn ich nicht...muss ich gleich mal googeln...

...gabapentin und amitryptilin...das sind die medis die calle nehmen muss...und da achte ich auch drauf...weil er gerne mal was vergißt...wegen der blöden nebenwirkungen...

...meine lieben...ich wünsche euch allen einen schmerzarmen(ich würde so gerne "schmerzfrei" schreiben) tag...und gebe euch ein paar kraftsterchen mit auf den weg...

...fühlt euch gedrückt von Mone68... :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

sOtefaTn3Y6369


@ mone 68

will mich mal wieder melden. so immer hier lesen kann ich auch nicht.mh

jedenfalls sollst du und die, die hier lesen wissen was ich so unternehme, kann ja helfen.

ja ich schreibe auf was wann wie ist, bei welchem arzt ich war, was ich wie und wann einnehme.

also was das schmerzzentrum angeht, macht euch mal hin. das hat was. wie weit es hilft kann ich hier noch nicht sagen, nur ich habe viel gelernt.

z.b. wenn du diesen schmerz länger erträgst, dann sitzt der irgendwann fest im hirn und das sendet eben erinnerungen. dies sollte man unterbinden. ok, kann ich soweit verstehen. ich nehme jetzt tabletten und ja wie hier gelesen habe ich nebenwirkungen, schwitzen eben und abend bin ich ko, aber das soll nach 2 wochen rum sein. :-) wenn das so stimmt.

jedenfalls nehme ich vitamin b, dann 2 mal am tag tilidin retard, 3 mal am tag gabapentin und noch 1 mal am tag amitriptylin.

kommenden mittwoch habe ich dann die mrt. na mal sehen.

also bisher läuft es gut für mich, hoffe das es so bleibt und du,

mach dich bitte mal los zum schmerzzentrum mit calle. anhören kann man es sich ja mal.

du krankheit is immer doof, nur ich sage mir immer, steh auf und tu was. nicht zuhause sitzen und nachdenken, weil das macht krank.

gruss an dich stefan

SPar,ah4x2


JA inge 8..... geh damit auf [[www.zahnfilm.de]] es ist tatsächlich so lass dir nur nicht an den zähnen unnötig rummachen. mir wurden 6 zähen gezogen bevor man die neuralgie festgestellt hat. zähne weg... schmerz noch da.

lg

Mxobnex68


@ Stefan36369

...danke für die Info...da werde ich mit calle auf jeden fall mal hin gehen...eben...man kann nur lernen mit dem schmerz um zu gehen...und das ist ja auch schon mal nicht schlecht...

...bei uns lief es bis jetzt super...wir waren am freitag auf einer hochzeit...ich habe schon mit dem gedanken gerechnet alleine hin zu gehen...weil vielleicht calle sein kopf uns einen strich durch den plan zieht weil es ja auch so schwül wurde...aber nichts...es ging ihm sooooooooo super...er war schön ausgelassen...haben getanzt, gelacht und auch ein gläschen getrunken...war wirklich schööööönnnn...leider ist nicht jeder tag so...aber die meisten...

...calle würde gerne viel mehr tun...die frage ist nur was...er würde gerne wieder arbeiten gehen...kann es aber eben nicht weil er ja diesen dauerkopfschmerz hat der bis zur attacke führen kann... :-( :-( :-( :-( :-( :-(

...aber er beschäftigt sich ja auch mit anderen dingen...er holt mich auch mal von arbeit ab...oder wir gehen mal schlendern...eben so wie er kann...dann kommen aber auch manchmal seine depressionen durch...die zum glück meistens am nächsten tag wieder vorrüber sind...er ist ja auch kein mensch der jammert...selbst ich habe mal nen schlechten tag...zwar ganz selten aber er kommt vor...grins ;-D :-)

...im mom kann ich jedenfalls nicht klagen...es geht meinem calle einigermaßen gut und darüber bin ich glücklich...ich freue mich zu lesen das es auch dir so einigermaßen gut geht...ist immer ein gutes zeichen bei dieser scheiß krankheit...

...ich drücke dir für mittwoch ganz fest die daumen...laß den kopf nicht hängen...ich denk an dich und schicke dir ein paar kraftsternchen... :-) :-) :-) :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

...liebe grüße und einen schmerzarmen tag wünscht dir... *:) *:) *:) @:) @:) @:)

Rri]mmexr


Hallo,ich bin ganz neu hier!

Per Zufall kam ich nicht auf diese Seite den wie ihr leide auch ich an meinem Trigeminus :°( Seit 3 Jahren renne ich von Arzt zu Arzt und von Klinik zu Klinik. Das Resultat: ich weiss genau so viel wie vorher und es geht mir schlimmer als je zuvor trotz den Medis (Tegretol). Meine Attaken gehen bis zu 1 min und die Tränen kann ich nicht mehr zurück halten. Seit 2 Wochen kann ich Nachts nicht mehr schlafen,denn wenn nur eine Haarsträhne auf meine Wange kommt lässt der Nerv nicht lange auf sich warten. Na, von Essen wollen wir gar nicht reden denn das geht überhaupt nicht mehr (zum Glück habe ich ein paar Kilos auf reserve ;-)). Ich habe über eine OP nachgedacht aber meine Neurologin rät mir dringend davon ab. Nur was soll ich machen? Ich weiss echt nicht mehr weiter und so langsam rutsche ich in ein Loch hinein aus welchem ich von alleine nicht mehr heraus komme. Ich bin ein fröhlicher und unternehmungslustiger Mensch mit einer positiven Lebenseinstellung, aber wie lange noch ???

Was gibt es denn sonst noch für Möglichkeiten um den Trigenimus in den Griff zu bekommen ??? ich bin für alles offen.... :)z

Mwoneq6x8


@ Rimmer

...ich kann nicht ganz nach voll ziehen warum dir deine neurologin von einer op ab rät...die ist vielleicht die einzige die dir noch helfen könnte...

...meinem calle haben die ärzte zu einer op geraten, hat leider nur nicht viel genützt...kann ja aber bei dir anders sein...wie bei so vielen anderen tn patienten auch...ich bin der meinung das du es ganz allein entscheiden musst ob ne op oder keine...denn was anderes fällt mir auch nicht ein...vielleicht sollte sie dich mal auf andere medis umstellen...denn wenn es mit deinen jetztigen medis nicht hin haut, solltest du mal andere versuchen...frag mal deine neurologin nach anderen medis...sag ihr das deine medis nicht anschlagen...

...es gibt hier noch ein faden für trigeminus..."faden für austherapierte Trigeminuspatienten"...da sind patienten denen aus verschiedenen gründen nicht mehr geholfen werden kann...die aber gerne bereit sind anderen gute ratschläge zu geben...

...ich kann dir da nicht ganz so viel helfen(auch wenn ich es gerne möchte) da ich nicht persönlich von dieser krankheit betroffen bin sondern mein mann...auch mir versuchen sie zu helfen wenn ich mal mit meinem calle nicht weiter weiss...ich persönlich leide sehr mit ihm wenn es ihm schlecht geht...

...ich drücke dir die daumen und wünsche allen hier einen schmerzarmen tag...

...bin in gedanken bei euch...schicke euch noch ein paar kraftsternchen... :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*...ich drück euch...eure

svtefjan36x369


@ mone

hey danke erstmal für die wünsche wegen morgen(mittwoch)!!!

meinen kopf lass ich nicht hängen. auch wenn ich freitag mal wieder von 18uhr bis nachts um 3 schmerzen hatte.

:-) und ich war doch so positiv gestimmt. na ja bin ich auch noch, weil vor meinen tabletten hatte ich ja 3 tage schmerzen und jetzt waren es nur paar stunden.

ok, du, ihr, erfahrt jedenfalls was es gegeben hat.

freut mich das es bei calle dann doch so lief und ihr feiern konntet.das tut ja nicht nur ihm gut, sondern auch dir wenn man mal ausgelassen sein kann.

ich arbeite und war mal wieder montag dienstag so 600km gefahren. klar frage ich mich ob das so richtig ist, aber es lenkt ab und bringt einem auf andere gedanken.

was die depressionen angeht, kauf dir mal das buch, lebe deinen traum von martin sage. is recht hilfreich. aber lese du es bitte erst. es hilft bei dem thema depressionen. meine frau war durch einen morbus crohn auch sehr depressiv, man kann danach seinen gegenüber besser verstehen und helfen. man muss eben auch mal einen in hintern tretten. hoffe mal du weisst was ich meine ;-). mag eben keinem zu nahe kommen.

gut genug davon, jedenfalls hat es mich gefreut das du an mich gedacht hast wegen morgen.

@:) danke noch mal und dir bzw. euch alles liebe mit

vielen :)* :)* :)* :)* :)*

lg stefan

sKteffan363x69


@ rimmer

habe deinen beitrag gelesen,

warst du schon in einem schmerzzentrum?

kannst ja wenn du interesse hast mal meinen beitrag lesen.

vielleicht wäre es erst einmal ein weg für dich.

ansonsten bleib dran! weil das forum bringt einem schon auf neue ansätze.

gruss stefan

M,onSe68


@ guten morgen stefan und an den rest natürlich auch... ;-)

...na das möchte ich doch hoffen das du uns deine neuigkeiten mitteilst...ich freue mich für jeden der vielleicht durch irgendwas ne besserung erfährt...

...ja...die tage wo es meinem calle gut ging sind auch schon wieder vorbei...seit gestern hat er wieder dolle schmerzen :-( :-( :-(...ich hoffe das es sich heute im laufe des tages ein wenig legt...na mal schauen...

...das du da noch fahren kannst... ???...mein calle hat seinen führerschein abgegeben als es so sehr schlimm war...aber es gibt so einige die trotzdem noch auto fahren...hätte ich ganz schöne angst...weil so eine attacke kündigt sich ja nicht an...sie kommt wann sie möchte...

...danke für den tip mit dem buch...im groben weiß ich ja wie ich mit den depressionen umgehen muss...calle hatte ja auch mal zu mir gesagt..."schatz...wenn ich so sehr in depressionen verfalle musst du mir mal ordentlich in den arsch treten..." lach...einmal hab ich das gemacht...die dauern zum glück nicht allzu lange an...ich schaffe es irgendwie immer ihn aus diesem tief raus zu ziehen...trotzdem werde ich mir das buch mal kaufen und es lesen...kann ja nur noch hilfreicher sein...

...ich dir für heute mal ganz doll die daumen drück...und ein paar kraftsternchen dazu... :)* :)* :)* :)* :)* :)*

...bleib tapfer und toi toi toi...

...viele liebe grüße von simone... *:) *:) *:) @:) @:) @:) :)* :)* :)*

R@immxer


danke ;-D Stefan!

ja ich bin zur Zeit in einer Schmerztherapie und bei einer Akapunktur. Was ich sagen muss ist; das ich in 2 Tagen schon echte Vortschritte mache. Ich konnte diese Nacht mal so richtig tief schlafen.Das war ein super Erlebnis :)z :)z :)z.

nur kann mir niemand sagen ob der Erfolg anhält.... :-/ was ich gar nicht mag ist wenn ich zum Beispiel die Zähne putze,dann warte ich immer auf eine Attake und es kommt keine. Ist ein eigenartiges Gefühl.

Na,ich geniesse jede Sekunde die ich Schmezfrei überstehe :p> :)D :=o

nur den Humor nicht verlieren das ist mein Ziel.....!!!!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH