» »

Taube Oberschenkel-Aussenseite

l^abma8@2


weiß nicht, ob du das machen willst wegen rausgehen und so:

[[http://www.kieser-training.com/]]

GHrasj-Halxm


nee, erstens wegen rausgehen und wegen Übelkeit.

Zweitens wegen Kosten. Meine Krankenkasse ist da in der Liste nicht aufgeführt, und selbst wenn, es wird ja nur ein Teil der Kosten übernommen. Wenn ich jetzt mit Sicherheit wüsste dass es was bringt bzw. dass es am Rücken liegt, würde ich mir das schon eher überlegen.

Aber so ist mir das zu "riskant".

lfama082


das versteh ich, aber mein arzt hat damals mir geraten, dass ich das machen soll.

das war auch nur annahme. im grunde kannst du es nur ausprobieren.

oder mache irgendwas, was du daheim machen kannst. pilates soll für den rücken sehr gut sein. ich hatte nach ein paar übungen muskelkater...dh. dass sich was tut.

AXn8havlt8inYer6x3


@Pappkaline...

...erstens WILL NICHT IN DIE NEUROLOGIE... da komm ich doch nie wieder raus mit meinen Macken! ;-D

...zweitens GEH ICH ERST ZUM ARZT WENN ES GAR NICHT MEHR GEHT... (ich glaub ich hab da ein Kindheitstrauma...los frag mich ;-) )

...und drittens ist mir auch schei...warm und es regnet nicht und und und und!

So jetzt weeste Bescheed!

Der Anhaltiner, der jeden Morgen 50 liegestütze macht und sich, solange er noch zwei ;-D gesunde Beine hat, auch keine Sorgen weiter macht!

@:) *:)

llama8x2


wenn du net rausgehen willst und net zum arzt willst, dann mach bodenübungen für den rücken.

das kostet nix und versuchen kann man es ja mal.

muss man aber lange durchhalten.

S[usel#ex65


Hallo,

ich habe jetzt durch die Suche diesen alten Fred ausgegraben.

Ich habe auch dieses Taubheitsgefühl an der Außenseite des rechten Oberschenkels. Die Haut reagiert zwar auf einen Reiz, wie das darüber streichen mit dem Fingernagel, aber es ist definitiv kein richtiges Gefühl wie am anderen Bein sondern eher so, wie wenn ... Tja, wie denn? Wie bei einem Insektenstich, einer Schwellung, einer leichten Hautreizung, Kontakt mit Brennnesseln...? Ja, das ist es, wie bei der Berührung mit Brennnesseln.

Ich habe das schon einige Jahre und mache mir halt so meine Gedanken wie es weitergeht. Oder ob es so bleibt.

Vielleicht gibt es ja neue Leidensgenossen, oder die Initiatoren dieses Beitrags schreiben, wie es ihnen weiter ergangen ist. Einfach zur Info.

Gruß Suse

R'emu-l,a


Ich kenne das Gefühl, auch im rechten Oberschenkel. Es trat auf als ich mir meine zwei Bandscheibenvorwölbungen "eingehandelt" habe (schlechte Sitzhaltung, untrainierte Rückenmuskulatur, etc). Das war vor ca 6 oder 7 Jahren. Es hat sich dann langsam gelegt, als ich angefangen habe etwas für meinen Rücken zu tun, irgendwann fiel mir auf dass die taube Stelle nicht mehr da war.

bwratUenwend|e|r


Moin... Gebt mal bei Google "Leistentunnelsyndrom" ein.

Bei mir war der Auslöser eine Jeans mit der Innennaht an der falschen Stelle. Durch den ständigen Druckreiz kam es dann zu dieser Nervenreizung, die sich interessanterweise durch Taubheit bemerkbar macht.

Lösung dann ganz einfach: Kein Druck mehr auf den Oberschenkel und nach 3 – 4 Wochen war alles wieder gut.

Grüße,

BW

b)ra4tenZwenxder


Hier zum Lesen:

[[http://www.medizinfo.de/orthopaedie/engpass/inguinaltunnelsyndrom.shtml]]

OussixX


Hallo

Ich möchte zu diesem Thema noch einen Gedanken anführen...

Ich bin seit gut 15 Jahren Pendler und fahre sehr lange Strecken mit dem Auto...

Da ich auch eine "Taube Stelle" am linken Oberschenkel Richtung Knie habe und das schon seit ca. 8 Jahren beobachte ich dieses Phenomen nun eine Weile... Am Anfang war das Gefühl wie bei einen "eingeschlafener Arm" und wachte auch wieder auf... da machte ich mir keine Gedanken weiter... als es aber immer weniger "aufwachte..." dann schon...

Nun fiel mir bei Auto fahren auf das diese Stelle immer an dem Autotürgriff an lag... (Automatic) und so gut wie nie bewegt wurde... und das bis zu 5 Stunden am Stück.

Da ich etwas übergewichtig bin kaufte ich mir eine "Rüttelplatte" die ich auch benutze und siehe da das "taube Stück" beginnt, zwar zögerlich sich wieder zu melden (manchmal wie ein erwachender, eingeschlafener Körperteil)... ist schon lustig dies zu beobachten... ich bin guter Dinge :)^

Grüße an alle, vielleicht hilft es euch...

PS: Heilpraktiker und Ärzte konnten mir nichts dazu sagen ":/

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH