» »

Polyneuropathie: Hat jemand das auch?

sOkatmuqffexl


hallo

bin neu hier

habe seit ca.drei jahren ebenfalls diesen mist an händ *:) *:) *:) en und füßen.

war mittlerweile fünf mal in der uniklinik bonn,dort wurde immer die nervenleitgeschwindigkeit gemessen ,war aber immer in Ordnung.

muss dabei sagen habe früherbestimmt etwas zuviel getrunken.

in der röhre war ich auch schon dreimal,wurden zwei bandscheibenvorfälle festgestellt,die aber nichts mit den symptomen zu tun haben.

werde langsam verrückt weiß nicht mehr was ich machen soll.

kann mir jemand etwas über den Verlauf der Krankheit erzählen?

im voraus besten dank

liebe grüße an alle

skatmuffel

A2laEistxer


Naja, es gibt so viele verschiedene Gesichter dieser Krankheit, da zucken manchmal die Ärzte mit den Schultern.

Am besten ist googeln, googeln, googeln.

Hab jetzt gelesen daß es zu Zeit etwa 200 verschiedene Arten gibt und bei etwa 20% der Betroffenen wird die Ursache herausgefunden.

Viele Ärzte machen es sich zu einfach und schieben es auf den Alkohol, weil das eben nach einer Diabetes mit die häufigste Ursache ist.

Auch habe ich gelesen daß eine Polineuropathie auch das erste Anzeichen einer Krebserkrankung sein kann.

nAor/b(er*t162


Hallo!

Ich habe Diabetes II und bei mir fangen jetzt die Fuesse und Haende auch zu brennen an.

Schrecklich unangenehm und in der nacht kann mann kein auge zutun.

Ich lebe in Brasilien und hier sind Naturheilmittel und Pflanzenheilkunde weit verbreitet.

Von Diclofenac moechte ich nicht abhaengig sein und daher suchte ich ein naturheilmittel.

Seit 1 Jahr nehme ich Tee aus Blaettern der Bauhinia forficata , ein Baum hier aus brasilien.

Weiss nicht ob der auch in europa verbreitet ist, glaube aber nicht.

Es gibt universitaetsstudien ueber die positive Wirkung dieses Tees aus den Blaettern dieser Pflanze und bei mir haben die Schmerzen zwischen 80% und 100% nachgelassen . Seitdem trinke ich diesen Tee jeden tag und kann wieder schlafen, ohne Gefahr der Nebenwirkungen etc.

Er ist gut gegen Diabetes II und die Folgen und Auswirkungen der Polyneuropatie. Weiss nicht ob der euch auch helfen wird, aber wenn jemand interesse hat kann ich Blaetter auf dem Postweg senden. Das ist vielleicht ein Versuch wert und kostet nicht viel im vergleich zu den teuren medikamenten mit vielen nebenwirkungen. Wenn jemand versuchen will, sende ich gerne Blaetter zu.

Ich bin Oesterreicher und seit 1997 in brasilien wohnhaft.

Norbert

n.steininger@bol.com.br

005544-8403-0175

Auch andere heilpflanzen sende ich euch gerne frisch gepflueckt zu.

Zum beispiel einen kleinen Tip fuer euch, die vielleicht mit Cholesterin probleme haben.

Ich habe immer Cholesterin ueber 250 gehabt, nehme jeden tag sinvastatina und geht seit 10 jahren nicht runter.

Seitdem ich jeden tag eine Tasse Tee aus Petersilien (komplett blatt mit stengel) trinke, kenne ich dieses Problem nicht mehr.

Ja, wirklich, probiert es aus. Habe bei allen alten Bluttests hohe Cholesterinwerte gehabt, esse immer das selbe und nehme die gleichen Medikamente. Seitdem ich diesen Tee trinke, ist mein Cholesterin auf sage und schreibe 128 gefallen und die werte des HDL und LDL sind hervorragend. Der Arzt war so ueberrascht dass er mich fragte was fuer ein neues medikament ich nehme. Ich informierte ihn ueber Petersilientee und der wollte das nicht glauben. Ist aber durch unistudien bestaetigt dass es wirkt, aber die Aerzte bevorzugen eben die Pillen. Warum wohl? hahahah

Kocht einen Bund petersilie in 1 bis 1.5 liter wasser, nach 5 minuten kochen abdrehen und zudecken. Dann heiss oder kalt, nach belieben trinken. Jeden tag eine tasse. Habe schon 4 Bluttests gemacht in den letzten 6 monaten und alle bei 128. Versucht es , einen tag vor dem Bluttest am abend trinkt eine tasse tee. Der Erfolg wird euch ueberraschen.

Falls ihr was braucht aus Brasilein, stehe ich zur Verfuegung. Hier gibts eine Menge an Pflanzen und Naturheilmittel.

Norbert

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH