» »

Panikattacken

imsa3C6955


mein freund und seine Schmerzen oder doch phobie?!

Mein Freund und seine Phobie

hallo liebe mitglieder, ich habe schon seit langem ein problem...

mien freund hat eine phobie gegen das fort gehen, er hat angst wenn er sich falsch bewegen würde oder so würde er wieder schmerzen bekommen und hält sich somit im umkreis von 5km von zuhause auf, damit wenn er etwas schlechtes verspürt er sofort nachhause kann und sich hin legen kann...

es begann mit seinem 33. geburtstag, von da an, war er wie ausgewechselt, seine familie und freunde erkennen ihn nicht wieder. es fing schleichend an. er sagte er immer enin er hätte so stress auf der arbeit, dann sagte er er wäre müde, dann hatte er ekien lust und dann war jedes WE eine andere krankheit z.b. bauchschmerzen, sein auge tat weh, nacken schmerzen usw. er hatte schon alles durch. ich suchte oft klärende gesprüche mit ihm, nie hat sich etwas getan, er wurde immer sehr agressiv, wenn ich das thema ansprach und bokcte rum und verschwand. er wohnt bei mir und wir sind seit über einem jahr zusammen. er hat eine künstliche hüfte, zwei bandscheiben vorfaälle, einen kaputten rücken und seine knie sidn sowieso hin. ich sagte immer schatz du steigerst dich darein usw. es war ganzsc hlimm. er war bei sehr vielen ärtzen gewesen, von neurologie, hausarzt und krnakenhaus, keiner hat etwas gefunden.

ich hatte das thema schon aufgegeben und mich damit abgefunden und ihm jeden tag hesagt, wenn sich das mit uns bis nächstes jahr nicht ändert, mache ich schluß ich kann das nichtmehr, es bringt uns um. denn wird gehen seit ca. 10 monaten nicht mehr miteinander fort, ausser mal in den lidl einkaufen, ich gehe überall alleine hin. das macht einen echt fertig. letzte woche kam auf rtl2 eine doku über menschen die eine phobie haben und aufeinmal sagte er, ich glaueb ich habe das auch... so fing es an das er erzählte. er würde da schon lange drüber nach denken und er gestand, das er angst hat sich falsch zu bewegen usw. das es ihm dann wieder schelcht geht. ab und zu gehts ihm echt dreckig aberich glaube halt das es sehr von seinem kopf abhängt und er gibt das auch zu.. doch er weiß nicht was er noch machen soll.. aber wisst ihr was, nach 10monaten streit und tränen hat er angefangen zu reden...

FSee2x5


nun ich habe Angst das ich im Flieger wieder so ne Attacke bekomme!

Ich habe keine Medikamente für den Notfall könnte mir aber ohne AVO melperon besorgen nur weiß ich nicht ob das auch hilft, ich habe es noch nie genommen.

Ich hatte jetzt schon lane keine so schlimme Attacken mehr und hoffe das es nicht vor dem Flug wieder so anfängt!

Letztes JAhr wußte ich gar nicht wie mir geschieht dachte ja nicht an Panikattacken, da ich sowas vorher nie gehabt habe.

F%ee25


@isa

Das könnte sich um eine Angststörung handeln, aber ich bin kein Arzt der das feststellen kann.

Er scheint ein Meindungsverhalten entwickelt zu haben und ich denke es kann nur besser werden wenn er genau das macht wo vor er Angst hat, er meint das er Angst hat sich falsch zu bewegen, deshalb geht er nicht mehr als 5lkm weg. ist es denn in dem Umkreis schonmal passiert das er sich falsch bewegt hat?

Hat er noch ander Symptome wie z.B. Schwindel, Herzrasen, Gefühl benommen zu sein, Beklemmungsgefühl?

Ich bekam letztes Jahr Panikattacken ich konnte auch in kein Restaurant mehr gehen, keine Disco mehr aber nach kurzer Zeit merkte ich so kann es nicht weiter gehehn und ich bin dann trotz panischer angst ins restaurant (ich fühlte mich anfangs echt sau unwohl dachte immer ich muß weglaufen) aber nach der Zeit wurde es besser.

Hier ibt es viele Fädenb über Panikattacken lies einfach mal ein bißchjen rum und gib deinem Freund Zeit und wenn er meint es ist sowas dann soll er schnellstmöglich einen neurologen aufsuchen und ihm das schildern.

Alles Liebe.

L,upxo049


Hallo Isa,

erst mal ist es wichtig für Dich, zu wissen, dass er die Symptome nicht vortäuscht oder vorschiebt, sondern sie wirklich hat. Im Rahmen eine Angststörung können eine Reihe von körperlichen Beschwerden entstehen, die das schon angesprochene Vermeidungsverhalten verstärken - eine Teufelskreis eben.

Wenn er nun schon so weit ist, dies langsam selbst zu erkennen, solltest Du ihm unbedingt zu einer profesionellen Therapie raten und ihn bei diesem Vorhaben unterstützen - es ist ab einem bestimmten Stadium der einzige Weg.

Viele Grüsse

Lupo

FUeew2x5


arrrgggh habe jetzt in den NAchricheten gesehen das in dem Ort wo ich hin fliege Katastrohenalarm ist und der notstand ausgerufen wurde (Chalkidiki) nächste Woche wollen wir dort hin fliegen, ich habe jetzt natürlich Panik und ich merke wie mir langsam schwindelig wird.

D#onPeWdrxo1


Hallo Isa, Ich bin zwar kein Psychologe aber das hört sich nach einer mischung aus einer Phobie und einer Angsstörung an. Eine Therapie würde da sehr hilfreich sein. Bin selber so ein ähnlicher Fall, lieber daheim als fort....

HEY Fee wenn dort der katastrophenalarm ausgerufen ist kann man dort überhaupt hinfliegen ??

LG

Pedro

F;ee2x5


Der Veranstalter sagt ja, andere Veranstalter haben reisen abgesagt und kostenlose Umbuchungen Angeboten.

Angeblich sei der Ort wo wir sind nicht dirket betroffen aber 5 km weiter brennt es.

Ich habe ja eh schon NAgst aber jetzt kriege ich richtig Panische Angst ich meine was sollen wir da wo jetzt viele Menschen alles verloren haben.

Auf RTL kam eben das viele deutsche auf dem Heimweg sind.

Ich weiß jetzt auch nicht...

Fdee2x5


Hallo!

Ich bin heute schon wieder so verzweifelt, ich kann wegen meiner ganzen Tränen kaum den Text schreiben weil ich alles verschwommen sehe. :°(

Das Wetter, mein ganzes Leben bringt mich zum verzweifeln, heute ist es alles raus geplatzt aus mir, ich kann so einfach nicht weiter Leben, ich arbeite im Schichtdienst daher kaum Zeit für Hobbies, dann wohne ich in einer kleinen verschlafenen Stadt wo nichts aber wirklich kaum was los ist und wenn immer das selbe, schon lange verspüre ich den Drang weg von hier zu gehen nur habe ich es wegen meiner Bezeihung nie gemacht, mein Freund will nicht weg von hier ok also habe ich versucht hier glücklich zu werden, aber das klappt nicht, ich glaube das meine Panikattacken damit zu tun haben und das eine große Ursache ist das ich diese Zustände habe.

ich gehe hier ein wie eine Primel....

heute habe ich das meinem Freund auch nochmals so geschildert und er meint dann nur ganz trocken ich sei das selbst schuld wenn ich kein Hobbie habe (bei Schichtdienst schier unmöglich meiner Meinung nach) ich habe damals Tennis und Aerobic aufgegeben weil ich das zeitlich nicht geschafft habe, seit längerem sitzen wir oft auch Wochenends (muß ja eh schon alle 2 WE arbeiten) nur daheim und langweilen uns immer wenn ich was vorschlage hat er keine Lust, ich habe ihm das alles gesagt und ihm ist es egal er meint ach er sei auf so vielen Partys eingeladen aber ich hätte ja nie Lust mit zugehen, das stimmt bedingt erstmal weiß ich kaum von Einladungen (er arbeitet in einer Kneipe und angeblich wird er da von Leuten eingeladen die er kaum kennt und ich schon gar nicht kenne) und oft sind das Leute mit denen ich gar nichts anfangen kann.

Mein Traum ist es nach Barcelona zu gehen und da sagte er eben dann mußt du dein Glück halt da versuchen....

Ich weiß nicht wie es bei mir weiter gehen soll ich habe kein Bock mehr auf nichts...

D}onPe*drox1


Ich kann dir nur raten mach das auf was du lust hast, dein freund muss das kapieren. Bei mir war es ähnlich ausser das ich auf alles die lust verloren habe, aber wenn du bock auf was hast dann ist das ein positives zeichen, weil bei ner depression hat man auf nichts mehr lust, du hast schon bock was zu machen aber du wirst dran gehindert. Du musst sachen machen die dir spaß bereiten, dann wird es siche wieder besser. ICh hab meiner Freundin auch klar gemacht das ich das machen will worauf ich lust habe. LAss dich in nichts hienein zwingen. Das ist gift. Sagt meine Therapeutin !!! KOPF HOCH FEE !!!!!!!

Fsee2x5


oh ja wie gerne würde ich nach Barcelona gehen, ich meine zumindest für 3 oder 4 Jahre. Oft denke ich darüber nach o ich meine Zelte komplett hier abrrechen soll und meinem Herzen folgn soll nach BArcelona, ich fange bald einen sprchkurs an also ist der erste Schritt schonmal getan.

Ich denke das meine Attacken auch viel davon kommen werden...

Vielleichr werde ich auch da nicht glücklicher aber dann habe ich es wenigstens versucht.

Was ich zur Zeit von meinem Freund halten soll weiß ich nicht, er denkt oft so egoistisch warum soll ich das nicht auch mal tun?

DGonPUedr9oj1


Hallo Leute, würde mich freuen von euch wieder einmal etwas zu hören, wie gehts euch so ?? was macht ihr immer ???

lg

Pedro

svand<y3h0angxst


hallo leute bin wieder da

F\ee2x5


bin am packen heute NAcht geht es los.

Mir ist etwas schwindelig vor lauter Aufregung, ich habe solche Angst das ich im Flieger wieder Panikttacken bekomme!

Ich versuche schon mich zu entspannen und abzulenken aber irgendwie gelingt es mir nicht so ganz!

Gruß

D9oWnPedxro1


Hy sandy, wie gehts dir so ?? wo warst ??? Urlaub ??

s&tefTf&ilangxe


hallo leute! BIN WIEDER AUS MEINEM URLAUB ZURÜCK; WAR SEHR SCHÖN HATTE ZWAR KLEINERE ATTACKEN ABER MACHT NIX MAG JETZT SOGAR IM NÄCHSTEN JAHR FLIEGEN IST EGAL OB ICH PANIK ZU HAUSE ODER IM URLAUB HAB; HOFFE ALLEN GEHTS SO EINIGERMASSEN GUt !!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH