» »

Merkwürdige Kopfschmerzen.

MTon#e68


@ hallochen an alle hier

Kopfschmerzen sind was schreckliches...ich würde mal einen neurologen aufsuchen und ein mrt machen lassen...da sieht man am besten ob da oben alles in Ordnung ist...

@ Cralde29

warst du schon bei einem Neurologen... ???...wie machen sich deine Kopfschmerzen noch bemerkbar... ???...einschießender Schmerz... ???...Blitzartig... ???

...wünsche dir einen schmerzarmen tag...

lg

CDraslde29


ja war ich schon mal,hatten aber nix gefunden......

es sind stechende schmerzen hinter den Augen und in der schläfe, dann kommt noch ein pochen im ohr und pfeiffen dazu. sie fangen leicht an und werden immer stärker die schmerzen bleiben den ganzen Tag

g)axto


Mmh, auch wenn es vielleicht banal klingt, würde ich doch erst bei den einfachen Sachen anfagen: Trinkst und isst du genug?

Ich hatte lange Zeit regelmäßig starke Kopfschmerzen mit Übelkeit, wusste nicht was los ist. Da half kein Medikament, nur noch Bettruhe. Bis ich feststellte, dass es psychosomatisch und mit emotionalen Stress auf der Arbeit zusammenhing. Seit ich dort nicht mehr arbeite, habe ich nur noch Kopfschmerzen, wenn ich zu wenig gegessen oder getrunken habe.

CArald~e29


ja essen unt trinken tue ich genug!

das mit dem stress dachte ich auch,habe dann die stressfaktoren beseitig, doch die kopfschmerzen sind gebliebn

Voivix29


Hi Leute

Ich habe ähnliche Probleme und weiß überhaupt nicht was ich tun kann...

Bei mir hat es vor ca. einem Jahr angefangen. Am Anfang waren es nur leichte Kopfschmerzen so 1-mal im Monat. Aber seit einem halben Jahr habe ich sie mehrmals in der Woche, wenn nicht täglich. Ich bin 14 Jahre alt, und das hilft mir in der Schule natürlich wenig. In letzter Zeit war es noch schlimmer als sonst. Bei mir ist es auch so, dass es am morgen überhaupt nicht da ist und es sich bis zum Nachmittag steigert. An besonders schlimmen Tagen (bis jetzt nur ein paar Mal zum Glück) sind die Schmerzen so schlimm, dass ich sogar kurz nicht mehr weiß wo ich bin und (wenn ich im Unterricht bin) ich knalle einfach auf den Tisch. Die anderen aus meiner Klasse glauben mir natürlich nicht, denn sie alle können sich das nicht vorstellen. Außerdem bin ich im Februar mit dem Kopf auf dne Boden gefallen und war Bewusstlos und seitdem ist es NOCH schlimmer geworden. Erst gestern bin ich wieder zusammengeklappt, mitten während einer Physikarbeit, und musste abgeholt werden.

Ich hab schon viel gemacht:

- War bei sau vielen Ärzten (HNO, Kopf, Rücken, ...) und auch so schon oft genug im Krankenhaus

- Nehme Schmerztabletten, Eisen, Vitamine, und was sonst noch alles ich weiß es schon nicht mehr

- Ich trinke sehr viel mehr als früher, doch das hilft auch nichts

- Physiotherapie hab ich auch die letzten Jahre schon gemacht, und jetzt hat mich der arzt davon befreit

Außerdem habe ich akute Schlafstörungen und nehme deshalb Baldrian und manchmal auch schon leichte Schlaftabletten (auch schon 3/4 Jahr). So langsam weiß ich einfach nicht merh weiter. Es gibt noch andere Sachen, die mich Psychisch runter ziehen und da helfen mir diese Kopfschmerzen wenig. wäre schön, wenn irgendwer mir helfen könnte... Ich werde auch dieses "Gespräch" hier weiter verfolgen, vielleicht kommt hierbei ja eine Lösung heraus...

Glg Vivi

RNicro 2x8


Hi ich weis hier hat schon lange keiner geschrieben aber wie sieht es bei euch aus habt ihr die Kopfschmerzen in den griff bekommen?

Ich leide nähmlich auch an Spannungskopfweh habe auch Manuelle Therapie bekommen was immer nur kurz hilft ":/ mache auch zuhause übungen für die Muskulatur die auch hilft :-) alles im allen ist es besser geworden aber leider nicht ganz weg vorher hatte ich täglich kopfweh jetzt zum glück nur noch an 2-3 tagen in der woche was kann mann den da noch machen nehme auch magnesium tabletten für die Muskeln da ich auch viel sport mache eigentlich mache ich nix verkehrt ":/ warum verschwinden die Kopfschmerzen nicht? kann das auch ein Mineralstoffmangel sein wenn ja welcher?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH