» »

Hochschrecken im Schlaf. Woran kann das liegen?

K4evin1G972 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich habe ein Problem, das mich mehr oder weniger schon seit Jahren quält und für das ich bislang keine medizinische Erklärung gefunden habe: Es passiert immer wieder, daß ich nachts (meist kurz nach dem Einschlafen) ohne ersichtliche Ursache plötzlich hochschrecke. Die Symptome sind mehr oder weniger immer dieselben: Mein Herz rast, mir ist schwindlig, ich spüre ein leichtes Druckgefühl im Hals und meine Extremitäten fühlten sich irgendwie taub an.

Obwohl ich später meist mit Mühe wieder einschlafen kann, denke ich in dem Moment, ich verlöre das Bewußtsein oder bekäme einen Herzinfarkt. In extremen Fällen können sich die Symptome mehrere Stunden lang hinziehen. Am Tag darauf habe ich dann meist noch leichte Kopfschmerzen. Dieses merkwürdige Ereignis tritt in höchst unregelmäßigen Abständen auf - manchmal 3 Nächte in der Woche, manchmal aber auch ein halbes Jahr lang nicht. Gestern ist es nach einem halben Jahr erstmals wieder passiert.

Natürlich war ich schon bei allen möglichen Ärzten, habe mein Blut untersuchen, ein Belastungs-EKG machen lassen, und war sogar beim Neurologen. Alle Untersuchungen blieben ohne Befund. Lediglich meine Schilddrüse war etwas vergrößert, was auf Jodmangel zurückzuführen ist. Obwohl ich inzwischen regelmäßig Jodidtabletten einnehme, hat sich an meinem nächtlichen Alpträumen kaum etwas geändert.

Hat jemand eine Idee, worin die Ursache bestehen könnte? Wer kann mir weiterhelfen?

Gruß

Kevin

Antworten
MQissWVal_o


dieses Hochschrecken kenn ich auch. Hatte das vor ein paar Wochen total oft. Ich wurde durchgecheckt von oben bis unten, alles in bester Ordnung. An der Schilddrüse liegt das nicht!

Mir wurde gesagt, das rühre vom vegetativen Nervensystem her und ich solle mir keine Sorgen machen, da könne es immer mal zu "Störungen" kommen. Folgen: Atemnot, Herzrasen, Schwindel.

Alles Gute @:)

JWamesgixrl


Genau das hatte ich vorletzte Nacht. Ich hatte vor dem Einschlafen schon das Gefühl als würde ich schlecht Luft bekommen, wusste gar nicht wie ich mich hinlegen sollte. Als ich dann so müde war schlief ich ein und schreckte scheinbar ein paar Sekunden später auf mit den Symptomen die du beschrieben hast. Habe mich dann bei meinem Schatz eingekuschelt und bin dann wohl irgendwann eingeschlafen. Ich kann mir das nicht erklären.

Ich habe sowas früher nie gehabt, erst seitdem ich weiß, dass ich Multiple Sklerose habe. Zur MS habe ich auch eine Schilddrüsenunterfunktion. Ich bin mir bewusst, dass es von den beiden Krankheiten kommen KANN, aber es KÖNNTE ja auch was anderes sein. Nur was?

Sollte ich vielleicht morgen zu meinem Hausarzt gehen?

T3or:tenb0eisser


Stress und Schilddrüse

Ich habe das auch öfters mal. Wenn ich Stress oder Ärger hatte dann konnte ich am Abend / Nacht darauf warten.

Aufschrecken aus dem Schlaf, Herzrasen und Unruhe über Stunden.

Ich habe auch eine Unterfunktion der Schilddrüse und das kann damit auch zusammen hängen.

Ich würde zur Untersuchung mit Blutabnahme ecetera (Schilddrüse) nur zum Radiologen gehen da Hausärzte überhaupt keine Ahnung davon haben !! Schildert das Problem und auch wenn die Schilddrüsenwerte für Hausärzte in Ordnung sind sieht das der Radiologe ganz anders.

Snter4nen@juxnge


Wenn das Thema nach 5 Jahren überhaupt noch aktuell sein sollte, dann kann ich dazu noch sagen, dass ich mal etwas von einem Herz-Innendruck-Syndrom gehört habe. Eben dieses soll auch diese Symptome auslösen, weil sich der Druck im Herzen nicht so schnell ausgleichen kann. Darum aktiviert der Körper den Sympathicus, der Stresshorme – Adrenalin – ausschüttet.

Ich habe das in letzter Zeit auch, aber es trit meistens dann nur einmal am Abend auf und danach geht's. Allgemein ist es wohl harmlos, aber es kann durch leichte Herzfehler oder zum Beispiel durch die Daueranspannung einer Angststörung ausgelöst werden. Das Phänomen tritt ja erst auf, wenn sich der Körper völlig entspannt, wen ich im Bett liegend lese ist noch alles gut.

Kaltes Wasser ins Gesicht oder es trinken soll akut wohl dagegen helfen, als ich es probiert habe, nachdem ich wieder hochgeschreckt bin, war das ein komisches Gefühl, obwohl ich sonst kein Problem mit kaltem Wasser habe. Danach konnte ich einschlafen.

Beim Jod denke ich nicht, dass man daran wirklich einen Mangel haben kann. Der Körper benötigt davon winzige Mengen, die er eigentlich im Übermaß aus unserem Salz und Fertigprodukten bekommt, wenn man sowas denn isst ;-) Aber gut, ich bin kein Arzt.

M/arceslHB


Hallo!!

Ich habe dieses Problem auch schon seit Jahren und es zerrt echt an meinen Nerven. Habe es in den letzten Tagen auch wieder sehr extrem. Immer wieder kurz nach dem wegnicken schrecke ich hoch, mein Herz rast, habe das Gefühl keine Luft zu bekommen, bis es dann soweit ist das ich schon Angst vorm einschlafen habe, das macht mich fertig!! Habe auch von ärztlicher Seite alles abgeklährt, angeblich ist alles gut. Denke auch mal das es Stressbedingt ist!? Hatte letztes Jahr schwere Bandscheiben OP, nichts gebracht, alles wieder im Ar...!! Kann nicht arbeiten gehen, Ämter nerven, kaum Geld und und und!!!

Wenn ich dann mal einschlafe, dann vielleicht für eine halbe std oder std. am Stück wenn ich Glück habe. Bin schon so genervt das mein Umfeld wie meine Tochter oder mein Vater letztens am Telefon einiges abbekommen und ich Sie anschreie obwohl Sie mir nichts getan haben, bin mit meinen Nerven aber echt am Ende.

Weiss einfach nicht wie ich das abstellen soll ??? ? ???

MSoLllien&chexn


Könnte auch eine Apnoe sein. Das Japsen nach Luft etc. spricht dafür. Ein Besuch im Schlaflabor könnte weitere Erkenntnisse bringen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH