» »

Sensibilitätsstörung, Schwindel und das Gefühl wie im Traum

cKoslma8x6


ich schließe mich dann auch mal an.. habe auch eine extreme benommenheit,müdigkeoit.einfach alles wie im traum.-dasgefühl ist dauerhaft bei mir

Mittlerweile kommt das Gefühl nur MAnchmal, oft bei Wechsel von Drinnen nach Draußen oder umgekehrt.

das hab ich auch!!!! vorallem wenn ich von der "schützenden" wohnung nach draußen gehe!!!

Sachoko_MuffCin_1


Wollte mal schauen, ob dieses Thema noch aktuell ist.

Da ich seit ca. einem halben Jahr unter exakt diesen Symptomen ( eben ein Gefühl wie im Traum,Gefühl wie bei andauernder Müdigkeit oder wie spätabends im Freien, alles ist nicht mehr vertraut, etc) leide und immer nur gesagt bekomme, ich muss in die Psychatrie.

Mir ist klar, dass ich eine Therapie brauche, aber warum gleich stationär?

Sollte es jemanden besser gehen und wissen, wie sich diese Gefühle beenden lassen, wäre ich überaus froh!

Liebe Grüße an alle hier *:)

M^r[Bingxo


Hallo @ all *:)

Ich hab das forum hier gefunden u. möcht erstmal wissen ob das Thema noch Aktiv ist.. ???

Ich möcht mich erstmals vorstellen: Ich bin M und 23 Jahre alt

Zu meinen Problem:

Angefangen hat das ca. vor 4 Moanten

Als ich bei einem Kolleg zuhause saß und mein Herz angefangen hat zu spinnen.. war ikm frühreren zeitpunkt nie.

Ich hab sofort meine Freundin angerufen, dass se mich abholen sollte, weil ich echt nicht wusste ob ich es noch auf meinen füßen schaffen würde...

Meine Freundin kam, ich schildere Ihr mein Problem u. wir riefen sofort einen Krankenwaagen an "wegen verdacht auf Herzinfakt bzw. ryhkmusstörung" der Waaren kam, die hangen mir ein EKG dran und lissen das Gerät laufen

Ergebnis: alles OK - > ich war echt baff in dem zeitpunkt u. wusste nicht mehr weiter...

Naya, ich liess ein tag vergehn und das Gefühl kam wieder.., ich rannte ins Krankenhaus u. liess mich untersuchen : EKG bzw. Sauerstoff : alles ok

Langsam stand ich echt da "wie ein schauspieler" die Ärzte schicken mich nach hause u. reichte das ergebniss meine Hausäztin vor.

Meine Ärztin versuchte mich zu beruhgen und sagte "ich wäre gesund"

Ein weiterer Tag verging, ich wachte mit einem kleinen auf mit einem Koßgefühl, den ich echt in meinem leben noch nie hatte u. damit wollte ich nicht gleich wieder zum Arzt rennen, da die Ärztin echt gedacht hätte, ich wäre Verrückt oder so.

Tage vergingen, statt besser wurde es immer schlimmer.. also was entschiss ich,das war an einem "WE", in eine HNO Notfallpraxis zu gehn um andere dinge auszuschliessen.

Angekommen in der Praxis, die Ärtzin untersuchte mich "kein befund" v. a ein Grippalen Infekt der anfangfasse "ich nur ÄHÄ ???" ich solle ACC Akut über das WE einnehmen und mich nochmals bei einem HNO vorstellen.

so ein Tag verging: "morgens" wachte ich mir dermassen Gliederschmerzen, Rücken, rippe usw + kloßgefühl ich lag echt das ganze WE flach und konnte nichts mehr machen... ich nahm Paracetal über das WE ein, da ich mich infomiert habe, dass man bis zu 8 stück am tag einnehmen könnte... naya ich hab mir echt am tag 3-4 reingehauen u. die hoffnung zu haben, dass es verschwindet u. siehe da die Gliedershcmerzen waren weg bis montag aber das Kloßgefühl nicht :-( "soll jetzt auch nicht rüber kommen, dass ich das jedem empfele "eig. bin ich nicht so ein Tabletten Typ"

es war echt komisch, mir kam so rüber ob ich ein ausgewechselter mensch war/bin, ich erkannte mich nicht mehr u. meine Lebenspartnerin auch nicht

Wir gingen wegen missvertrauen echt zum anderen Arzt um andere meinung einzuschliessen...

Es wurde evtl in dne letzten 3-4 Monaten, bestimmt über 10mal Blut abgenommen u. EKG's Kontrolliert = befund Nichts alles ok die haben mich sogar ein Herzinfakt test machen lassen auch zum Glück Negativ

Was se mir gegeben haben, waren Magnesium tabletten wegen Verkrampfung des Muskel.

Ich liess mich überweissen an einem Kardiologen um es nochmals genau anzuschauen. Test standen an: Ultraschall + Belastungs EKG

Befund = Kleine Herzmuskelentzündung so minimal das es keine behandlung notwendig wäre zusätzlich Betablocker bekommen, falls ich spühren würde wenn mein Puls so schlimm wäre "vorstellung jetzt nochmals Februar".

Um es kurz zu fassen: ich hatte echt das Gefühl, dass es nicht besser ging und eins nach dem anderen kommen würde...

Ich habe entwickelt depprisionen bis hin an Schlafstörung, kopfshcmerzen, muskelzucken,

gefühlsstörung, ab und zu shcnell einschlafende Arme bzw. Füße, schwankender schwindel, madelentzündung, nasennebenhölenenzündung (ohrenschmerzen) Leicht erhöhte leberwerte bzw etwas vergrößerte milz, die aber evtl an der leber liegen würde , blähungen + ca 10 KG gewichtsverlust

stationär, wurde ich auch auf 2 Wochen eingeliefert

Befund : Durchgemachte CMV, EBV auch aber das glomische keine Antiköper ??? ???

Vieles ist aber zum Glück zurück gegangen

Kloßgefühl:

Ohrenschmerzen

Nasennebenhölenentzündung

Schlafstörung

Depprision

muskelzucken

schneller Puls

Symtome noch da:

Gefühlsstörung /krippeln = hände/Füße

Leber + Milz muss nochmals getestet werden

Schwankender schwindel

Ich bin echt nur am Kämpfen um endlich diese ganzen symtome weg zu bekommen...

ich bin dank dieses Forum auf dieses virus "coxsackie-virusinfektion" aufmerksam geworden

trotz allem, kann der coxsackie-virus dolache beschwerden oder ist es vllt doch EBV

Falls ihr fragen habt, stehe ich gerne zur verfühgung

hXotwat<erm)usixc81


Hallo liebe Leidensgenossen,

ihr sprecht mir aus der Seele. Ich habe auch seit ca. 6 Monaten solche Symptome. Es ist mal mehr und mal weniger.

Meine Symptome:

-Empfindungs-/Gefühlsstörungen in Armen und Beinen

-Benommenheitsgefühl (manchmal, fühle ich mich, als ob ich neben mir stehe)

-ab und zu ein Klosgefühl im Hals

-Schmerzen im HWS und LWS Bereich

-Innere Zittern, spüre meinen Herzschlag im ganzen Körper

Was mir noch aufgefallen ist, dass ich mich in gewohnter Umgebung wesentlich besser fühle, als z.B. in fremder Umgebung.

Das Einzige was bis jetzt festgestellt wurde, ist Bluthochdruck.

Meine Hausärztin hat mir eine Überweisung zum Neurologen gegeben. Der hat eine Überweisung zum MRT des Kopfes angeordnet. Habe jetzt natürlich total Angst, dass beim MRT was gefunden wird. Habe echt Angst vor Multiples Sklerose. ICh steigere mich gerne in Sachen hinein, besonders in Krankeiten. Ich hatte auch schon Hautkrebs, Hodenkrebs und eine Bandwurmerkrankung, was sich natürlich nicht bewahrheitet hat.

Diese Angst macht einen echt fertig.

J2ackmyRosxe


Hallo :-)

Hab genau das gleiche wie (du), kristofer.

Hab aber selbst durch ein buch herausgefunden was es ist. Es ist eine Gestörte Wahrnehmung, diese krankheit nennt sich Depersonalisationssyndrom. Im Internet steht nicht viel darüber aber hier mal einige Links:

[[http://www.lebenshilfe-abc.de/depersonalisationssyndrom.html]]

[[http://www.bptk.de/patienten/psychische_stoerungen_von_a_z/d/depersonalisationssyndrom.html]]

vieleicht findet ihr noch bessere seiten, die sind nicht wirklich gut..... xD

Es hat nichts mit dem körper zu tun sondern ist eine psychische(seelische) krankheit.

Die betroffenen Menschen nehmen ihre eigene Person und beziehungsweise oder die Umwelt gestört wahr. Dabei ist ihnen (uns) bewusst das sie(wir) lediglich so fühlen, die eigentliche Realität erkennen sie (wir) sehr wohl (eigentlich). Vorallem sind es Gefühle der unwirklichkeit ; Diese Neurotiker treten praktisch aus sich heraus und beobachten sich selbst; Ihre Handlugnen und Ihre Umwelt wirken befremdet oder wie eine Theater Aufführung auf sie – Was auch einen Verlust der gefühlsbezogenen Reaktionen mit sich bringt.........

So, wie man diese Krankheit beseitigt weis ich noch nicht aber denke es hilft schon wenn man weis was es ist und bin überzeugt davon das es das ist.

LG JACKY. Hoffe wir werden diesen Mist los. :-)

Lböc+kch enx1


Derealisation und Depersonalisation kommen bei Angststörung und Depression recht häufig vor.

Wer Probleme damit hat, wende sich an einen Psychiater= Facharzt für seelische Leiden/Psychiatrie. Adressen findet ihr im Telfonbuch unter Ärzte.

[[http://angstportal.de/SY05---Depersonalisation]] – Derealisation.html

[[http://www.angstportal.de/SY04---Angstschwindel.html]]

HVonigk[uchenx 09


Hey !

Ich bin zwar erst 13 hab dieses Gefühl aber schon seit ich 6 bin!

Zwar nicht dauerhaft aber immer an fremden orten oder ganz plötzlich!!

Ich hasse dieses Gefühl aber mittlerweile gehts!

Ich wollte fragen ob es da Medikamente gibt oder so!!

Ich will endlich wieder mein Leben leben!!!! :-(

hoffe ihr könnt mir helfen!!

:DBjöXrn:


Wollte das Thema nochmal ansprechen, mit geht es fast genau so. Vor einen Jahr ca, sollte ich amineurin nehmen und das hat dann erst mal geholfen. Naja nicht dauerhaft, ich weiß leider auch nicht was der Auslöser dafür ist. Aber schön ist es alle mal nicht, vielleicht hat sich ja bei den ein oder anderen nach 3 Jahren was getan. Wie sieht es eigentlich bei euch mit arbeiten aus? mir fällt es Teil weise sehr schwer, mit der Konzentration.

:1Bjxörn:


Keiner mehr da, von den betroffen?

Pvustebflume6x5


Ich hatte diese Empfindungen während einer schweren Depressiven Episode. Diese konnte ich mit Hilfe von dem passenden Antidepressivum und Psychotherapie überwinden.

Ich bin Vollzeit arbeitsfähig. Mir geht es gut.

:JBjOörnx:


Das hört sich gut an, ich warte jetzt mein nächsten Termin ab. Bis dahin, Versuch ich es mit Magnesium. Ich glaube nicht das ich deprimiert mit, höchstens die Symptome machen mich deprimierend. Ich glaube kommt auch auf die Tätigkeit ab wenn ich im Kran ein 5 Tonnen schweres Teil habe und mir Schwindelig wird, kommt das nicht gut und an einem Computer würde ich die konsentration für 8 Stunden nicht auf bringen können.

J(an_0130


Ich weiß nicht ob du das immernoch hast aber sonst lass mal dein Atlas Wirbel untersuchen. ich hatte ähnliche Symptome die durch eine atlasfehlstellung ausgelöst wurden.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH