» »

Ms, wie habt ihr es bemerkt?

mLooNnlixght_x79 hat die Diskussion gestartet


hallo

ich habe mal eine frage an die die ms-betroffen sind.wie habt ihr es bemerkt und mit welchen symptomen seit ihr zum arzt ???

danke für eure antworten *:)

liebe grüsse

Antworten
DGa$rksixder


Hast du etwa Anst an MS erkrankt zu sein?

Was hast du für Symptome...

Ich bin selbst oft ein eingebildeter Kranker bzw. leider unter einer Panikstörung, aber ich verstehe die Angst vieler Leute vor MS nicht. Es gibt viel schlimmere Krankheiten und ich kenne MS Kranke Leute aus meinem Bekanntenkreis. Sicher keine Lapalie und eine traurige Sache, aber es ist nicht der Anfang vom Ende.

mQoonl<ight_$79


nunja war gestern abend im KKH weil ich son kribbeln auf der kopfhaut links habe,und ab und zu kommen kopfschmerzen hinzu,sie hatte mich neuroligisch untersicht alles ok,blutbild ok ausser leukozyten 11.7,sei aber in der schwangerschaft normal :-(,das kribbeln habe ich immer bnoch,sie meinte aber das kann durch meine pysche kommen oder so.aber das kann ich mir ja net einbilden.habe nun schon viel über ms gelesen,und bekomme da einfach nur angst.seit ein paar tagen wenn ich frühs aufstehe kann ich meine beiden arme net bewegen,die handgelenke tuen sowas von weh,weiß nicht woher das kommt :-(,ist echt schmerzhaftz,und da denke ich gleich an ms :-(,

D#arkKsiuder


Kribbeln kenne ich auch. Du bildest dir das nich ein, aber die Ursache für das Kribbeln kann psychisch sein. Kann von Verspannungen der HWS kommen.

Was meinst du genau. Du kannst deine Arme nicht bewegen? Wie lange etc.?

Nachdem du schwanger bist würde ich sagen, daß du unter enormen Streß stehst, der deine Symptome verursacht.

mhoonl,igUhtx_79


also das mit den armen ist so,wenn ich frühs aufstehe kann ich die zwar bewegen aber es tut schweineweh.ich weiß net ob es davon kommt das ich vieleicht auf den armen schlafe und die hand zugleich verkinicke úund dann so drauf schlafe ??? und es deshalb so weh tut?mache mir da halt gedanken das es ms sein könnte.und dann auch mit dem kribbeln links auf der kopfhaut

DMarkYsixder


Das einseitige Kribbeln kenne ich auch und ja es macht Anst und ja es ist ein Symptom für MS, nur leider hat MS so viele Symptome, daß fast alles auf diese Krankheit hinweisen könnte und andererseits alles auch wieder dagegen, weil es hunderte andere Erklärungen für dein Kribbeln gibt.

Was haben die gestern im KH gesagt zu deinen Ängsten?

Ich bin kein Arzt und auf Ferndiagnosen sollte man nur bedingt hören, aber schon mal daran gedacht deinen Streß abzubauen?

Eine Schwangerschaft ist ein Paradebeispiel für den Beginn einer Angststörung...

mmoonloight_x79


ich habe schon seit ca 8 jahren eine angststörung,angst an einer schlimmen krankheit zu leiden was von ärzten übersehen wird,ich nehme auch tabletten(remergil 30 mg dagegegn)ausgelöst wurde diese angst durch einen autounfall.ich achte sehr streng auf jedes symptom was mein körper auch nur ausstrahlt.und denke auch gleich es könnte eine schlimme krankheit sein und suche auch sofort einen arzt oder KKH auf,nur bisher alles ohne befund,und meine angst verstärkt sich dadurch,weil ich denke das die ärzte mich vieleicht auch nicht mehr wahrnehmen,und mich deshalb auch nicht mehr richtig untersuchen.und so etwas vieleicht übersehen.gestern war ich halt im KKh wegen diesem kribbeln auf der kopfhaut.es macht mir angst es ist auch immer noch da,sie hat mich neurologisch untersucht,und sagte der befund sei komplett unauffällig,aber dieses kribbeln ist doch da.ich kann mir net vorstellen das ich mir das einbilde,denn eigendlich ging es mir in letzter zeit physich sehr gut.bin zu keinem arzt nix :-( und das mit den hangelenken das di3e mir beide so weh tun wenn ich frühs aufstehe ist doch nicht normal.oder doch ??? die schmerzene gehen dann im tagesverlauf auch wieder zurück,ich verstehe das net.auch wenn ich nachts schlafe wache ich manchmal auf weil mein arm eingeschlafen ist.oder vieleicht auch mal beide,das geht doch net oder?

T?inxus


auch wenn ich nachts schlafe wache ich manchmal auf weil mein arm eingeschlafen ist. oder vieleicht auch mal beide, das geht doch net oder?

geht gut, passiert mir regelmässig wenn ich blöd liege - davon könne auch die schmerzen in den handgelenken kommen.

Tqinuxs


du bist schwanger - wie weit?

das kribbeln kann auch davon kommen

mJoo[nlig/ht_x79


buin heute in der 23 ssw @:)

Ntessoa24


moonlight79

bin seit 1998 an MS erkrankt, habe in der Zeit von 98- jetzt insgesamt 5 Schübe gehabt.

Den letzten im März, welcher im Vergleich zu den anderen recht harmlos war.

Bei dem letzten hatte ich nur Probleme mit meinen Augen (Sehstörungen).

Bei welchem Arzt warst Du denn?

m%oonljight_o79


ich war bei nem neurologen und beim hausarzt,zugleich auch noch beim augenarzt der mir sagte das meine augen perfekt seien,mache mir aber halt trozdem sorgen zwecks ms,weil meine ahndgelenke frühs wenn ich aufstehe schon seit fast zwei wochen immer weh tun :-/,das kribbeln ist weg auf der kopfhaut

NRessKa24


Schwangerschaft+MS

Kann mir jemand sagen, ob es Probleme geben kann, wenn eine MS Patientin schwanger wird?

mUandahrinx79


Hallo an Alle,

mich würde es auch mal interessieren, wie man MS sicher bemerkt. Ich weiß es gibt eine menge Symptome und deshalb ist die Diagnose schwierig.

Also ich fang mal an und muss vorraus schicken, dass ich mir mittlerweile ziemlich sicher bin, dass es MS sein könnte.

Ich habe immer noch keinen richtigen Termin beim Neurologen, vor drei Wochen sagte mir die Arzthelferin, dass ich am 22.05. mal kommen könnte und mich hinsetzten kann und warten. Vielleicht komme ich ran. Derweil habe ich schon die dritte Woche eine Taubheit/Mißgefühl im Oberschenkel, aber ich habe eine Temperaturempfindung. Das ist mittlerweile das vierte Mal in drei Jahren. Das erste Mal war das gesamte linke Bein betroffen(mit Taubheit und Temperaturstörungen), konnte kein warm/kalt empfinden. Ich ging zum Orthopäden, weil ich dachte ein Nerv sei eingeklemmt. Reflexe funktionierten und er lies mich im MRT auf Bandscheibe untersuchen. Lendenwirbelsäule war aber alles in Ordnung. Nach drei bis vier Wochen war mein Bein wie verkrampft, also die Muskeln und ich hatte Schwierigkeiten beim Laufen. Dann verschwand alles wieder. Nach einem halben/dreiviertel Jahr wieder das Gleiche und ich war beim Hausarzt, die ließ die Wirbelsäule röntgen mit Verdacht auch Gleitwirbel. Auch nichts und es ging wieder weg. Damals ließ ich zufällig in einer Ärzttezeitung von MS und den Symptomen und dachte, dass hört sich genauso an. Hab mich aber nicht getraut, beim Arzt was zu sagen.

Ein JAhr später entwickelte sich eine TAubheit im Bereich des Rumpfes/Hüfte wieder auf der linken Seite. Ich unternahm wieder nichts, weil die anderen MAle ja auch einfach wieder vorrüber gingen.

Und jetzt wieder eine Taubheit/Mißempfindung im Oberschenkel, wieder links.

Nun eine Überweisung vom Hausarzt zum Neurologen, mit Verdacht auf MS.

Bin zeimlich fertig, weil sich bei mir zudem seit letztem Jahr ein Angst-und Panikstörung entwickelte.

Soviel wie ich gelesen habe, soll Stress vermieden werden, den ich aber verstärkt durch meine Angsterkrankung und die Uni hab. Mhh naja, zum Glück ist dieses Mal nicht ganz so schlimm, wie die ersten beiden Male, aber ich denke, dass sich der Verdacht wahrscheinlich bestätigen wird.

Vielleicht kann mal jemand was dazu sagen, der MS hat.

Was wird beim Neurologen untersucht und wie seit ihr damit umgegangen?

Sorry für den langen Text.

Viele Grüße Mandarin79

s,chwin{de|lina


@mandarin

Du bist ja nun auf dem richtigen Weg, nämlich zum Neurologen zu gehen. Das hättest du eigentlich schon viel früher tun sollen, aber na, ja ... ich kann nachfühlen, daß du wahrsheinlich auch Bammel vor der Diagnose haben wirst.

Ich selber habe auch schubweise mit Taubheitsgefühlen, Kribbeln und dem Gefühl, als ob an manchen Stellen Kälteschauer über die Haut rieseln würden, zu tun. Auch bei mir bestand der Verdacht auf MS. Vor 2 Jahren wurde es aber glücklicherweise durch eine lückenlose Diagnostik u. a. Lumbalpunktion ausgeschlossen. Die Symptome plagen mich jedoch nach wie vor. Und was das Empfinden der Haut betrifft, kommt immer mehr dazu. Brennen, Kältegefühl, Schmerzen.

Gehe jetzt am Freitag auch noch einmal zum Neurologen, weil ich diesen Zustand unerträglich finde. Es ist allerdings der dreizehnte Neurologe, der mich dann untersuchen wird und ich weiß jetzt schon, was dabei herauskommen wird: NICHTS. Wie immer!!!

Will dir damit nur sagen, daß so was nicht immer MS sein MUSS. Laß dich gründlich untersuchen und bewahre vorher die Ruhe. Bringt sowieso nichts, wenn man sich schon vorher verrückt macht.

Wünsche dir alles Liebe und halt mich auf dem Laufenden, wie es bei dir weitergeht. *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH