» »

Tests beim Neurologen?

SNkiQhaserxl


Rumo, Dein Arzt ist echt toll! Es hätte ihm schließlich auch egal sein können, die wird ganz schön schauen, zurecht!!

Ich habe morgen wieder einen Termin, Gott sei Dank! Irgendwie fühle ich mich immernoch jeden Tag scheiße, hatte das Gefühl das die vorherigen Tabletten (Citalopram) besser gewirkt haben aber da war ich ja den ganzen Tag so müde. Im Moment habe ich mal wieder große Angst, das alles nicht mehr so wie früher werden wird. Mit den jetzigen Tabletten habe ich überhaupt keine Nebenwirkungen, naja außer Libiodoverlust aber das soll ziemlich häufig bei Serotonin-Wiederaufnahme-Hemmer vorkommen habe ich gelesen.

Fühlt ihr euch mit den Tabletten so wie früher?

R-um\o-w


Hi Skihaserl,

so wie früher ist etwas übertrieben. Es gibt Tage, an denen gehts mir fast so wie früher, da bin ich dann auch albern wie ein kleines Kind.

Die meisten Tage gibts jedoch schon noch den ein oder anderen Hänger, aber lange nicht mehr sooo tragisch wie vor der Einnahme.

Achja, das mit dem Libidoverlust habe ich übrigens auch. :(v

Schreib uns morgen wies bei dir lief, ok? :-) Ich hoffe, du kommst bald aus dem Loch raus.. auch wenn du jetzt vielleicht noch nicht dran glaubst.

Viel Erfolg bei dem Termin!

a!rie!lCly


Naja, "so wie früher" das kann ich gar nicht so sagen, weil ich meiner Meinung nach schon seit ich 11 bin Depressionen (oder sonst irgend ne "Störung") hab. Mal mehr mal weniger. Aber seit ich die Tabletten nehme, gehts mir annähernd so wie in "Bestzeiten" bis auf dass, das ich sehr müde bin, nicht durchschlafe und mir immer noch fürs meiste der Antrieb fehlt. Aber von den Gefühlen her gehts mir wieder besser. Außer in Stresssituationen, da fühle ich mich dann wie in die schlimmsten Zeiten zurück versetzt...

Ach ja, meine Libido hat sich auch verabschiedet :(v

Szkihasxerl


Hallo,

also gestern war ich wieder beim Neurologe/Psychater und erzählte ihm davon das es mir in den letzten 4 Wochen nicht besonders gut ging. Überwiegend machte ich mir die ganze Zeit Gedanken ob ich die Depressione jemals besiegen werde und zweifelte stark. Zudem habe ich Moment wieder so einen innerlichen Druck im Brustbereich.

Der Arzt meinte die Dosis von meinem AD war einfach zu niedrig und er hätte vergessen mir zu sagen, das ich es selber steigern soll. Vorher habe ich 25 mg Sertralon genommen und jetzt nehme ich 50mg. Falls er mir in 2 Wochen immer noch nicht besser geht dann soll ich es nochmal auf 75mg steigern. Den nächsten Termin habe ich dann erst wieder in 6 Wochen. Er meinte zu mir, daß ich 100%ig wieder ganz gesund werde. Falls es mir in 6 Wochen immer noch nicht besser geht, wird er sich was anderes einfallen lassen. Ich habe nochmal nachgefragt ob er wirklich denkt, daß eine Medikamentöse Behandlung bei mir ausreicht. Ja das meint er tatsächlich, weil ich eben keine Sorgen oder Probleme habe. Ich könnte höchstens noch eine Gesprächstherapie machen, wenn es mir im Mai immer noch nicht besser geht - also erstmal abwarten.

Es ist komsich, aber seitdem Arzttermin fühle ich mich viel besser, irgendwie erleichtert.

RIumVo-xw


Na das hört sich doch ganz gut an! Ich bin mir auch sicher, dass es dir bald wieder besser geht!

Das mit der Dosissteigerung hat sicher seinen Sinn... mir ging es auch erst nach der Steigerung besser.. ich bin mir sicher, dass du in 2-3 Wochen zumindest wieder ab und zu Licht am Horizont siehst... achja... lass dich von "Rückschlägen" bitte nicht entmutigen. (also d.h. wenn es dir besser geht, kann es sehr gut passieren, dass sich einige "böse Tage" einschleichen... die vergehen, auch wenn du denkst, das hört nie auf)

Ich wünsch dir alles Gute! :-) :)^

SJkihaxserl


So gut wie jetzt ging es mir seit Monaten nicht mehr....

Hey Leute,

mir gehts endlich viel viel besser, so gut wie heute und in den letzten Tagen ging es mir nie wieder seit der Depression (also seit August 2006). Ich bin sooooo froh darüber, weil die Wochen zuvor wieder schlimm waren. Ich glaube jetzt gehts endlich aufwärts mit mir. Die ständigen Gedanken über meine Depression sind weg und vorallem kommen langsam die Gefühle für meinen Freund wieder. Das hat mich am meisten belasten, seit der Depression konnte ich gar nichts mehr für ihn empfinden. Ach und ich habe wieder Lust auf Sex, kann zur Zeit gar nicht genug davon bekommen!!! Juhu! |-o

Ich hoffe, daß es mir nie wieder so schlecht gehen wird und ich auf den Weg der Gesundheit bin. Ich spüre endlich wieder Lebensfreude!

Ich hoffe euch gehts auch gut?!?!

auriIelly


Hallo!

Hey, Skihaserl, das hört sich ja echt super an! Also, mir gehts auch ganz gut, ich hab jetzt ne eigene Wohnung, was das Verhältnis zu meiner Fmailie total gebessert hat. Und dann noch das schöne Wetter... Ich hab auch grad echt n totalen Tatendrang und was das beste ist, ich mach das, was ich anfang auch fertig!

LG Arielly

r0osmmariex1


Hallo zusammen

Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Ich habe jetzt am 2. Mai einen Termin beim Neurologen bzw. Psychiater. Endlich gestehe ich mir ein, daß ich ein Problem habe, ich glaube ich leide ziemlich an Depressionen oder was meint ihr? Ich kann mich zu nichts mehr aufraffen, bin nur noch müde in der Arbeit passieren mir soviele Fehler, kann mich einfach nicht mehr konzentrieren und auch Freundschaften kann ich nicht mehr pflegen bzw. die Leute haben sich von mir abgewendet, weil ich nur am jammern bin und für nix mehr Freude empfinden kann, das geht jetzt schon seit 7 Monaten so extrem. Ich wollte euch fragen ob es auch pflanzliche Mittel gegen Depressionen helfen die gut helfen? Ich möchte keine synthetischen Mittel nehmen habe Angst vor Gewichtszunahme und Abhängigkeit. Die Mutter meiner Freundin hatte eine harte Entgiftungskur wegen Antidepressiva hinter sich.

SSkih'asexrl


Hey Rosmarie,

ich glaube wir zwei haben uns schon mal geschrieben. Hast Du nicht auch die Gynefix?

Du kannst ja mal Johanniskraut versuchen, das soll bei leichten Depressionen helfen. Ganz wichtig ist allerdings, das Du die Johanniskrauttabletten in der Apotheke kaufst!! Die Tabletten in Drogerien/Supermärkten sind zu wenig dosiert und enthalten zu wenig Johnniskrautextrakt.

Bei mir hats nicht geholfen, ich nahm es ca. 4 1/2 Monate.

Du wohnst doch auch in München oder?? Ich könnte Dir einen ganz tollen Psychater empfehlen, bei dem ich auch bin! Fühle mich dort sehr gut aufgehoben, der nimmt sich total viel Zeit für einen. Ach Du hast ja schon einen Termin lese ich gerade.

Ich nehme seit Ende Januar AD und habe damit überhaupt keine Nebenwirkungen (außer Libidoverlust am Anfang). AD macht nicht abhängig!!!

Du könntest schon an einer Depression leiden, Freudlosigkeit, Konzentrationschwäche und Müdigkeit sind typische Symptome.

r/osm=argie1


Skihaserl

Vielen Dank für Deine Antwort. Ja, ich habe auch die Gynefix und bin aus München. Wenn der Psychiater besonders gut ist wäre es nett wenn Du mir den Namen sagen könntest, dann würde ich den Termin wahrscheinlich bei meinen absagen, habe mir einfach einen aus Telefonbuch rausgesucht. Mir ist halt wichtig, daß ich einen Arzt finde der mich ernst nimmt. Niemand versteht mich jeder sagt reiß Dich zam etc. aber ich kann einfach nimmer, hab schon fast keine Freunde mehr und mich freut wirklich gar nix mehr habe auch nur Schwierigkeiten in jeder Hinsicht. Beziehung kaputt, berufliche Probleme etc. aber will ja nicht jammern, will Weg finden. Meinst Du auch daß Dein Psychiater auch jemand krank schreiben würde, ich trau mich noch nicht wegen der Arbeit, aber wenn es so weiter geht muß ich Angst um meinen Job haben. Was sind das genau für Tabletten die Du nimmst? Blöde frage aber nimmt man davon zu? Ich weiß ist doof aber habe eh schon zugenommen vor lauter Frustessen.

S>kihas#erl


Rosmarie

Mein Psychater+Neurologe heißt Dr. Dirk Penner, Freischützstr. 55, 81927 München Tel.: 089/9570646

Er ist ein älterer Herr, aber ein ganz ganz toller Arzt! Ich hatte sofort volles Vertrauen zu ihm und kann mit ihm über alles reden. Er versteht einen und nimmt Dich 100%ig ernst. Kann ihn wirklich sehr empfehlen. Leider mußt Du ca. 4 Wochen auf einen Termin warten aber er versteht seinen Job.

Nachdem Du die Adresse von Deinem Psychater aus dem Telefonbuch hast, würde ich wirklich "meinen" nehmen.

Ich finde es schlimm, das Dich niemand versteht. Depression ist eine Krankheit die behandelt werden MUSS. Einfach zusammen reißen geht einfach nicht. Zum Psychater bin ich auch erst, als ich die Depression schon viele Monate hatte. Mir fiel der Gang ewig schwer, aber heute ärgerts mich das ich nicht schon viel früher dort hingegangen bin.

Weißt du vielleicht warum bei Dir die Depressionen zum Ausbruch kamen? Hattest Du VOR der Depression schon Probleme oder Sorgen?

Ich habe durch AD nicht zugenommen. Mit AD muß man langsam anfangen und die Dosis wird dann gesteigert. Ich habe mit 10mg Citalopram angefangen und von diesen Tabletten war ich den ganzen Tag saumüde. Der Psychater verschrieb mir dann Sertralon und inzwischen bin ich auf 50mg und mir gehts echt viel viel besser und ich habe mit Sertralon keine Nebenwirkungen. Der Arzt erklärte mir, das bei Depressionen im Gehirn was nicht stimmt und die Tabletten das wieder aufbauen (oder so ähnlich).

Ob er Dich auch krank schreibt, das weiß ich leider nicht könnte es mir aber vorstellen. Wie gesagt er ist SEHR verständnisvoll.

Leider wirkt AD erst nach paar Wochen.

r osmFariex1


Skihaserl

Du bist echt lieb und erklärst alles super. Danke. Ich hatte 7 Jahre mit Pausen von 2 Jahren, eine sehr kranke Beziehung. Der Mann hat mich eigentlich nur klein gehalten aber habe ihn so geliebt und bin nicht von ihm losgekommen. Deswegen war ich schon mal in Therapie wegen ihm. Hat mir auch bißchen geholfen aber dann kam er nach 1 Jahr wieder an und bin wieder schwach geworden, weil ich dachte er hat sich geändert. Ich denke hatte schon viele depressive Phasen in meinem Leben aber so wie es jetzt ist war es noch nie. Selbst meine Freundin sagte Du bist am tiefsten Punkt Deines Lebens und jetzt weiß ich ich muß was ändern. Weißt Du zufällig ob Tabletten da wirklich bei mir helfen? Ich denke ich habe Depressionen von den Lebensumständen und nicht wie es bei Dir und anderen ist wo etwas mit dem Hirnstoffwechsel nicht stimmt.

rsosm aprxie1


Skihaserl

Ich habe leider kein Auto mehr, kommt man da mit den Öffentlichen hin oder ist sehr weit weg?

SVkiha\sMerl


Ich bin kein Experte, aber bei einer Depression stimmt doch immer was mit dem Hirnstoffwechsel nicht oder ???

Bei mir wurde das durch Hormontabletten reduziert, was AD jetzt wieder aufbauen soll. Bei vielen Anderen wurde das durch Probleme hervorgerufen, so verstehe ich das?! Surfe doch mal im Internet, es gibt ganz viele interessante Seiten zu Depressionen. Ich habe sehr oft gelesen, das bei Depressionen AD + Therapie am besten helfen sollen. Eine Therapie ist bei mir nicht nötig, da ich nie Sorgen oder Probleme hatte ganz im Gegenteil. Mein Leben war meistens sehr schön, drum hätte ich nie gedacht das mir mal sowas passiert.

Wahrscheinlich ist bei Dir wirklich AD und Therapie am besten, aber das wird der Psychater sicherlich am besten feststellen können. Auf jeden Fall müssen viele Patientinnen erstmal AD nehmen, da sonst oft gar keine Therapie möglich ist weil es ihnen so schlecht geht.

Das ist ja heftig mit Deinem Ex!!! Ich hoffe ihr habt keinen Kontakt mehr! Du darfst Dich nie wieder auf ihn einlassen.

Ich hatte auch mal einen Freund, der mir keine Freiheiten ließ und deswegen ging die Beziehung auch auseinander (sonst war sie aber sehr schön und er behandelte mich gut).

rios"marixe1


Skihaserl

Danke, habe schon auch einiges über Depressionen gelesen und da erkenne ich mich sehr gut wieder. Ich habe halt große Bedenken mit Antidepressiva weil da ja große Suchtgefahr und Abhängigkeit besteht über längeren Zeitraum das habe ich öfter gelesen und wie gesagt bei der Mutter meiner Freundin mitbekommen. Ich denke halt das Antidepressiva nur das Problem übertünchen und nicht lösen so nach dem Motto wenn ich dann den Tabletten aufhöre, daß dann wieder alles raus kommt. Auf meinen Ex darf ich mich nimmer einlassen. Der hat mich so runtergezogen. Hatte jetzt 3 Wochen keinen Kontakt mehr mit ihm. Gestern hat er mir eine SMS geschrieben, er wollte die Adresse von Frau Dr. Schwarz haben weil wohl seine "Neue" auch sowas will, der Arsch. Sorry aber danke daß Du mich ernst genommen hast, tut echt gut @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH