» »

Zähne knirschen, Muskelverspannung, Kopfschmerz

ePfgasxte


Ich kann mir vorstellen, daß durch okklusale Traumen, also wenn die Bindegewebsfasern am Zahn gezerrt werden, riesige, unaushaltbare Schmerzen entstehen.

Gerade Wirbelsäule + eingerenkte Gelenke sind Voraussetzung, daß die Kiefermuskeln eine entspannte Position einnehmen können (Dorn-Therapie)

C5rumxby


Hallöchen,

ich hab seit vorgestern Schmerzen im linken Unterkiefer. Das kam von einer Minute auf die andere. Am Nächsten Tag wars immer noch nicht weg, ich hatte den Eindruck, wenn ich auf der Seite kaue, hab ich Linderung. Beim Kauen hatte ich keine Schmerzen.

Seit heute früh kann ich die Zähne nicht mehr zusammenbeißen, das tut höllisch weh, auch beim Niesen und Zähneputzen. Wie kann den sowas von jetzt auf gleich kommen?

Meint ihr, dass ist iwie Karies oder so, oder doch was mit der Kaumuskulatur? Hab gelesen, dass sowas oft durch Stress verursacht wird. Kopfschmerzen hatte ich in letzter Zeit auch öfter. Und da jetzt Prüfungszeit an der Uni ist, lässt sich auch Stress nicht vermeiden.

Ich hab große Angst vorm ZA...aber so wie es aussieht, muss ich wohl gehen.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen?

LG

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH