» »

Kribbeln im Kopf

S.tcarkj-ble5ibexn hat die Diskussion gestartet


Hi also ich weis nicht ob ihr das kennt.

Ich hab schon seit langerer Zeit immer mal wieder so etwas wie eine Art kurze Gänsehaut auf der linken Kopsseite, es fühlt sich auf jedenfall so an wie so eine art Schaudern/kribbeln. Manchmal krieg ich es so manchmal wenn ich mit druck auf der Linken seite über meine innenhandfläche streiche.

Kennt das jemand von euch und kann mir da was zu sagen wär nett.

cu.

Antworten
A9nnexttW


Hallo

Weiß nicht genau, ob wir dasselbe Gefühl kennen. Aber auch bei mir kribbelts manchmal am Kopf. Fühlt sich an wie eingeschlafen. So wie beim eingeschlafenen Fuß, mit Kribbeln danach. Habe aber leider auch keine Idee was es sein könnte. Da es nicht so oft kommt und mich nicht beeinträchtigt, war ich noch nie beim Arzt deswegen. Aber halt mich auf dem Laufenden, wenn du etwas erfährst. Viel Glück.

Gruß, Annett

S~tagrk-bdleibxen


moep moep

hab grad einen ähnlichen beitrag wie meien gefunden, frage an dich Annett:

" arbeitest du vie mit dem pc?"

AfnnexttW


hmm...

also eigentlich arbeite ich nicht übermäßig viel am PC. Klar sitze ich schon ein paar Stunden täglich dran (so etwa 1-2 Std.), aber nur in meiner Freizeit, nicht im Beruf. Stand in dem Beitrag, ob es damit zusammenhängt? Arbeitest du denn viel am PC und kann es daher kommen?

Bin gespannt.

Gruß, Annett

JQamesqgirxl


Ich kenne das, wenn der Kopf sich wie eingeschlafen anfühlt und kribbelt. Habe das bei mir zum ersten Mal vor ca. einem Jahr festgestellt. Mein Hausarzt vermutete zunächst einen eingeklemmten Nerv. Leider stellte sich bei mir heraus, dass es kein eingeklemmter Nerv war. Bei mir wurde aufgrund dieses Symptoms und anderer (Kribbeln in der Handinnenfläche) Multiple Sklerose diagnostiziert.

Wie die Vermutung meines Hausarztes zeigt muss es ja nicht MS sein sondern wirklich nur ein eingeklemmter Nerv.

Bei sowas würde ich nicht lange warten zum Arzt zu gehen. Habe auch 2 Monate gewartet bis ich mich traute es meinem Arzt zu erzählen. Und hab keine Angst vor MS: Es ist zwar eine schreckliche Krankheit, aber es ist auch eine Krankheit mit 1000 Gesichtern, es muss nicht alles so schlimm kommen wie man immer vermutet. Ich habe jetzt seit ca. 2 Jahren MS und hatte erst einen sehr sehr leichten Schub und mir gehts sehr gut im Moment.

Also mein Rat: Geh zum Arzt.

A4nne|ttW


@Jamesgirl

Oh Gott,

jetzt bin ich aber beunruhigt. Und du bist ja auch noch so jung... Was hattest du noch für Symptome? Ich hab wirklich Angst. Meinst du wirklich, dass so ein Kribbeln MS bedeuten kann? Wie stellt denn der Arzt sowas fest? Ich hab mir bei dem Kribbeln nie was gedacht, hatte es auch erst so 3-4mal...

:-o

QkuiutscUherente


Hallo,

also ich hatte auch eine zeitlang immer dieses Kribbeln im Kopf. Es war so ein Gefühl als hätte ich ständig etwas mit Reizstrom auf dem Kopf.

Bei mir war es einzig und allein die Psyche.

Hatte auch noch andere Symptome, aber das würde jetzt alles zu lange dauern.

Mittlerweile ist dieses Kribbeln verschwunden (hatte es ca. 4 Monate täglich) und ich hoffe das es auch so schnell nicht wiederkommt.

Kann also auch an viel Stress liegen.

LG

Sctarzk-bFleibxen


re

ich hzab des meinem arzt schon erzählt war beim neurologen alles normal bis jetzt ich krieg kortison und acemetacin und salofalk und ich sitz sehr lange vorm pc und habe ien leichte panikstörung ( ja ich weis is nich grad wenig) hab rheuma und morbus crohn. na ja es gibt immer noch schlimmeres ich hatte noch andere sachen aber die hab ich alle so ziemlich erfolgreich bekämpft nur diese kribbeln krieg ichg einfach nicht weg es is einfach bescheiden. habs auch schon mindestens nen jahr ich hoffe es geht langsam weg wenn das kortison wegkommt da es ja auch ne nebenwirkung seien könnte(also bei mir hoffe ich jedendfalls).

ja ansonsten weis ich auch net was es noch sein könnte denn sonst hab ich bis jetzt nichts im net recherchieren können ( es deutet jedenfalls NICHTS auf tumore oder son kappes hin also streicht das mal ganz schnell wieder ausm kopf) ;-)

J8am.esdgi+rl


@AnnettW

Ich wollte dich auf keinen Fall beunruhigen! Es muss ja nicht MS sein, es gibt wirklich viele Gründe woher man das haben kann, vielleicht liegt es an der Halswirbelsäule? Ich kann es ja nunmal nur so schildern, wie es bei mir war.

Zusätzlich zu diesem Kribbeln hatte ich noch ein pelziges Gefühl auf der linken Kopfhälfte runter bis zur linken Hand, so als wäre die Seite eingeschlafen, aber Gefühl war ganz normal da. Mehr hatte ich eigentlich auch nicht. Ist jetzt alles weggegangen, fühle mich jetzt wieder gesund.

Aber hab keine Angst. Ich würd an deiner Stelle einfach zum Arzt gehen, red mit ihm/ihr darüber, über die Angst die du hast, lass dich durchchecken. Ich würd auch erstmal zum Hausarzt gehen und hören was der dazu meint, dann aber trotzdem vorsichtshalber zum Neurologen. Der macht dann verschiedene neurologische Test, wie z.B. Gleichgewichtstest (stehen auf dem linken/rechten Bein), Empfindungstest (Kitzeln unter den Füßen, Reflexe etc.), Augenuntersuchung (ob man Fingern richtig folgt). Zusätzlich kann noch ein EEG (glaub so heißt das) gemacht werden wo Hirnströme gemessen werden. Bei mir wurde beim EEG eine ganz ganz leichte Schwäche am linken Fuß festgestellt, damals war ich aber mitten im Schub.

Mein Hausarzt hat mich aber von sich aus direkt zum MRT geschickt, wo in meinem Rückenmark 2 Herde gefunden wurden und in meinem Gehirn ebenfalls. Danach wurde dann eine Lumbalpunktion (Entnahme der Hirnflüssigkeit) gemacht und da wurde dann festgestellt das es MS ist.

Lange Rede, kurzer Sinn: Es ist schwer festzustellen ob es MS ist. Es gibt kein Test der sagt: MS ja oder nein. Es muss erstmal alles andere ausgeschlossen werden, bevor man die Diagnose MS stellen kann. Bei mir heißt es ja auch immer noch "Verdacht auf MS".

Ich bin aber kein Arzt, kann auch sein das ich völlig falsch liege und dein Arzt denkt du spinnst, weil du denkst du hättest MS. Wenn ja sag ihm einfach ich hätt dich verrückt gemacht damit. |-o

cOhrkisthin20x09


ich hab auch seit kurzem dieses kribbeln im kopf ist richtig schlimm ab und zu und dann verschwindet es wieder für paar std oder so? was ist das und woher kommt es beim arzt war ich noch nicht damit.... :-/

F*Sch"irmaixer


Hallo Leidensgenossen,

habe auch seit einigen Monaten ein echt störendes Kribbelgefühl an oder unter der Stirn. Außerdem ist die linke Seite der Kopfes ein bischen taub, auch an der linken Hand. Werde nächste Woche für einen Monat in eine Rehaklinik gehen und werde dies natürlich sofort ansprechen. Hatte ähnliche Kribbelgefühle schon einmal vor 10 Monaten. Da dieses eklige Gefühl wieder gekommen ist, hoffe ich natürlich auch, dass es nicht Multiple Sklerose ist!!!

Liebe Grüße

Fabian

d2erskimo


Hallöchen, auch ich habe dieses kribbeln seit 2 tagen...

Multiple Sklerose hört sich ja richtig schrecklich an

werde morgen gleich zum arzt gehen

wvhitGey^40


Bin neu hier und eigentlich nur hierher gekommen, weil ich genau die gleichen Symptome (seit ca. 6 Wochen) habe. Heute ist es besonders schlimm, die ganze linke Seite kribbelt seit mittags. Man kommt sich schon ziemlich blöd vor, wenn man anderen das beschreibt und ich stoße da oft auf Unglaube. Letzte Woche ist dann noch mein linker kleiner Finger taub geworden. Jetzt war ich am Montag beim Arzt (mein Hausarzt ist leider im Urlaub, aber die Vertretung war auch sehr nett). Der hat mich dann gleich weiter zum Neurologen geschickt. Der taube Finger liegt wohl an einem eingequetschten Nerv im Ellbogen, wie wir feststellten, nachdem ein bischen Strom durch mein Arm geleitet wurde. :-/ Den Kopf fahren wir Anfang September in die Röhre. Bei mir kommt noch ein stechender Kopfweh ab und zu dazu und Schwindelgefühl, so dass mir richtig schlecht wird.

Der Termin für die Kernspin ist jetzt noch zwei Wochen hin und das schlimme ist einfach die Gedanken, die man sich macht. Habe schon Angst davor, was es sein könnte. Und vorallem bin ich jetzt zwei Wochen auch noch relativ hilflos und kann nur auf den Termin warten ...

miotherx 35


Hallo ich würde mich freuen von dir zu hören ,denn diese krankheit kann einen ganz schön zu setzen ,aber bei mir hört des dazwischen immer wieder auf zu kribbeln ,komisches zeug ich möchte deine meinung dazu hören ,schreib mir mal freue mich drauf ,,,Grüsse Von Rosi,,,

m5o/thexr 35


Hallo ich würde mich freuen von dir zu hören ,denn diese krankheit kann einen ganz schön zu setzen ,aber bei mir hört des dazwischen immer wieder auf zu kribbeln ,komisches zeug ich möchte deine meinung dazu hören ,schreib mir mal freue mich drauf ,,,Grüsse Von Rosi,,,

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH