» »

Kribbeln der Kopfhaut

Lxöckgchenx1


Hi benita,

kribbeln der Kopfhaut kann auf ein Kopfhautproblem hinweisen, z.B. einen Pilz.

Das war bei mir der Fall. Bei einer Rotinekontrolle hat mich mein Hautarzt auf diese Pilz hingewiesen und mir ein Antipilz-Shampoo verordnet. Es hat geholfen.

Zudem kann das Kribbeln auch genauso wie der Schwindel psychische Ursachen haben. Das ist warscheinlicher als das es eine Nebenwirkung ist, denn Du bist ja psychisch erkrankt.

sPkyx03


ich habe glaube ich ein anderes kribbeln als ihr es denkt

also bei mir ist das kribbeln irgendwie mehr im kopf als wenn er eingeschlafen wäre und wenn ich mir darauf drücke ist da auch so ein eckelhaftes gefühl

auch nachts wache ich manchmal einfach so auf weil sich mein kopf mit irgendetwas füllt was zum glück im mom wieder weg ist :)

aber das mit dem kribbeln hatte ich auch gehabt

denke aber mal das war wirklich meine psyche

das ist so was von eckelhaft

ich konnte auch gar nicht mehr nach oben gucken weil alles gekribbelt hatte und das einschlafen erst omg

aber seit ich weiss das dass was ich habe an der bws liegen könnte (also meine rippen,bauchschmerzen)geht es mir wesentlich besser!

also die psyche kann ganz böse sein

ich traue mich nicht mehr meinen eigenen körper richtig anzufassen oder mein freund darf mich auch nicht mehr richtig anfassen

zumal habe ich mir auch dadurch die ganze hws kaputt gemacht weil ich einfach mir einreden wollte das dass mit dem kribbeln davon käme

und jetzt kann ich sie gar nicht mehr richtig bewegen!

oh manno man

achja

:)z

schönen tag euch noch

SZiguxte


Hört sich schon nach einem Nervenleiden an. :-/ Ich würde dir einen Neurologen empfehlen der auch gleichzeitig Psychiater ist. Vielleicht kann er dir etwas für die Psyche verschreiben, sprich gegen die Fixierung auf diese Missempfinden. Eventuell werden sie sich auch bessern. Oder auch nicht. Müsste man dann sehen.

Als ich stationär auf einer Neurologie war haben alle Patienten mit neurologischen Leiden auch Psychopharmaka (Antidepressiva, Neuroleptika uä) eingenommen. Ob es nun Psyche oder Körper ist, häufig ist es ein kompliziertes Zusammenspiel aus beiden Komponenten.

Gute Besserung,

Siguté

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH