» »

MS: Suche Betroffene

f2roscAhlive


He Leute,

He Bruce2,das hab ich auch gehört mit dem neuen Medikament ich muss im Februar zum Neurologen da werd ich auch gleich fragen und ich habe gehört das das Medikament schon in einem Jahr zugelassen werden soll,das wäre so klasse...Falls Du schon was weißt bei Deinem Arztbesuch sag bitte bescheid ja *:)

Ich hab auch schon ein Kind wollte aber immer noch eins und jetzt die MS ;(

ich hab schon mit den Ärzten gesprochen sie sagen das gleiche wie du aber angeblich gibt es nach der Schwangerschaft irgendwelche globuine oder so was ähnliches was man bei der Krankenkasse beantragen muss was die Schübe nach der Schwangerschaft unten hält...dachte es gibt evtl.Frauen die trotz Ihrer MS Kinder bekamen die mir dann sagen könnten wie es bei Ihnen war...

Liebe Grüsse an alle @:)

BtrRucel2


Hallo zusammen *:)

ja froschlie,das mach ich,ich hoff die können mir am donnerstag mehr sagen,

ich hätt ja die tabletten am liebsten gleich :)z :-)

naja,schaun wir mal

wenn deine ärtze das gleiche sagen,dann kannst du dich doch ruhig trauen mit nem zweiten kind,

wie alt ist denn dein erstes? wenn du wirklich noch eins willst würd ich nicht zu lange warten,

man überlegt natürlich schon genau und länger,kann ich schon verstehn :)*

lass mich mal wissen wie du dich entscheidest

Liebe Grüße an ALLE

eure

f]ro,s0cHhxlie


Hallo an alle ;-D

Hallo Bruce2 ja ich hätte die auch am liebsten gleich hoffe sie halten auch was sie versprechen...ich hab mal in nem anderen chat gelesen wo nur ms betroffene sind aber bin da gleich wieder raus sehr große depri stimmung da und wegen dem neuen medis nur negative meinungen deshalb bin ich echt gespannt ob es uns was bringt...

Ja und wegen kind lass ich es dich wissen unser sohn ist allerdings auch schon 6Jahre...

Liebe grüsse an alle... *:)

Bsrucxe2


Hallo zusammen,

komm grad von Bayreuth. Hab mal wegen den neuen Tabletten nachgefragt.

der Arzt meint das die Langzeitnebenwirkungen noch nicht erforscht sind,es hätte sich wohl gezeigt das das Risiko für hautkrebs gestiegen sei. Sie würden die Tabletten nur geben,wenn sich verschiedene Kriterien geben. Also mindestens mehr als zwei schübe pro jahr,auch mit Basistherapie,vermehrte Herde im MRT,keine Änderung durch Cortison,

naja,spritzen wir halt weiter :-/ ,besser wie viell auch noch krebs zu bekommen.

sonst is bei mir alles ok :-)

ich hoffe euch ALLEN gehts gut?!

Liebe Grüße

eure

Stchnu~ffi_2x31177


Hallo zusammen,

Bruci, schön mal was von Dir zu lesen x:) x:) x:)

Ach, meinst Du die neuen Tabletten die den gleichen Wirkstoff wie das Schnuppenflechte-Medikament haben?

Bei uns ist momentan alles ein bisschen durcheinander. Mein Mann ist jetzt schon die zweite Woche beruflich in Kanada und sein Vater liegt schon die 4. Woche mit einem Schlaganfall auf der ITS. Die Ärzte sagen zwar, das er zu 100% wieder wird, nur wird es sehr lange (vllt. das ganz Jahr) dauern, aber im Moment treten wir nur auf der Stelle. Die Halbjahreszeugnisse stehen an – wir haben die letzten Wochen nebenbei mal wieder nur gelernt. Im Moment ist echt alles zuviel und ich mache drei Kreutze, wenn mein Mann wieder zu Hause ist.

Ich drück Euch alle ganz fest und lass´ viele liebe Grüße da *:)

Schnuffi

@ cinderella:

er ist wieder da....der globus... :-o :-o :-o

c)indwereXlla1d983


Hallöchen *:) ,

@ schnuffi

also bei mir war der Globus zwischenzeitlich auch wieder da ":/ und wirklich wundern tut es mich bei Deinem momentanen Stress eigentlich auch nicht :-( , hast eben momentan einfach zu viel um die Ohren !

@ bruce

schön, das Du Dich wieder gemeldet hast - hast einfach gefehlt :°( , aber das ist ja jetzt hoffentlich vorbei und Du bleibst uns treu ;-D .

Ansonsten habe ich momentan einfach noch unter meiner Glaskörperabhebung zu leiden und habe jetzt auch vom Augenarzt die Bestätigung, das ich damit leben muss, das hätten viele....... :°( , das bringt mir natürlich überhaupt nichts. Die Mücken, die ich sehen gehen ja noch, nur diese Schlieren, ach ich hoff einfach mal, das es ein bisschen besser wird :)^ .

So Tochter macht nun bald ihr Abi und eine Ausbildungsstelle hat sie schon, jetzt wollen wir uns noch umschauen für ein Auto für sie.

Wünsche Euch ein wunderschönes Wochenende, soll ja recht frostig werden "brrrrrr"

liebe Grüße

kHa4thyx75


Morgen meine Lieben,

schön das ihr euch wieder so oft meldet......

Machen jetzt gleich los uns das Gymnasium für unsere große Tochter anzuschauen, ja nun hat sie auch bald die 4. Klasse geschafft! Wahnsinn!!!!

Cinderella, daumen drück für deine tochter zwecks Abi, was machen denn deine 2 Männer jetzt beruflich?

Wer macht eigentlich den Kuchen für Montag ??? ? Also ich bring den Kaffee mit :)D :)D :)D.

Gruss eure kathy

BDrtucex2


Hallochen,

ja shnuffi,ich mein das Medi für Schuppenflechte.....

mensch das tut mir leid für dich,hoffentlich is dein Mann bald wieder da,dann hast weng Entlastung,für einen Schwiegervater wünsch ich gute Besserung :)* denk an dich und hoffe du packst das alles

cinderella,das is ja schlimm,das du damit leben sollst,stell ich mir nicht schön vor ständig was vorm Auge zu haben,drück dir die Daumen das es viell doch besser wird,

viel Glück für deine Tochter :)^ was will sie denn beruflich machen?

kathy,mensch schon bald die Grundschule vorbei,es is scho wahnsinn wie schnell die zeit vergeht,meiner "kleiner" ;-D is jetzt schon in der neunten,und stinke faul ;-) ,aber ich glaub die Jungs sind nicht ganz so ehrgeizig wie die Mädels :)z

Kuchen mach ich,freu mich scho auf dein kaffe ;-D

Wünsch euch ALLEN ein schönes Wochenende

Liebe Grüße :)_

eure

BdrRucxe2


mensch, so viel rechtschreibfehler,wird ja immer schlimmer

mein natürlich schnuffi und deinen schwiegervater :-) :-x

k-athy7x5


Herzlichen Glückwunsch!!! :)= :)= :)=

Heut vor 6 Jahren hat unsere liebe Bruce den Faden eröffnet und viele Menschen damit zusammengeführt.

Ich freu mich immer wieder von euch zu hören und denke sehr oft an euch. Schön dass es euch gibt. Drück euch mal ganz fest!!!! Wünsche allen ganz viel Kraft und Mut, laßt euch nicht unterkriegen!!! Hier ist immer ein offenes Ohr für euch und ein Platz zum Kraft sammeln! Danke Bruce!!! Eure Kathy aus Sachsen *:) *:)

Burucex2


ALLES LIEBE UND GUTE ZUM 6 JÄHRIGEN @:) @:) @:) @:) @:) @:) @:) @:) @:) @:) @:) @:)

Ich freue mich das der Faden nach so langer zeit immer noch besteht,

haben zwar einige verloren :°( aber viell liest die eine oder andere noch mit!!!

Kann mich kathy nur anschließen,denke immer viel an euch,

schick euch ganz viele liebe Knuddler :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_

bin froh das es euch gibt

eure

D-aDveGrohl4sPFrexundin


Hallo Zusammen,

ich habe gedacht, ich schreibe mal hierein, anstatt einen eigenen Thread aufzumachen. Ich habe nämlich nur eine kurze Frage:

Ich habe seit einiger Zeit das gefühl "kleiner Stromschläge" im Körper, besonders im Mund. Und jetzt kribbelt mir heute noch stundenlang die linke Hand. Und ihr könnt euch sicher denken – ich habe Angst, dass es MS sein könnte! Allerdings neige ich dazu mich verrückt zu machen. Ich nehme seit 2 Jahren ein Antudepressivum, weil ich Panikattacken habe, von daher wird alle 3 Monate mein Blut untersucht! Außerdem wurde vor ca. 2 Jahren auch ein MRT von meinem Gehirn gemacht, weil ich immer unter starken Kopfschmerzen litt. MS häötte man bei mir doch darauf gesehen, oder ??? Diagnostiziert wurde im Endeffekt eine überstreckte HWS (Stress). Und seitdem ich jeden Tag 10 mg Paroxitin nehme, geht es mir wirklich gut!! Bloß diese neuen Symptome machen mir wieder Angst :(

Ich denke, hier kennen sich vlt welche aus?

DANKE und Grüße.

raocksXpektaukexl


Hej DaveGrohlsFreundin (hehe!) ;-) ,

natürlich können das Anzeichen für eine MS sein, dazu müssen die Symptome allerdings länger als 24 Stunden anhalten.

Ich hab auch ab und an mal ein Kribbeln in der unteren linken Lippe, dann in der Hand, im Bein, Knie, etc., aber das klingt meist nach 6-12 Stunden wieder ab. Deswegen mach ich mich nicht unnötig verrückt.

Wenn Du es geklärt haben willst, dann gehe zum Neurologen und lass ein neues MRT machen. Innerhalb von zwei Jahren kann sich vieles ändern, muss aber nicht.

Vielleicht sind es auch einfach nur (Langzeit-)Nebenwirkungen von dem Antidepressiva.

LG*

SPchn!ulffi_231x177


Hallo Mädels,

da wünsch ich uns doch nachträglich noch alles, alles Gute zu unserem 6jährigen JUBILÄUM!!!!! Wir haben hier eine richtig schöne Gruppe aufgebaut. Einige, die schon von Anbeginn dabei sind und immer mal wieder neue Gesichter ;-)

Bei mir ists momentan etwas ruhiger geworden. Habe heute meinen Mann nach 3 Wochen Toronto vom Flughafen abgeholt. War schon eine lange, lange Zeit. :-(

Ich wünsche Euch eine schöne Woche und knuddel Euch alle :)_

@ DaveGrohlsFreundin

Natürlich können das auch Anzeichen für eine MS sein. Aber bedenke, dass MS-Symptome mind. 24 Stunden bestehen müssen. Bei meiner Schwiegermutter wurde letzten Herbst angeblich das Sunct-Syndrom festgestellt. Laut Ärzte durch die MS ausgelöst. Nachdem sie mir aber immer wieder erzählte, dass die Kopfschmerzen im Liegen fast weg wären, riet ich ihr, zu einem Orthopäden zu gehen. Nach wiederum mehreren Besuchen bei verschiedenen Orthopäden, Physiotherapeuten, 5x Urbason iv. – Ausschleichen mit Tabletten und einer sehr guten Neurologin kam die Diagnose: Geklemmter Nerv unterm Schulterblatt mit Entzündungen der Wirbelkörper der oberen HWS. Dieser geklemmter Nerv zieht bis zur Kopfmitte und verursachte dort heftigste Kopfschmerzen, ähnlich dem Clusterkopfschmerz. Nicht alle Symptome kommen von der MS – die Ärzte machen es sich sehr oft sehr einfach. Und Du hast ja auch noch die HWS-Symptomatik. Lass das vllt. nochmal genauer abklären. Ich wünsch Dir alles Gute :)z

Schnuffi

mTsf_rmancxo


Hallo Ihr vielen MSler, es hat einige Zeit gebraucht bis ich mich dazu gerungen habe mal "meine" MS-Story zu beschreiben. Nun, ganz kurz gesagt, ich habe die ersten Symptome gegen Ende 1994 gespürt, leichtes Kribbeln im Bein li, leichte Sensibilitätsstörungen auch im Bein li. Die endgültige Diagnose erhielt ich im Feb. 2006 (!). In diesen 12 Jahren war die "Hölle" los, Untersuchungen über Untersuchungen, MRI's über MRI's, Diagnosen über Diagnosen, Medikamente um sie nicht aufzuzählen an die 30 verschiedenen, von Epilepsie über RLS über Parkinson über Borreliose usw., alles hab ich durchgemacht. Nun, die "Verdachtsdiagnose" stand eigentlich im Dez 1995 schon mal fest, für die Ärzte natürlich, ich kämpfe heute noch damit... aber man konnte sie während diesen vielen Jahren nicht "Nagelsicher" festigen, bis ich im Sommer 2005 wie angeschossen Doppelbilder kriegte, die dann mehr oder weniger wieder weg gingen aber bei Stress oder Anstrengung wieder kamen. Und noch mal war ein MRI angesagt. Diesmal Sehnerventzündung = MS-Diagnose mit dem Nagel befestigen!!! Um vielleicht noch zu erwähnen, in den 12 Jahren hatte ich 3 x (!) eine Lumbal Punktion, und 3 x fiel sie NEGATIV aus. Heute lebe ich mit einer MS (?) die eigentlich ziemlich gutartig ist= primär progrediend wird sie genannt. Die Beschwerden nahmen bis heute langsam zu, klassifiziert bin ich EDSS4. Laufe noch, ein bisschen stabelig, aber noch selbstständig, von Zeit zu Zeit brauche ich einen Gehstock, aber nach ca. 1000m ist schluss, keine Kraft mehr die Beine zu heben... gegen die Doppelbilder die sich nie ganz zurück gebildet haben, trage ich eine Brille mit 15 Prismen, je 7.5 pro Seite, ist nicht 100%ig, wenn ich stark nach rechts schauen will, fängt das doppelte auch mit Brille an, eine OP wäre der nächste Schritt, aber mit dem warte ich noch ab! Was ich noch habe, und das ist störender (hee?) als die Diagnose MS, ist ein stechender, brennender, elektrisierender, einschiessender Schmerz n der linken Gesässseite, linkerhalb Steissbein, ausgangspunkt, dann strahlend ins linke Bein runter bis zur Waade. Einmal stärker einmal schwächer, seit über 10 Jahren schon, auch hier, Untersuchugen...na Ihr wisst schon! Kein Arzt, weder Schulmedizin noch Komplämenter, konnte mir sagen oder diagnostizieren was es ist, auch medikamentös ist nichts zu machen, auf den Bildern (MRI) sieht man nichts, sagen die! Kennt irgend jemand von Euch da draussen ein ähnliches "Szenario" mit dem Schmerz? An die MS konnte ich mich mittlerweile dran gewöhnen, auch wenn ich mir noch nicht sicher bin, aber an dem Schmerz = 24 Stunden am Tag, so alle 2 bis 5 Sekunden ein Schuss, Stärke bei einer Skala von 1 - 10, mal gegen 3 - 4 und auch schon 10+ erlebt!!! Ach ja, noch zu erwähnen, eben die ersten Symptome gegen Ende 1994... im Okt. 1994 hatte ich noch einen Bungee Jumping Sprung, die Ärzte meinen zwar "Nein, das kann nicht sein..." aber wer weiss, man findet so Story's im Web, da kriegt man ja Gänsehaut was Springen angeht... Also Jungs und Mädels, bin Euch für jede Information, Tipp aber auch Lebensgeschichte dankbar. Lieber Gruss an alle, MSFranco

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH