» »

Mir wird wieder so komisch im Kopf!

S-chw~indVlerinM28


Hi Fee!

Ja, das ist wie ein davonschweben...Merke aber, wenn ich dann aufstehe und laufe oder mich von der Tätigkeit wegreisse, die ich gerade mache...dann geht es einen moment besser...bis mein Hirn nicht mehr so eine grosse Herausforderung haben muss...dann wird man wieder ganz doof im Kopp!

K6ull)abexrg


Reiki

Hallo Fee,

also mir hilft Reiki besonders gut beim Einschlafen, wenn ich in der Nacht wach bin und grübele. Dann schnell Reiki und ich bin sofort eingeschlafen. Mache das auch tagsüber mal schnell um Energie zu tanken (natürlich ohne einschlafen), wenn es wieder sehr stressig ist. Einfach die Hände auf den Unterbauch und fertig. Das kann eigentlich jeder machen!!!

Eine große Reiki-Sitzung habe ich am Freitag bei meiner Reiki-Meisterin. Ich bin eher ein Kopf-Mensch und tue mich schwer das mit dem Reiki "zu glauben". Aber ich weiß, dass da was ist und das es hilft. Ich habe also seit gestern begonnen, mit meinem Schwindel (und den diversen Nebensymptomen) zu leben. Ich habe seit gestern endgültig verstanden, dass es wohl mit Angst zu tun hat. Und so wie man das mit dem Reiki vielleicht nicht so einfach erklären und nachweisen kann, so geht das mit den Auslösern für den Schwindel ja auch nicht. Also versuche ich es mit dem berühmten "Loslassen". Dazu etwas Vertigoheel und Notfall Bach-Blüten Tropfen bei Bedarf. Das klingt alles vielleicht komisch, aber ich habe echt keine Lust auf eine fette Stressdepression. Die Idee mit dem Sport, die hier einige haben, finde ich noch sehr gut, das Vertrauen in den eigenen Körper wieder finden.

Hier noch einige Buch-Tipps:

Stressdepression von Otto Benkert C.H.Beck Verlag

Das LOLA-Prinzip von Rene Egli

Die Heilkraft des Reiki von Mary McFadyen

Haltet die Ohren steif!

Gruß

K+ullamberg


Arbeit in der Pflege?

Das habe ich jetzt erst genau gelesen. Da brauchst Du Dich doch nicht zu wundern, das muß doch ein Knochenjob sein? Da frage ich mich so oft, wie das Menschen aushalten können und wer eigentlich den Pflegern hilft? Ich denke, dass ganz viel Stress von der Arbeit kommt, auch wenn die einem Spaß macht. Da ist was im Unterbewußtsein!!! Und dann noch Kinder und Familie! Das ist das Berühmte "auf den Schultern tragen", das legt sich auf die Nackenmuskulatur und dann ist es zum Gehirn ja nicht mehr weit ;-).

Da sollten wir wohl wirklich ganz schnell nachdenken, wie wir unser Leben umkrempeln!!!

Schönen Tag und liebe Grüße an alles Schwindler!

FLe8e25


Ja der beruf ist anstrengend aber bei uns geht es noch, da ich Kinderkrankenschwester bin!

Ich weiß nicht ob meine Attacken damit direkt zusammen hängen!

als ich 15 war starb mein Vater (vor 10 Jahren) das war damals ein Schlag für mich er hatte Krebs und ich mußte ihn leiden sehen.

Richtig trauern konnte ich nie da meine Mutter schwerst depressiv wurde durch diesen Vorfall.

Ich konnte auch nie richtig weinen.

Vielleicht kommen meine ständigen Attacken und Benommenheitszustände davon? Ich versuche eine Urscahe zu finden!

Kann der Psychologe mir dabei helfen?

Letzte Woche war ich beim Friseur da war es wieder ganz schlimm! JA man kann sagen es war wieder eine Panikattacke mit Schweißausbruch, Herzrasen und das Gefühl das ich das nicht ausshalten kann da sitzen zu bleiben.

Ich verzweifel langsam ich möchte aber keine Medikamente nehmen. ;-(

Ltupox049


Hallo Fee,

es ist ein gutes Zeichen, dass Du Ansatzpunkte für eine evtl. Ursache schon selbst findest.

So früh den Vater zu verlieren und das eigentlich nie richtig verarbeiten zu können, weil man weiter funktionieren will/muss, könnte schon eine Rolle spielen.

Ganz sicher kann Dir ein Psychologe dabei helfen, je fassbarer die Probleme, desto besser / schneller.

Alles Gute & Grüsse

Lupo

FGee2{5


Nun sind die Wartezeiten bei Psychologen sehr lange!

Ich kenne jemanden aus nem Club bei uns er hat seine Praxis jetzt neu eröffnet er schwört auf Problemlösungsorientierte Kurzzeittherapie schaut mal unter [[http://www.krishnakamat.de]]

Ich weiß nicht ob das hilft und da ich ihn auch privat kenne, ob das genauso effektiv ist?

Ich will bald in Urlaub und ich habe Angst das es mir da so schlecht geht wie letztes Jahr

JLim5bo+222


Ich bin froh endlich auf naja eine art gleichgesottene zu treffen ich kämpfe damit schon seit meinem 13 lebensjahr und ich wahr schon überall drinn mrt eeg psychologen! Jetzt hab ich endlich einen neurologen gefunden der mir vielleicht ein bisschen hoffnung geben kann wie es auch schon angesprochen wurde ist es so komisch im kopf ja fast überladen vom wahrnehmen kann man nich beschreiben ich bin jetze 18 und wollte fahrschule machen aber es geht einfach nicht weil ich mich halt nich wirklich konzentrieren kann schöner mist jeder is halt voll da nur ich nich aber was red ich ihr kennt es ja!:)D

Und das komische is es passierte einfach so auf dem schulhof und von einer sekunde zur anderen war alles anders und seit dem hatte ich nicht sooooo viele entspante momente zzz

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH