» »

Polyneuropathie? Muskelzucken am ganzen Körper

a8lsinxa


Re: Venia

Hallo Venia, wie war Dein Termin beim Neurologe? Ich hoffe es geht Dir gut! Bei mir geht es momentan auch einigermaßen gut: Würde mich echt interessieren, was bei Dir alles gemacht und gesagt wurde! Gruss Alina

Bplum-e74


Muskelzucken

Hallo,

mein Name ist Mandy. Ich bin 28 Jahre alt und leide seit ca. 1 Monat unter diesem ständigen Muskelzucken. Anfangs bemerkte ich ein immer wiederkehrendes Klopfen und Pochen unter der Haut, mal stärker, mal schwächer an den Beinen, in den Armen. Damals habe ich mir nichts weiter dabei gedacht. Ich war auch mal beim Neurologen, der machte ein EEG und eine neurologische Untersuchung. Alles o.k.

Dann fing eines Tages an, mein Augenlid zu zucken, was nach ein paar Stunden wieder aufhörte. Das nächste Mal zuckte es dann in der Hand zwischen Daumen und Zeigefinger, was auch nach ein paar Stunden wieder aufhörte.

Mittlerweile ist es so, daß jeden Tag irgendetwas zuckt, meistens am Auge oder in den Fingern, auch an der Nase. Morgen habe ich noch einmal einen Termin beim Neurologen. Mal sehen, was der dazu meint. Jedenfalls achtet man jeden Tag darauf, wo denn das nächste Zucken auftritt und ich denke, das das Zucken dadurch nur noch verstärkt wird. Aber es ist nicht so leicht, nicht darauf zu achten oder an etwas anderes zu denken oder sich abzulenken. Aber wir sollten alle versuchen, uns nicht irgendwelche schlimmen Krankheiten einzureden. Vielleicht geht alles wieder irgendwann weg, so wie es gekommen ist.

Liebe Vienna, ich hoffe, der Neurologe konnte dir weiterhelfen.

VNenixa


Re:

So ich bin wieder da :-)

Also, was die Symptome angeht meinte der Neurologe dass man da wohl im Allgemeinen wirklich zuerst von MS oder ALS ausgeht. Soweit zu unseren Ängsten, sie sind nicht ganz aus der Luft gegriffen.

Anhand des EEGs und der anderen neurologischen Untersuchungen die gemacht wurden, das ganze Jahr nun ja schon zwei Mal, kann er eine ernsthafte neurologische Erkrankung allerdings aussschliessen. Die Ergebnisse waren wohl wirklich alle absolut in Ordnung.

Ich fragte ihn nochmal extra: 'können sie MS oder ALS mit Sicherheit ausschliessen?' was er erneut bestätigte.

Das beruhigt mich nun doch sehr. Sicher, es gibt in meinem Kopf immer noch einen Teil der sagt, und wenn er sich irrt? Andererseits wenn ich sowieso alles besser weiss als der Arzt muss ich auch nicht hin ;-)) Er ist der Nachfolger von meinem bisherigen Neurologen der ebenfalls MS mit Sicherheit ausgeschlossen hatte. Er macht einen sehr kompetenten Eindruck und scheint sich auch wirklich regelmässig fort- und weiterzubilden.

Er sagt, anhand der sonstigen Symptome wie Angsterkrankung, Spannungskopfschmerzen, Übererregung usw passt das für ihn in das Gesamtbild und er geht von einer Störung des vegetativen Nervensystems aus.

Seit vier Tagen habe ich nun auch noch Schlafstörungen, das ärgert mich nun doch sehr, denn normalerweise schlafe ich wie ein Baby.

Ich habe jetzt ein pflanzliches Mittel bekommen und soll das mal ausprobieren. In 6 Wochen habe ich den nächsten Termin, sollte ich vorher nicht den Wunsch haben vorbeizukommen.

Tagsüber stören mich die Muskelzuckungen nicht mehr nur nachts rauben sie mir halt den Schlaf, wenn sich alles so selbständig macht.

Ihr seht, es geht mir nicht hundertprozentig aber eigentlich fühle ich mich paradoxerweise trotzdem im Großen und Ganzen wohl.

Ich habe ein wenig den Frieden mit mir selbst geschlossen weil ich denke die Lebensqualität hängt nicht allein vom körperlichen Wohlbefinden ab auch wenn das einen grossen Teil ausmacht.

Liebe Grüsse

Venia

aRlixna


Re: Hallo Venia.

schön, dass dein neuer Neurologe auch der gleichen Meinung ist. Bei mir hat der Neurologe ja auch gesagt, dass es auch eine Stoerung des Nervensystem durch Stress etc. ist. Ich denke auch, dass wir da noch eine weile mit den Symptomen zu tun haben. Aber auch mir geht es ähnlich wie Dir momentan. Ich denke wirklich sehr positiv und mache viel fuer mich selbst. Das bekommen wir irgendwann schon weg. Dauert halt noch!!! Wir muessen nur aufhoeren uns staendig ueber neue Krankheiten zu informieren, denn dann zweifelt man an allem. Ging mir auch so, da der Neurologe kein EMG gemacht hat, sondern ´nur'

EEG, CT, Kernspin!! Habe dann immer gedacht, hat er vielleicht doch was uebersehen. Aber dieses Forum hat mir auch sehr viel Mut gemacht, da ich gesehen habe, dass es andere Menschen mit den gleichen Symptomen gibt, und auch bei denen Psychosomatische Schmerzen bestehen. Also ich hoffe wir lesen trotzdem wieder mal voneinander. Ich wünsche Euch allen eine gute Zeit. Liebe Gruesse Alina

VVenixa


re

Hallo Alina,

ich hab gerade noch den Beitrag der jetzt wieder ganz oben ist mit den vielen Antworten zum Thema Muskelzucken gelesen. Da geht es wirklich vielen genau gleich wie bei mir und nirgends wurde etwas schlimmes gefunden.

Das tut mir jetzt doch auch nochmal ganz besonders gut.

Liebe Grüsse und alles Gute

Venia

KcarSixn


Muskelzucken-Polyneuropathie

Hallo, ich muss mich auch einmal wieder melden. Schön für Venia, dass sie nun beruhigt sein kann. Ich selbst bin wieder voll 1000 Ängste. Ich habe mir ein Buch über ALS gekauft, was ein Fehler war.Die Muskelzuckungen und Muskelkrämpfe am ganzen Körper verteilt weisen tatsächlich als Anfangssymptom auf ALS hin.Mein Hausarzt sagte, ALS sei so selten ,ich solle ihm vertrauen. Er hat mir wieder Magnesium verschrieben.Ich weiss nicht, was ich noch machen soll.

GWeorxg Hxeyne


Polyneuropathie

Hallo Leute,

zeit einiger Zeit habe ich die Diagnose Polyneuropathie. Sind hier noch mehr, die das haben oder die etwas dazu sagen bzw. schreiben können. Würde mich darüber freuen. Über alles.

Jedenfalls geht es mir zur Zeit beschissen.

EJnixn


Polyneuropathie

Hallo George!

Ich lebe auch seit Sommer dieses Jahr mit der Diagnose Polyneuropathie (PNP). Ist bei dir die Ursache der PNP festgestellt? Wenn man die Ursache weiß , kann ja eine gezielte Therapie eingesetzt werden. Was ist dein Hauptproblem die Schmerzen ? oder welche Symptome?

Welche Medikamente bekommst du ? , bist du noch berufstätig ?

Gerne stehe ich zu einen weiteren Erfahrungsaustausch zur Verfügung.

Ich wwünsche Allen eine schmerzarme Zeit.

Liebe Grüße NinE ;-)

K;arxin


Polyneuropathie-Muskelzucken

Hallo, ich war endlich beim Neurologen. Also,das Muskelzucken kommt sehr häufig bei Gesunden vor.Die wenigsten Menschen nehmen es jedoch bewußt wahr. Er hat mir selbst an seinen Wadenmuskeln ein Faszikulieren gezeigt(nach ein wenig Kneten und Zwicken). Bei ALS ist es eigentlich kein Frühsymptom und das Faszikulieren ist fast immer mit Lähmungen und Muskelabbau verbunden. Also Faszikulieren ohne sonstige Anzeichen hat anscheinend nichts zu bedeuten. Nun bin ich auch beruhigt.Vielleicht hilft diese Auskunft auch euch weiter.

G5eorgZ H*eynxe


Polyneuropathie

Hallo Nine,

bei mir ist die Ursache unbekannt. Diabetes und Alkohol scheiden aus.

Ansonsten sind es wohl die Diagnose bzw. die Aussichten die mir die meisten Probleme machen.

Schmerzen habe ich auch sehr starke. Das geht eigentlich noch ganz gut, da ich schon seit Jahren mit Schmerzen lebe.

Medikamente bekomme ich Keltican und Neurontin. Neurontin seit Mitte November mit 300 mg pro Tag, mittlerweile bin ich bei 1200 mg. Es soll noch gesteigert werden.

Berufstätig bin ich zur Zeit nicht, da noch arbeitslos.

Wie sieht es denn damit aus?

Wie macht sich das bei Dir bemerkbar? Was erwartet mich noch alles ?

M@u/msejl


Polyneuropathie

Hallo!

Ich leide jetzt schon seit 5 1/2 Jahren an Polyneuropathie. Ich hoffe, hier jemanden zu finden, der mich versteht. Denn ich kenne sonst niemanden mehr, der so etwas ähnliches hat.

Eenin


Polyneuropathie

Hallo Mumsel!

So langsam sammeln sich ja einige Mitbetroffene.

Zu einem Erfahrungsaustausch stehe ich gerne zur Verfügung.

Liebe Grüße NinE

M;u|msxel


Re: Polyneuropathie

Hi Enin!

Das ist echt lieb von dir. Ich habe gar nicht gewusst, dass es so viele Leute gibt, die das gleiche haben wie ich. Dann fühlt man sich gar nicht mehr so allein!

Emnixn


Polyneuropahtie:

Hallo Mumsel!

Du bist ja noch recht jung und dann mit Diagnose Polyneuropathie?

Weißt du denn die Ursache deiner Polyneuropathie. Für dich ist es sicherlich auch schwer mit deinem Freunden und Bekanntenkreis, ich glaube die wenigsten können verstehen, daß man 24 Stunden am Tag Schmerzen+ Kribbeln hat und nicht nur vorübergehende Schmerzen.

Auch wird die PNP als Erkrankung so abgetan ja daß haben viele Diabetiker, das ist so ein Kribbeln in den Füßen ist ja nicht so schlimm. Ein Diabetiker kann durch eine gute Einstellung seiner Diabetes seine Beschwerden die von der PNP ausgehen auch lindern. Ein Alkoholiker kann durch Verzicht auf Alkohol auch viele Beschwerden stoppen.

Aber es gibt sicherlich genug Leute, die eine PNP durch andere Gründe erhalten. Nämlich die PNP ist immer die Folge einer Grunderkrankung .

Viele Ärzte bei denen ich in den letzten Wochen war, und denen ich von meiner Krankheit berichtetete, reagierten fast alle gleich, sie wirkten hilflos, und wußten meistens nicht wie sie reagieren sollten, und waren immer erleichtert, daß ich nur bestimmte Untersuchungen von ihnen haben wollte, und nicht eine Behandlung´(Verschreibung von Medikamenten) von Ihnen erwartete.

Dieses Warten auf irgendwelche Untersuchungen hat mich in den letzten Monaten mürbe gemacht.

Wir können noch diese Untersuchung machen oder jene und dann immer wieder noch kein aussagekräftiges Ergebnis.

Aber man soll die Hoffnung ja nicht aufgeben.

Meine Kontakt E-Mail findet ihr in meinem Profil.

Liebe Grüße NinE ;-)

Mfuims:el


Polyneutopathie

Hi Enin!

Ich habe PNP wahrscheinlich durch die Kinderlähmungsimpfung bekommen. Leider haben es die Ärzte zu spät gemerkt. Ich bin total sauer!

Ich weiß genau worüber du sprichst!!! Doch bei mir ist leider auch das vegetative Nervensystem angegriffen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH