» »

Kopfschmerzen nach Nervenwasserentnahme

s.chwIind8elina


Aha, na dann drück ich dir mal feste die Daumen, daß das Ergebnis negativ ist. Schön, daß du so sorgenfrei damit umgehen kannst. Ich würde am Rad drehen, bzw. habe am Rad gedreht. Ich beneide die Menschen,die sich nicht schon vorher den Kopf zerbrechen. Alles Gute für dich und ... kannst ja mal schreiben, ob was bei rausgekommen ist.

T?ri nitxy79


Hallo zusammen,

auch wenn der Thread schon sehr alt ist - er trifft genau das, was mein Problem ist.

Am Mittwoch früh hatte ich auch eine Lumbalpunktion. Seit Donnerstag (heute ist Samstag) habe ich tierische Kopfschmerzen, wenn ich stehe und sitze, Schwindel und Übelkeit kommen auch dazu.

Sobald ich liege, sind die Schmerzen komplett weg.

Also trinke ich viel und liege den ganzen Tag. Ist diese Zeitspanne noch normal?

Weiß jemand von euch, ob es nur schmerzhaft ist, zu stehen oder auch richtig schädlich?

Und weiß vielleicht auch jemand, warum die Liquornachbildung bei manchen Leuten so lange dauert?

Freue mich auf Antworten! :-)

t#he-Lcavxer


Das problem ist sehr wahrscheinlich nicht die Liquornachbildung, die geht sehr schnell. Das problem ist vielmehr der anhaltende Abfluss von Liquor durch das Punktionsloch (irgendwie hat die Hälfte der Neurologenzunft bis heute nichts von atraumatischen Spinalkanülen gehört...).

Koffein hilft - wenn es bis Montag icht besser ist, könnte man einen Blutpatch (=Eigenblöut-Injektion in Höhe der Punktion, um das Loch zu verschließen) erwägen - quasi ein "Biokleber" für das loch.

Grüße

c:lickomo


hallo Trinity, hatte auch dieses Problem 1 mal nach LumbalPunktion.

Freitag war Entnahme, am Samstag fingen diese Schmerzen an, und zwar sehr heftig.

Ich habe dann auf der Station Neuro angerufen und mir wurde gesagt, das kann ein paar Tage anhalten dieser Zustand, da sich dieses entnommene Nervenwasser erst wieder neu bilden muss.

Sollte sich dies nach 3-4 Tagen nicht gebessert haben, solle ich zum Hausarzt, es gäbe ein Medikament.

Aber am 4. Tag war alles wieder in Ordnung.

Nach der 2. Punktion später mal hatte ich diese Probleme nicht.

Mir sagte der Neurologe, viel Kaffeetrinken nach der Entnahme und 2 Stunden liegen.

T~rinSityx79


Ich danke euch für eure Antworten!

Ja, genauso bin ich auch informiert worden. Heute abend ist es schon wesentlich besser als heute früh und gestern. Ich bin also guter Hoffnung, dass es morgen oder am Montag wieder gut sein könnte! :)z

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH