» »

Multiple Sklerose

XlDyyzonisSosX


genaues Datum

Princess, könntest du etwas genauer beschreiben, vor allem Datum?

Du schreibst du hast Frühjahr und Herbst 2005

Gefühlsstörungen und epileptische Anfälle gehabt. Und das wiederum können Symptome von Impfkomplikationen sein, UAW=unerwünschte Arzneiwirkung.

Also, WANN genau hast du Deine verschiedenen Impfungen bekommen DAVOR ?? Wie gesagt, in den Impfpass solltet ihr schon reinschauen!

MS von Bakterien ist Humbug, princess.

Ich bezweifle sogar, daß Tetanus-Bakterien schädlich sind und damit die Tetanus-Impfung totaler Schwachsinn ist und schädlich, wie man bei mir sieht.

Und 1892 hat schon Max von Pettenkofer demonstiert, daß er ein randvolles Wasserglas mit Cholerabakterien unbeschadet trinken konnte.

Wie das?

Ganz einfach, Bakterien richten nur in anaeroben=sauerstofffreien Umgebung Schaden an, niemals im lebenden, sauerstoffreichen menschlichen Körper. Ganz anders ist es bei toten Körpern, hier bilden die Bakterien ein giftiges Abfallprodukt, welches dann schädlich ist für den Menschen. Deswegen muss man bei Erdbeben oder Flutkatastrophen schnell die Leichen beseitigen, wegen den Leichengiften.

Eigentlich lehren das auch die Universitäten den Studenten. Warum das aber nicht konsequent umgesetzt wird, liegt wohl an der Pharmalobby, Forschungsgelder usw.

XSDyo=niso0sX


MS und Aspartam?

Achso, noch eine Frage: Konsumiert ihr viel Light-Produkte (mit Aspartam)?

Also Cola-Light z.B., oder Diät-Joghurt, Diät/Light-Säfte usw., wo halt dieser Süsstoff drin ist, ist schon in über 9000 Produkten enthalten mittlerweile, leider.

[[http://www.nirakara.de/Aspartam.htm]]

Ich sag nur: Vorsicht vor den "Light"-Sachen !!

Ghabrielalax-34


Hallo zusammen,

ich habe auch einmal gehört, dass evtl Hepatitis B Impfung mit der Krankheit MS zu tun haben könnte...Ist schon ein Interessantes Thema...

Alles Gute

Lieben Gruß

Gabriella

KYampf.eiKchhörnxchen


warum denn vorsicht vor coloa light, ich weiß das die denn Magen zu Schaden kommen kann aber doch nicht die Nerven?

also ist das doch nichts mit MS zu tun oder doch?

s=chwoindeliZnxa


Ich glaube, wenn so etwas simples, wie ein Zusatzstoff an der Entstehung von MS Schuld wäre, hätte man das längst herausgefunden. Die Entstehung ist gänzlich unbekannt, so hat es mir vor 2 Wochen erst ein Neurologe bestätigt.

dCans&houx22


so :-) hatte jetzt doch am 7ten die lumbal punktion

tat nicht weh war aber bischen komisch ham mich danach gleich nach hause geschickt 2 stunden zugfahrt und so

am donnerstag fingen dann die kopfschmerzen an hab se immernoch gott sind die furchtbar konnte die ganze zeit nur liegen ich fuehl mich als haette ich nen derben kater hoffe bloss die sind bald weg bischen besser ist es schon

die ergebnisse bekomm ich wahrscheinlich in 2-3tagen mal schauen was rauskommt

dwans}houx22


:o ich verlier meinen impfpass staendig lol

ich hab keine ahnung gegen was ich alles geimpft worden bin

weiß nur das ich bei jedem scheiß unfall erneut gegen tetanus geimpft werde waren bestimmt schon 10 mal oder so lol

gegen grippe hab ich mich allerdings noch nie impfen lassen

P'riOncedssk-M-


Aaalsooo....

Hi ihr Lieben,

@XDyonisosX

Also genau weiß ich nicht wann ich die Taubheitsgefühle hatte. Ich hab mir das damals nich aufgeschrieben...

Aber mir fällt ein, das erste mal also im Frühjahr war in den Pfingstferien oder Osterferien (weil da hatte ich ein Praktikum gemacht). Dauerte aber länger das Taubheitsgefühl, hat auch vor den Ferien begonnen.

Und das im Herbst war etwa, Oktober bis Mitte Dezember. Und da hatte ich keine Impfungen, auch nicht unmittelbar vor den epeleptischen Anfällen.

Die letzten Impfungen hatte ich 16.05.2006 und davor am 24.05.94. und dann können die Schübe nicht mit der Impfung zusammen hängen, oder?

Wegen den Light Produkten. Was is denn mit dem Stoff der da drinne is??

Also ich kann mir auch nich vorstellen das es damit zusammenhängt.

Mein Neuro meinte der Körper hat die Krankheit selber gemacht.

Und manche Leute sagen es bricht durch Stress und Kummer und sowas aus oder kann ausbrechen...

Aber ich weiß es ja nich deshalb frag ich ja.

@danshou22

Also das freut mich das du jetzt doch deien Punktion bekommen hast.

Sagte ich doch das es nich weh tut.

Also das mit deinen Kopfschmerzen, ich hatte früher immer von einer Kopfschmerzstärke von 1-10 eigtl immer 10. Kann man sich ja vorstellen das ich nich imemr in der Schule war und mich auch nich wirklich konzentrieren konnte.

Aber ich weiß was du meinst ;-)

Geht wieder vorbei.

Viele liebe Grüße

Princi

XSDyolnisgosxX


Hallo Princess,

eins vorweg: Ich finds schlimm, daß man dich, wie du ja schreibst, am 16.05.2006 geimpft hat, obwohl man da schon wusste, daß du wohl MS hast! Das macht mich richtig wütend! Denn nach all den Informationen, die ich gesammelt habe, nützt eine Impfung nicht, sondern schadet, denn es sind schon so viele Menschen schwerbehindert geworden durch eine Impfung.

Deine letzte Impfung vor den ersten Symptomen war dann wohl 1994, ziemlich lange her. Trotzdem sind da Depotschwermetalle drin, die bleiben auch drin im Körper, weil die nicht ausgeschieden werden können und lagern sich irgendwo an, mit Vorliebe im Hirn oder Rückenmark. Kleiner Vergleich:...Man wird auch nicht von zwölften Bier betrunken...Das ist in meinen Augen Vergiftung der Bevölkerung.

danshou, bei mir war eine Tetanus-Impfung schon zuviel, ich (Sportler damals, kerngesund) bekam innerhalb von 10 Tagen nach der Impfung eine schwere Anämie, danach Chemotherapie und Knochenmarktransplantation usw etc, heute 70% schwerbehindert. Wobei Anämie als Impfnebenwirkung eher selten ist, häufiger sind Lähmungen, Epilepsie usw.

Was die light-Produkte angeht, alles meiden, wo Aspartam drin ist. Die Japaner zum Beispiel haben den Stoff fast überall abgeschafft, und süssen lieber mit dem Naturstoff Stevia (ich auch seit heute, Lieferung ist angekommen)

Vor allem jetzt Vorsicht im Sommer im Freibad oder am Meer, wenn Aspartam über 28 Grad erwärmt ist, dann ist es pures Gift.

Und wenn wir schon beim Thema Ernährung sind, am besten keine Milch mehr trinken (so wie ich), lieber Quellwasser. Und nur noch Bio-Gemüsebrühe kaufen etc, also keine Glutamate mehr, Süsstoffe. Lieber mit Honig süssen, oder Stevia.

Ach und Amalgam in den Zähnen ist auch ein Problem, Quecksilbervergiftung evtl?

P3r=incCess-M-


@XDyonisosX

Hi,

also bei uns sagt kein Arzt das eine Impfung schädlich ist.

Und ich kann mir ehrlich gesagt auch nich vorstellen das durch so eine Impfung beim mir die MS ausgebrochen ist.

Jedenfalls hab ich mich jetzt schon geimpft.

Und wegen den Light Produkten, ich trinke kein Light Cola oder sonstiges ich esse ganz normale Sachen.

Ansonsten vielen lieben Dank

Euere Princi

XeDyonzisoJsxX


Hallo Princess,

was meinst du mit "bei uns sagt kein Arzt, daß eine Impfung schädlich ist.."?

Bist du Arzthelferin oder aus der Branche?

Es gibt heute mittlerweile impfkritische Ärzte, dank der Aufklärung im Internet zum Beispiel.

Das Internet ist voll von Impf-Geschädigten. Und wenn man mal in seinem persönlichen Umfeld mal horcht und recherchiert, stösst man auch auf Auffälligkeiten, z.B. ein Kleinkind, was nach einer 6-fach Impfung plötzlich wesensverändernd auftritt und sich plötzlich langsamer entwickelt.

Fakt ist:

In jeder Impfspritze sind Hammergifte drin, wie z.B. Formaldehyd, Aluminiumhydroxid und Thiomersal (Quecksilber), genmanipulierte Substanzen.

Nicht umsonst nennt man Ärzte Quacksalber. Das kommt daher, weil die früher, schon zu Goethes Zeiten, so vor 200 Jahren, immer mit Quecksilber am Patienten "experimentiert" haben.

Dass man da irgendwann krank wird, ist ne logische Folge. Und warum kommt z.B. Autismus nie bei ungeimpften Kindern vor?

P.rincexss-Mx-


@XDyonisosX

Hi,

also ich bin nich aus der Branche. Ich meine nur die Ärzte die ich kenne haben mir noch nie von einer Impfung abgeraten.

Und ich werde schon von klein auf gebimpft und habe mich nie verändert.

Außerdem kann ich die MS, is ja eine chronische Krankheit, auch durch die Gene bekommen habe.

Meine Oma und mein Vater haben beide chronische Leukämie. Vllt liegt das bei uns in der Familie mit den chronischen Krankheiten.

Aber ich weiß es nich.

Viele liebe Grüße

Princi

-{Mon ikax-


Hallo!

Ich leide zwar nicht an MS.

Doch ich möchte Ihnen allen eine Homepage zeigen, die mir von einem Lehrer gezeigt wurde.

[[http://www.guggimsrolli.at]]

KKamupf"eichhpörnc"hxen


Meine Meihnung nach sind aber die Nebenwirkungen wichtiger Impfungen leichter zu nehmen, wie am ende die Erkrankung die man durchs nicht impfen bekommen kann.

Ich denke die Impfung allgemein ist kein Auslößer oder Beschleuniger einer MS Erkrankung..

XQDyon4ijsoxsX


Na denn. Dann lasst euch halt weiterimpfen und vergiften.

Übrigens kriegen geimpfte Kinder/Menschen trotzdem die Krankheiten, gegen die sie geimpft wurden. Und zwar mit schlimmeren Verlauf. Mein Opa z.B. Hat sich einmal gegen Grippe impfen lassen, Folge: Schlimmste Grippeerkrankung, die er je hatte! Das ist totale Volksverdummung.

DurchGeimpfte Menschen haben auch viel mehr Allergien und Asthma wie ungeimpfte.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH