» »

Was sind denn Demyelinisierungsherde?

sQch#nuffi4e7x0 hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr Lieben,

kann mir einer sagen was Demyelinisierungsherde sind??....diese wurden bei mir bei der MRT festgestellt...naechste woche soll ich dann fuer 1 woche in die klinik...dort wollen sie mir nervenwasser entnehmen und mir kortison verabreichen (habe eine sehnerventzuendung)...kennt sich jemand damit aus ???

was machen die da genau mit mir?....habe schon ein bisschen panik vor dem was auf mich zu kommt...vielleicht beruhigt es mich ja ein bisschen wenn ich genauer bescheit weiss.

lg schnuffie

Antworten
i9rgendE-9son-tyxp


Was hast du denn für Symptome und warum wurde bei dir ein MRT gemacht ?

S1chnu`ffi@_2311x77


Hast Du bis jetzt weitere Ausfallerscheinungen gehabt oder "nur" einmalig die Sehnerventzündung?

Lb. Grüße

s{chnupffIie7x0


hi irgend-son-typ

eine MRT wurde bei mir gemacht weil der verdacht auf Druckerhoehung des gehirns lag ...das hat sich aber gott sei dank nicht bestaetigt .....die symptome :ich habe auf dem linken auge seit 4 Wochen einen schleier.

smchnuffNie7x0


hi schnuffie,

also bis jetzt ist es nur das verscheiert sehen....nun ja und das mir die finger immer sehr schnell einschlafen....ich vermute aber mehr das das vom halswirbel kommt...ich weiss ueberhaupt nicht was die jetzt alles mit mir in der klink anstellen und vorallem will keiner so recht sagen was jetzt mit mir los ist...das beunruhigt mich doch sehr muss ich sagen...

SdchQnuRffi_F23117x7


Gib doch mal das Wort Demyelinisierungsherde in google ein.

Da wirst Du die ein oder Antwort finden. Das mit den schnell einschlafenden Fingern kann auch von den HW kommen. Nur die Sehnerventzündung kommt definitiv nicht von den HW. Wann musst Du nächste Woche in die Klinik?

Grüße

s?ch/nufLfie7x0


naechste woche mittwoch.....ich habe den befund vom radiologen ja hier und habe verschiedene beriffe die fuer mich voellig unverstaendlich sind auch bei googel schon ein gegeben...aber schlauer bin ich jetzt auch nicht...der begriff ms tauchte dort auch auf. ...ich will mich jetzt auch nicht selber verrueckt machen und mir ne prognose stellen die dann nahher voellig falsch ist..am meisten angst hab ich eigentlich vor dem nervenwasser entnehmen und vor dem befund natuerlich...

da kommt dann noch zu das ich noch nie im krankenhaus war (ausser bei meiner eigenen geburt :-D)bin also was das angeht ein absoluter schisser.

ScchnEuff{i_23A117x7


Da brauchst Du keinen Schiss vor zu haben. Google nicht zuviel, sonst machst Du Dich nachher nur noch mehr verrückt und es ist unbegründet. Es muss nicht immer gleich MS sein, eine Sehnerventzündung kann durch verschiedene Ursachen ausgelöst werden. Also von daher Kopf hoch :)^

Das schaffst Du mit links ;-D

Meld Dich mal, wenn Du was genaueres weisst. Kannst mir auch gerne ne PN schicken.

Ich wünsch Dir alles Gute und mach Dich nicht verrückt.

Liebe Grüße

Schnuffi

P.S.: Der Name "Schnuffi" scheint sehr beliebt :)* ;-D

Knopf+al


Keine Angst!!

Hallo!

Hab das auch schon hinter mir die "Nervenwasserentnahme" alias Lumbalpunktion! Ist wirklich nicht schlimm, auch wenn man immer wieder Schauermärchen hört!

Du spürst kaum mehr als bei einer Blutabnahme, nur halt im Rücken! Die innere Nadel spürt man nicht, weil die irgendwie durch Muskelgewebe und ins Rückenmark geht, wo man kein Schmerzempfinden hat - es hört sich schlimmer an, als es ist!

Und nachher einfach brav liegen bleiben, dann gibts auch keine Kopfschmerzen!

Demyelisierungsherde könnten zwar ein Hinweis auf eine Krankheit sein - aber beim MRT sieht man nur Herde und mir wurde erklärt, daß das sehr viele Menschen haben und das müssen noch lang keine Demyelisierungsherde sein!!! Bei mir wars gar nix, obwohl beim MRT auch Herde ersichtlich waren!

Und das mit dem Auge kann sehr gut von Verspannungen kommen.

Also erstmal nicht zu viele Sorgen machen! Die Lumbalpunktion dient in den meisten Fällen nur als Absicherung!!!

Kopfal

sDchn8uffixe70


vielen lieben dank an euch @:),

bin jetzt doch ein bisschen ruhiger....na ich sag mal wenn ich die MRT ohne ko-drops ;-D...ueberstanden habe(obwohl ich platzangst hab)..werde ich das auch meistern.

ich melde mich auf jedenfall wenn alles ueberstanden ist.

ganz liebe gruesse

Schnuffie (die zweite) ;-D

TTause@ndscxhön


Hallo Schnuffie,

also wenn du eine ehrliche Antwort haben willst, dann will ich dir sagen was das heisst.Myelin ist die natürliche Schutzschicht der Nervenzellen. Diese hast du überall, auch am Sehnerv. Es ist quasi die Isolierung unserer elektrischen Leitungen im Körper. Wenn nun an einer oder mehrere Stellen die Isolierung ab geht führ es zu einer Unterbrechung der Reize die unser Gehirn an die einzelnden "Abteilungen" Körperregionen aussendet.

Dieses führt dann zu kurzschlüssen die machen sich dann unter anderm mit Sehnervenentzündungen, Missempfindungen ( Kribbeln, Taubheit oder auch Stürze) einher gehen.

Verursacht wird es in den meisten Fällen durch eine chronisch entzündliche Erkrankung des Zentralen Nervensystems, dies bedeutet Multiple Sklerose, in den seltenensten Fällen ist es eine erworbene Entzündung zb durch eine Zecke ( Borreliose) wäre dann die Name.

MS ist chronisch und geht nie wieder weg es gibt verschiedene Therapieansätze unteranderm die Kortisongabe. Dies wird in einem akuten Geschehen verabreicht ( ihre Sehnervenentzündung)

Nun damit die Ärzte eine absolut unanfechtbare Diagnose zuhaben folgt die Lumbalpunktion.

Ich kann ihnen nur raten, da sie das Thema eh nicht in Ruhe lassen wird, sich schon mal zu informieren was ein Leben mit MS heisst, denn es sieht ganz danach aus.

Ich weiss das von mir selbst, man hat mir auch oft gesagt warte ab, ich sage ihnen das ist Quatsch , man macht sich Sorgen und hat Angst.

Ich wünsche ihnen alles Gute und viel Kraft für ihr weiteres Leben

Babybaer2003

s5adl6er


Ich kann ihnen nur raten, da sie das Thema eh nicht in Ruhe lassen wird, sich schon mal zu informieren was ein Leben mit MS heisst, denn es sieht ganz danach aus.

Gewagte Ferndiagnose ohne die Gesamtneurologischen Untersuchungsergebnisse zu kennen !

Wenn die Fachärzte eine eindeutige Diagnose gestellt haben ist immer noch Zeit genug sich zu informieren.....oder ?

Kgopfaxl


Nicht gleich so schwarz sehen!!!

Also meines Wissens kann ein Ergebnis des MRT nur lauten "Verdacht auf Demyelisierungsherde", wenn man in den Bildern anders gefärbte Herde sieht!

Erst wenn sich dieser Verdacht bei der Lumbalpunktion bestätigt, muß man sich Gedanken über MS oder Borreliose machen.

Ich hab mich bei diesem "Verdacht" im Internet umgesehen, hatte wirklich Angst, MS oder Borreliose zu haben, weil ich nicht wußte, daß diese Herde im MRT sehr viele Leute haben (wude mir von mehreren Ärzten bestätigt), ohne daß es wirklich Demyelisierungsherde sind!

Also das MRT sagt AUF KEINEN FALL aus, daß man gleich MS oder Borreliose hat! Auch die Sehnerventzündung kann getrennt von anderen Krankheiten auftreten! Bei mir waren es Taubheitsgefühle auf der Haut, usw. und es hat sich herausgestellt, daß die Herde vom MRT gar nix sind und die Taubheitsgefühle eine andere Ursache haben!

Also, nicht fertig machen lassen, bevor irgendetwas wirklich diagnostiziert ist!

Kopfal

a@gneCs


Kernspin

sieht oft Ms, wo keine ist.

SWaxlixs07


würd auch nicht gleich vom schlimmsten ausgehn

Hab genau das alles auch hinter mir. Kribbeln im fuß demylisierungsherde (nur 2 mm groß ) Nervenwasseruntersuchung..

am nächsten tag schon wieder nach haus.

Der arzt meinte das die untersuchungen schon so genau sind das man jedes kleinste fuzelchen sieht. das heißt aber noch lang nix schlimmes. der Kribbelfuß is zwar immer noch da tut aber nicht weh und ich kann damit leben meist merk ich das gar nicht mehr.

kann von einer infektion oder sowas kommen dann werden periphere nerven irritiert. Die Nervenwasseruntersuchung ergab nix. bei meiner zimmernachbarin die ich hatte ergab dieselbe untersuchung auch nix. Und es tat wirklich gar nicht weh.

Man spürt nur den stich wie auch bei einer Blutuntersuchung. Es is zwar ein komisches gefühl aber nur weil man das an der stelle nicht gewohnt is. Aber es is absoulut kein schmerz dabei. Wie zuvor schon erwähnt solltst du danach einfach liegenbleiben.

Untersuchen können es sowieso nur die Ärzte aber ich möchte dir damit sagen das es nicht gleich MS oder ähnliches sein muss.

Wünsche dir alles gute!!!!:)* :)* :)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH