» »

Panikattacken

skteffxilangxe


hi leute bin auch mal wieder da!so jetzt weiss ich die hauptursache für meine panik! und zwar war bei mir eine so ne art therapeutin, die mir in die augen gesehen hatt und die von mir gar nix gewusst hat, und sie mir alles sagen konnte was bei mir so alles abgelaufen ist. sie konnte mir sagen was die ursache für meine attacken ist und zwar kommt das alles von meiner mutter!!!!!!!!! sie sagte auch das wenn ich jetzt dann alles aufgearbeitet hab meine attacken ganz verschwinden, und ich bin positiv überrascht, es ist wirklich so, bei manchen sachen hab ich jetzt gar nix mehr!!!!!!!!!!!!!! wünsche euch allen einen schönen abend (angstfrei natürlich) *:) zzz

SNuz$yx81


Hai Sandy!

So wie es sich in diesem Forum anhört, ist wirklich noch niemand richtig umgekippt. Meistens immer nur kurz davor..

Vielleicht wäre es für Dich gut, wenn Deine Freundin Dich und Deine Tochter zu den Ausflügen begleitet? Dann würdest Du Dich doch sicherer fühlen, oder?

Ja, diese Gefühl kenne ich..schwer zu beschreiben..

Erst kribbelt es ganz komisch, innerlich werde ich dann ganz nervös. Habe das Gefühl, wenn ich mich nicht gleich bewege kippe ich um. Das habe ich aber nicht nur im sitzen, sondern auch im stehen. Dann habe ich das Gefühl, mein Kopf würde sich in richtung Boden ziehen und ich werd gleich Ohnmächtig. Bei mir kommt das aber in ganz unregelmässigen Abständen.

Unser Körper unterdrückt die Angst, wenn wir im Stess sind und verarbeitet sie, wenn wir zur Ruhe kommen. Und dass ist leider meistens in der nacht :-|

Vielleicht müssen wir einfach mehr darauf achten, was uns unser Körper uns mitteilen will. Denn meistens steckt ja ein unverarbeiteter Konflikt dahinter.. :-/

sjand-y3v0angxst


hi suzy

der krasseste konflikt ist der mit meinem ex , erzeuger meiner tochter, betrügt mich, verpisst sich und meldet sich nie mehr.... krass ist das und leider wird man durch das kind immer daran erinnert...

SMuzyx81


Hi Sandy!

Ich glaub Dir, dass es heftig war. Es wird auch nicht leicht, es zu vergessen oder zu verarbeiten, denn durch die Augen Deiner Tochter wirst Du auch immer seine sehn. Aber ich hoffe, dass das lachen, Deiner Tochter das wieder gut macht? Wie alt ist Deine Tochter jetzt? Sie bekommt bestimmt auch viel mit, wie es Dir geht, oder?

@:)

s@anEdy]330angsxt


sie ist 2 einhalb . ja sie bekam die harte zeit recht gut mit.leideer. hab ja niemand gross der sie nimmt ausser mein3e eltern da mein dad auchherzkrank ist möchte ich sie nicht so belasten

s7anHdy=30axngst


ich muss in etappen schreiben mein pc stürzt dauernd ab.und hab scho 3 mal nen roman geschrieben und alleswarweg.

gut das du das gefüghl auch kennst wie oft hast du das?

und ich hab es auch nicht nur im sitzenm auch im stehen es kommt plötzlich und geht plötzlicgh

s?andy340angst


ekelhaft dieses gefühl wie oft hast du das??

bei mir ist es auch so das ich dauernd beklemmungsgefühle hab als ob eion riesen stein auf mir leigt kurzatmigkeit taucht auf . müde bin ich dauernd könnte manchmal nur im bett bleiben. bin auch nach jeder anstrenung direkt aus der puste ??? vielleicht ist das das alter :-) bin 30 geworden?? oder ich hab asthma oder sowas ich weiss es nicht. herzstolpern hab ich auch hin und wieder ganz dolle und letztens beim arzt voll dat herzrasen. es ist schlimm macht das leben kaum mehr spas s....

Shuzby8x1


Dieses Druckgefühl auf der Brust, so, als wenn Dir 10kg drauf liegen, hab ich schon länger nicht mehr gehabt, Herzstolpern hatte ich letzte nacht. Mein Doc sagte, mein Herz würde in 24std. 38mal stolpern (langzeit EKG), aber das wäre nicht weiter schlimm, die meisten würden es nicht mal merken. Nur ich wäre sehr sensibel für solche dinge.

Dieses Kribbeln und das komische Gefühl hab ich oft in Situationen, in denen ich mich nicht wohl fühle, aber oft auch abends, wenn ich zur Ruhe komme. Deswegen hab ich in sehr unregelmässigen abständen. Mal 3mal die woche, mal monate nix.

Wenn ich z.B. öfter Fahrstuhl fahren muss, bin ich danach fix und fertig, ist anstrengender als arbeiten.Deine Tochter ist in einem alter, wo sie sehr viel mitbekommt.. Fragt sie manchmal nach ihrem Vater?

Hat er die kleine überhaupt schon mal gesehn?

T(ina_Beerlin_2h5


zu schlimmen zeiten hatte ich das öfter täglich. da kam ich mir den ganzen tag über wie abwesend vor. dann habe ich mich solche dinge gefragt wie warum sitze ich jetzt hier, wobei ich vor paar minuten noch wo anders war. oder bin ich wirklich an dieser stelle oder ist es ein traum- ein sehr unangenehmes gefühl- unwirklichkeitsgefühl.

es gab aber auch tage, da war nichts; da hatte ich immer gehoft es wäre alles wieder gut und weg.. aber natürlich war es nicht so.

wenn ich im streß bin, dann ist es auch nicht aber sobald sich eine aufregende situation beruhigt hat ging es los: als wenn man innerlich zittert, das kribbeln, das gefühl ein arm oder ein bein wären gar nicht da...dann wie ganz schwach, alles weit weg und das gefühl einfach einzusacken... aber nichts passierte, nach kurzer zeit war wieder alles gut..

dann hatte ich immer das gefühl, als wenn ich auf einem dünnen brett laufen oder stehen würde und sobald ich mich bewegt hatte war alles so wakelig, als wenn es einen schritt daneben meter weit hinuter ginge... aber es war natürlich der ganz normale fußboden..

ab und zu habe ich es noch, wenn ich mich abends ins bett lege und dann zur ruhe komme, dann habe ich das gefühl es wangt alles..unangenehem

das mit dem gefühl weg, einfach weg hatte ich auch..aber wohin?? darau gibts keine antwort. einfach weg von der situation; denke ich sollte das heißen..denn egal an welchem ort, es ist ja eigentlich immer so gewesen.

wenn du mit deiner tochter alleine zu hause bist, dann kann ich mir vorstellen, wie du dich fühlst. mir hat es schon immer gereicht vormittags alleine mit den kindern zu sein; ich habe aber ständig alle "verrückt" gemacht. meine mutter, meinen mann..ständig angerufen, gefragt wann sie da sind, ob sie nicht früher feierabend machen können.. schlimm war das.

ich bin so froh, das ich mittlerweile damit gut umgehen kann. da denke ich jetzt immer, ich habe ein halbes jahr verpasst wie meine kinder größer wurden, da ich soviel mit mir beschäftigt war.

aber nun habe ich ja wieder alle zeit und aufmerksamkeit für die beiden, darüber bin ich froh.

So lang wieder, sorry!

s^andTy30Qangst


ja sie fragt nach ihm wir waren ja bis april zusammen ein halbes jahr lang nach der ersten trennung. denke für sie ist es sehr schlimm. da sie ihn sehr mochte er meldet sich dagegen gar nicht mehr hat ne neue mit fremdem kind ist wohl wichtiger .

naja

kennst du das genau wie 10 kg stein hast du das oft ich jeden verdammten tag!!!

hast du kids

S2uzFyx81


Hai Sandy!

Ja, ich kenn das gut mit den 10kg gefühl, aber gott sei dank hatte ich es schon lange nicht mehr, dafür immer wieder andere Beschwerden.

Ich finde es schade, das sich der Vater Deiner Tochter nicht für sein Kind interressiert, Deine Tochter kann ja nichts dafür. Ich habe noch keine Kinder, aber irgendwann bestimmt.. :-)

Und Tina, dieses Gefühl, warum sitze ich hier, wobei ich vor ein paar minuten noch woanders war, kenne ich auch. Und die anderen Gefühle auch. Ich dachte echt, ich bin mit diesen Gefühlen allein..

Viele Dinge sind schwer zu beschreiben, aber ich denke, ihr wisst genau was ich meine. Menschen die damit keine Probleme haben, wollen davon auch nichts wissen... Es tut richtig gut darüber zu schreiben, so weiss ich, das ich damit nicht alleine bin.

Danke @:)

-t18x7-


ich bekomme aufgrund meiner entfremdungsgefühle gegenüber mir selbst und meiner umwelt immer panikattacken. ich leide an DR und DP :-(

Tvina_Beorl@in_2x5


hallo susi, ich dachte auch immer ich wäre alleine die die diese probleme hat, bis ich diesen beitrag hier gelesen habe.

ich dachte ja immer schon mir kann gar keiner helfen, weil ich das gefühl ja nicht richtig beschreiben kann. aber es gibt zum glück doch hilfe für uns.

hallo -187-

wie lange hast du schon dp und dr?

bist du in therapeutischer behandlung?

hast du die selbern beschwerden wie wir oder welche anzeigen sind bei dir? und weißt du eventuell, welche ursache deine beschwerden hervorgeufen hat? (-natürlich nur, wenn du darüber erzählen möchtest)

lg

s.andy30:angxst


hallo ihr alle swas ist dr dp? depressionen?

heute gehts mir wieder mal richtig übel. leute wann wird dat mal besser??

bin auch super froh suzy das es euch zum reden gibt!!!!!!!!!

-}187x-


@ Tina_Berlin_25

ich habe meine DR bekommen, als ich beim 4. konsum von cannabis eine starke panikattacke bekommen habe. die DP kam dann mit der zeit auch, da ich eine ungeheure angst vor einer psychose entwickelte und mir sogar eingebildet habe, meine eigenen gedanken zu hören!

ich hoffe, meine beschwerden verschwinden bald wieder, da sie mich sehr belasten und ich grade mal 17 jahre alt bin.

ich litt zeitweise unter schweren angstzuständen und bin deswegen in psychiatrischer behandlung. zur zeit nehme ich pro tag 125 mg promethazin und 2 mg risperdal. das risperdal möchte ich aber absetzen, da es mir mein psychiater gegen die veränderte wahrnehmung, die ja folge der derealisation ist, verschrieben hat.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH