» »

Panikattacken

F,ee2x5


ich weiß nicht was los ist, mir geht so schlecht!

Ich hatte echt nen absoluten Absturz am Donnerstag 2, 3 Promille, dann ins Karnehaus, dort wurde ich behandelt mit Infusion und so.

vorher totalenAusraster das mich leute festhalten mußten, dabei habe ich siogar jemanden blutig gebissen, ja und dann kam der krankenwagen der mich in kH brachte.

Seitdem gehts mir so richtig sclecht, könnte nur noch heulen, kann mich über nichts freuen, am liebsten würde ich nur noch im Bett bleiben und seit Donnerstag habe ich nichts mehr essen können, es schnürt mir den Magen zu!

Nein ich nehme keine Antidepressiva

w*agscxh


Hi Fee !

Es tut mir leid, das es dir so schlecht geht! Alkohol senkt die hemmungen, vielleicht veranlasste dies, den ausbruch vonallen frust der in dir steckt! 2,3 Promille sind schon fett! Das wirkt auf mich wie sogenanntes "frustsaufen" ! Dazu die Hitze und das Ergebnis kennst du ja!!! Hast du keinem zum reden? Auf mich wirkt es als seist du voller Frust und Depris, die einfach mal raus müssen, sonst fressen sie dich auf!! Kopf hoch, schau nach vorn, denk nicht an "gestern" !! Finde dich selber und vertrau dir selbst !!! Lass dich nicht hängen !! Keiner darf das, auch wenn man noch so "tief gefallen" ist!! Nach einem Tal kommt ein Berg !!! :o)

Liebe Grüße

Foeex25


doch ich habe einen lieben feund und eine gute Freundin, der es leider zur Zeit auch nicht besser geht als mir!

Ich war den ganzen abend gut drauf bis ich nach einem cocktail so ausgerastet bin. ich schäme ich zu tiefst vor den anderen, habe ein schlechtes Gewissen etc.....

Ich wollte mich jetzt nich bewußt besaufen. Das hatte sich so ergeben.

es ist ja eh nicht mehr zu ändern, aber ich habe keine kraft mehr, ich komme auch nicht zur Ruhe, kann nicht schlafen, nichts essen...

wEagsxch


@ fee

schön das du einen freund und eine freundin hast! Verstehen sie dich? helfen sie dir?

Mir selbst ging es ähnlich! hatte dieletzten Wochen Unwohlgefühl, depris, war appetitlos, genervt und gereizt. Auch schlafenkonnte ich schlecht! Und eines kommtzumanderen! Du musst stück für stückdie sachen wieder ins grünelicht bringen! ich habe mit leichten Sport zuhause angefangen, habe mir zum schlafen was pflanzliches aus der apotheke geholt, habe mit meiner familie und meiner freundin geredet. Sowas hilft ! Habe mich auch einfach "gezwungen" poitiver zu denken,was zu ändern! Nur sokannst du den teufelskreis unterbrechen!!

Das dir die Sache peinlich ist glaube ich dir gern, aber mache dir darumkeinkopf! Wenn jemand nie so empfunden hat,kannman es nicht verstehen,das es soweitkommen kann!! Denk nicht weiter drüber nach! Oder erkläre dn beteiligten Personen deinen Zustand!?

D,onPe?drxo1


Hey Fee, nicht den kopf hängen lassen. Alkohol exzesse hatten wir alle schon einmal. So auch ich. Alles wird wieder gut werden glaube mir. Hast du schon einmal an eine Therapie gedacht ???

lg

F*ee2x5


ja ich versuche schoon mein leben in den griff zu kriegen es fällt mir aber sehr schwer.

Ich habe psychisch schon viel mit gemacht Tod meies vaters dann schwer depressive Mutter, ich selbst bin krankenschwester das ist auch nicht immer leicht!

Ja mein freund versteht mich schon er weiß nur nicht wie er mir helfen kann.

Meine Freundin ist auch depressiv nimmt seit kurzem Citalopram auch sie versteht mich unt hat mir das Medikament angeraten.

Bald soll es in den Urlaub geghen, aber selbst darauf habe ich keine Lust. ich fühle michh zu schwach, aberes ist gebucht und ich werde fahren, vielleicht bekomme ich dann etwas Abstand und finde mich selbst!

Ich kenne mich so extrem nicht bin den ganzen Tag am heulen, mein Freund ist etwas überfordert, könnte mein extremer Zustand am Alkohol liegen?

wBagxsch


die Lustlosigkeit ist auch mir bekannt! Hätte ich nicht meine Freundin gehabt, die immer sagt: "los komm" "beweg dich" "lass uns doch da hin oder dort hin"..., wäre ich sicher stück für stück tiefer gerutscht mit meiner Psyche! Man brauch einen der einen antreibt undnicht einen der einen schont und "nur" bemitleidet!

Klar hat der Alkohol an deinem letzten "Ausraster" die größte Schuld, aber nur weildu dadurch, wie schon gesagt hemmungsloser warst! Er hat quasi nur eine Tür geöffnet!

Das du schon viel im Leben durch hast ist hart und es tutmirleid für dich! Grade das ist ein guter Grund eine Therapie zu machen !? Schon mal drüber nachgedacht??

Feee2x5


ja schon öfter!

Wurde mir auch in meinem Entlassungsbericht angeraten nur de Wartezeiten sind sehr lange.

D6oqnPegdrox1


Also ich würde dir auch zu ner therapie raten, mir hat das sehr geholfen und vielleicht wären anti depressiva auch nicht schlacht, hat bei mir auch recht gut angeschlagen muss ich sagen. der Alkohol, da kann ich wagsch nur zustimmen, hat sicher nur eine Tür geöffnet. anber du schaffst das genauso wie wir es alle geschafft haben.

lg

F`ees2x5


meine Mutter bekommt Citalopram meint ihr ich kann schon mal damit anfangen wenn ich nächste Woche zum Arzt gehe.

Ich kann seit Donnerstag nichts essen und mir ist vom Magen her auch so schlecht, ständiger Brechreiz.

Mich belastet das mit Donnerstag Nacht so sehr das ich niocht schlafen kann.

Ich schäme mich so das ich mich bei den Leuten erstmall nicht mehr blicken lassen kann.

Dem ich in die Hand gebissen habe hat sogar geblutet er hatte mich stark festgehalten, das wollte ich nicht und habe ihn daraufhin gebissen weil ich los wollte!

Zum Glück sind das alles keine engen Freunde von mir ich sehe die höchstens mal im Jahr! Trotzdem ich schäme mich und habe auch Angst das ich den Einsatz vom Rettungsdienst bezahlen muß.

Aber das ist ja wenn eh nicht zu änderen.

Heute morgen als ich aufgestanden bin ist mir wieder zum heulen ich soll heute mit meinem Freun zu seinen Eltern grillen gehen ich habe keine Lust darauf.....

wtag&sxch


@ fee

gehe ruhig mit zum grillen! versuche abzuschalten! denk an was anderes, lass dich auf andere gedanken bringen! du bist mit den gedanken zu sehr bei dir und gräbst dich zu tief in immer tiefere depris!! Wenn du spürst das ein schlechter gedanke in anmarsch ist, sag zu ir selber"stop" und lenke deine gedanken auf etwas anderes, schönes!! du musst selbst den anfang machen! finde deine innerliche stärke und ziehe es durch !! Versuche es !!

Wünsche dir gute besserung und einen schönen tag/abend !!!

Liebe Grüße

D2o'n[Pedrxo1


Hallo Liebe Mitgemeinde, habe die nacht im Spital verbracht, wiedereinmal mein Darm, was sofort wieder eine Panikattacke ausgelöst hat. Mittlerweile bin ich wieder @ home. Mus dann zu meiner Hausärztin mal schauen was die sagt.

@ FEE

mit den MEdis würde ich mir zeit lassen bis du beim Arzt warst. Geht es dir schon besser ???

w}agsc"h


Guten Morgen Don pedro!

gehts dir wieder besser?? Armer kerl ! {:(

Liebe Grüße

s}teffyilaxnge


panikattacken

hallo ich bin neu hier,und habe mir ein paar berichte durchgelesen! also ich habe seit drei jahren extreme panick war im kh und bei einem sehr lieben therapeuten der mir meine augen öffnete, muss noch sehr viel aufarbeiten von meiner kindheit,wird ein langer harter weg, aber ich schaffe es und ihr könnt das auch schaffen , habe in den ersten 2 jahren medikaente genommen die haben nix gebracht außer das ich müde davon geworden bin, und ich dann nicht viel zeit von meiner tochter und meinem mann hatte. wo ich dann zu meinem therapeuten kam gab er mir bachblüten, und seit ich die pflanzlichen tropfen nehme arbeite ich viel im schlaf auf.also nicht den kopf hängen lassen, ihr seit nicht verrückt,geht in euer inneres und ihr wird die ursache rausfinden!:)^

w2aglsch


Hi Steffi ! Sei Willkommen!

Ich glaub du bist die erste, die das Wort "verrückt!" in den Mund nahm! Oder irre ich mich!? ;-)

Ich kann die Leute, die Jahrelang an sich herumdoktorn, keine Ursache für die Symptome finden, sehr gut verstehen, das sie an sich zweifeln und in sich kehren -> Deprsi und Angst bekommen!!!

Es freut mich das du einer derjenigen bist, die es geschafft haben und auf dem Weg der Besserung ist!

Wir sind aber alle sicher neugierig, wie es bei dir anfing, was du für Symptome hattest, und wann der Weg der Besserung begann!?

Liebe grüße

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH