» »

Täglich Stirn-Kopfschmerzen

mhau:ritiuVssuxn hat die Diskussion gestartet


Ich brauche mal Eure Hilfe,

ich habe seit geraumer Zeit fast jeden Tag Kopfschmerzen und fühle ich auch öfter etwas müde.

Ist es möglich, daß sowas von Flüssigkeitsmangel kommt, da ich tagsüber denke ich viel zu wenig trinke. Schätzungsweise 1 Liter und dazu kommen noch 1-2 Tassen Kaffee.

Seltsamerweise sind diese Kopfschmerzen beim Joggen durch den Wald oder sonstigem Sport weg.

Bitte um Euren Rat, da ich es so langsam mit diesen Kopfschmerzen leid bin.

Danke.

Antworten
Cqhr'issni3x0


das mit der müdigkeit kann auch von eisenmangel her kommen.

so war es bei mir zumindest mal.

gute besserung

mmaurit\iusxsun


Und was hast Du dann dagegen getan ???

Versuche jetzt einfach mehr Wasser zu trinken und nehme nebenher auch noch Zinktabletten.

Vielleicht haben ja auch noch andere Leute hier einen Rat für mich oder ähnliche Erfahrungen.

Danke Dir schon mal Chrissy

C+hrYikssi3x0


ich nehme ein pflanzliches eisenpräparat mit folsäure und es scheint wirklich zu helfen bin nimmer so müde wie es vorher mal war.

Und die sache mit dem Trinken kenne ich auch ich hab am Tag noch net mal ein Liter Flüssigkeit,kann mich aber auch net zu mehr Trinken zwingen. :-/

m|aurAitiu;ssucn


Hhhhmm aber ist es denn möglich, daß man von so wenig trinken diese Kopfschmerzen bekommt ???

mbauritixussun


Gibt es sonst niemanden, der ähnliche Problem hat oder schon mal hatte ???

Mtanbdy77


Hallo,

also ich glaube nicht, dass deine Kopfschmerzen vom zu wenig Trinken kommen. So wie du das schilderst -auch dass sie beim Sport besser werden- tippe ich mal ganz stark auf die Wirbelsäule,speziell Halswirbelsäule.

Mir ging es vor knapp 4 Monaten ähnlich. Ständig Kopfschmerzen , vor allem in der Stirnregion. Zuerst wurde ein CT meiner Stirnhöhle gemacht, weil man eine Nasennebenhöhlenvereiterung vermutete. Aber nix da, alles ok. Dann wurde ich zum Orthopäden geschickt, weil mein HNO-Arzt vermutete, dass die Kopfschmerzen auch von der HWS kommen könnten. In der Tat hatte ich auch des Öfteren Nackenschmerzen gehabt.

In einem MRT der HWS wurde dann eine Bandscheibenvorwölbung festgestellt. Deshalb bin ich jetzt auch immer noch in Behandlung. Die Kopfschmerzen sind nach den ersten Behandlungen (manuelle Therapie, Gymnastik, etc.) verschwunden gewesen und seit dem auch nie wieder aufgetreten.

Vielleicht ist es ja bei Dir ähnlich. Muss ja nicht gleich was Schlimmes sein oder so. Vielleicht eine Verspannung im Nacken. Lass das doch mal abchecken.

Gute Besserung.

m}au:rirtiuKssun


Hallo und danke.

Allerdings glaube ich nicht, daß es damit was zu tun hat.

tippe wirklich auf zu wenig trinken oder evtl. auch durch Streß auf der Arbeit oder so. Denn meistens wenn ich mich ablenke, wie z.B. druch Sport, sind die Schmerzen ja dann weg.

Kann sowas auch psychisch bedingt sein?

L.ullu1984


Hi! Klar kann sowas phychisch bedingt sein!

Aber denke auch wenn du sagts das du zu wenig trinkst kann das auch durchaus davon kommen! Ich habe heute grad mal 0,7 Liter Wasser getrunken und habe auch Kopfschmerzen an der Stirn wenn ich mehr trinke hab ich es meistens nicht!

LG

n:arkoxs


Der Verdacht,

dass eine Schädigung der Halswirbelsäule vorliegen könnte, liegt nahe. Es kann auch an Verspannungen der Muskulatur im Nackenbereich liegen. Dies liegt nahe, weil die Schmerzen beim Sport nachlassen.

Man sollte aber auch nicht ausschließen, dass eine Nasennebenhöhlenentzündung vorliegt, die meist aus nicht ausgeheilten grippalen Infekten herrühren mit einer bakteriellen Infektion in der Folge. Hier würden nur Antibiotika helfen.

Vor jeder Therapie muss aber eine sichere Diagnose stehen. Da die Kopfschmerzen nicht nachlassen, rate ich dringend zu einem Arztbesuch.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH