» »

Ich bin jetzt kurz vorm Zusammenbruch: Hirntumor-Angst

pZennxi


Wie sicher ist eigentlich das CCT ??? Hatte gerade mit einer Lady gechatet die meint das es nicht 100% sicher ist und Sie angst hat vorm Hirntumor! Sie muss jetzt morgen zum MRt heisst das glaube ich ..

Lg

L)upoQ0479


@ penny

ich denke beim EEG kann der Arzt bereits feststellen ob eine Durchblutungsstörung sowie Entzündung vorhanden ist!!! Und ob man unter epilepsi leidet.

Nein, kann er nicht. Er kann im EEG lediglich Unregelmässigkeiten oder Auffälligkeiten bei den Gehirn(nerven)strömen feststellen.

Diese Unregelmässigleiten können wiederum auf die verschiedensten Ursachen hinweisen, was dann in weiterführenden Untersuchungen (CT, MRT usw.) festgestellt werden kann.

Wenn man es damit nicht unbedingt ausschliessen kann mit dem eeg dann frag ich mich warum denn das überhaupt noch einen sinn machen würde eins zu machen ??

Ganz einfach, ein EEG ist die erste und auch preisgünstigste Untersuchung, die ein Neurologe selbst machen kann und die auf evtl. Krankheiten hinweisen kann. Ein CT oder MRT kostet ein vielfaches.

Wie sicher ist eigentlich das CCT ...

Ein CT oder CCT ist sehr sicher, also einen Tumor würde man damit auf jeden Fall sehen. Ein MRT ist für bestimmte Sachen (Durchblutung z.B.) noch etwas genauer.

Hatte gerade mit einer Lady gechatet die meint das es nicht 100% sicher ist und Sie angst hat vorm Hirntumor! Sie muss jetzt morgen zum MRt heisst das glaube ich...

Was ist im leben schon 100% sicher ?

Das meinte ich damit, einige Posts vorher.. Wenn man so grosse Angst hat, kann man ein CT machen und danach denken, ein MRT wäre noch sicherer - dann macht man das MRT und denkt, die Radiologen haben bestimmt was übersehen oder der Tumor fängt erst nach dem MRT an, zu wachsen....

Deswegen, mach die Untersuchungen und hör auf die Ärzte und nicht so sehr auf "Ladys", die noch mehr Angst haben als Du.

Alles Gute & Grüsse

Lupo

pRennxi


Ok, danke für deine Antwort. Werde mich versuchen auf Freitag normal einzustellen mit keinen schlechten gedanken..und wenn die mir sagen ist nix, dann werd ich das auch glauben :-) Lieben Dank das Ihr immer antwortet und versucht zuhelfen !!!!!!:)^ Lg

MLaro~nIi


Hallo!

Die CT Untersuchung wirst du abwarten müssen.

Hier mal ein kleiner Überblick darüber, was ein EEG ergeben kann, was aber durch bildgebende Methoden weiter abgeklärt werden muss:

Leichte Allgemeinveränderungen werden sehr häufig befundet, ohne dass ihnen eine krankhafte Bedeutung beigemessen wird. Schwerere Allgemeinveränderungen treten bei Störungen des Wachheitszustandes auf, z.B. im Koma oder bei Entzündungen des Gehirns. Ein Herdbefund im EEG weist auf Funktions- oder Durchblutungsstörungen im Gehirn hin, wie sie z.B. nach Schlaganfällen, Hirnblutungen oder bei Tumoren vorkommen. Bei Epilepsie können Krampfpotentiale aus "spikes" und "waves" (Zacken und Wellen) auftreten. Beim dissoziierten Hirntod (Tod) sind keine Potentialschwankungen mehr nachweisbar, d.h., als Zeichen der fehlenden Hirnaktivität zeigen sich nur gerade Linien (Null-Linien-EEG).

(Quelle: [[http://www.svz.de]] )

mfg Gerrit ;-)

pzenHnxi


ich war jetzt beim CCT !

Das war ne scheisse (sorry) aber wirklich... EINE FRECHHEIT.

Die haben mich behandelt wie ein idiot.

Die hatten ja den auftrag für ein CCT vom neurologen. So und dann hatte ich mich geweigert das radioaktive zeug zubekommen.Dann wollte mich der Arzt ins MRT stecken ..nun gut ich hab mich dann da drauf gelegt und habe dann wahnsinnige panik bekommen..also mussten die mich wieder rausholen, und ich sagte ich mache das CCT lieber und lass mir dann doch das Kontrastmittel geben.

Der Arzt war voll scheisse zu mir, fing an zu sagen wir sind hier nicht bei einem fototermin usw. OH MANN !!!:°( :°( :-o :-o

Naja dann kam ich auf so eine liege, das gerät selber sah aus wie so ein Donut.Da wurd ich ein stück reingefahren und dann kreiste in diesem "donut" was drin rum. Ich hab jetzt total angst das der das nicht richtig gemacht hat :-(

Als ich fertig war kam er rein und sagte der bericht geht zu Ihrem arzt dann...und wollte wieder wegrennen. dann sagte ich zu ihm ob was wäre er meinte nur ne hab ich doch gesagt. Und war voll unfreundlich :-(.. was meiint ihr was ich jetzt denke... Der wird doch wohl seine arbeit richtig gemacht haben ??? Ist das denn richtig mit diesem Gerät was aussieht wie ein donut ?? Oh man was ein Scheiss tag.

Hätte er im CCT auch sehen müssen wenn ich was an der hirnanhangdrüse oder so habe ??

Liebe grüsse

p<ennxi


ach ja der arzt meinte dann auch noch ganz blöd zu mir wir sind hier nicht beim fotottermin .. kein wunder das ich jetzt noch zweifle Lg

Raapxlady


penni der arzt wird seine arbeit trotzdem richtig gemach haben. sonst hätte er es gleich bleiben lassen. Lass dich davon jetz nicht wieder verunsichern, nicht dass du dann sagst, wenn der bericht kommt, dass alles ok ist, dass du dann sagst, der hat es nicht richtig gemacht. ABer das zeug muss man nun mal trinken, hilft ja nix.

Du solltest aber echt zum psychologen gehen

pTe3n<nxi


ich hatte eine spritze bekomme nichts zutrinken... Hm naja wird wohl richtig sein.+

Schwindelig ist mir momentan wie sonst was .. es nervt ohne ende

Lg

hZeldiaRnthxos


Wieso wolltest du dir das Kontrastmittel nicht spritzen lassen?

RVapl9ady


ja spritze ist ja noch angenehmer, kenn das nur, das man entweder was trinken muss oder ne spritze bekommt. Der schwindel wird vielleicht von dem stress kommen.

Ja würdmich auch interessiern, wieso du da ncht wolltest?

p&enxni


ich hab schon oft gehört das daß kontrastmittel nicht gut sei / verträglich. Aber habs ja überlebt.

Was mich nun wahnsinnig stört ist einfach warum dieser blöde schwindel bleibt... ich habe im moment auch echt schlimme magenschmerzen die nicht gehen wollen. Meine periode kommt auch nicht das nervt auch, langsam denke ich das ich eine hormonstörung habe durch die unterfunktion. Denn diese müdigkeit usw ist ja super ätzend... ich frier voll , bin nur gereizt , kein durst , benommen das passt ja eigentlich zu gut auf die SD unterfunktion. Lg

ETsth{er6x7


Daß die meisten Radiologen nicht gerade besonders umgängliche Menschen sind,liegt vielleicht an ihrem Job. Die kennen die Leute nicht und schleusen die Menschen eben so durch. Für soziale Kompetenz ist da wenig Platz. Aber am Ende macht ja die Maschine die Untersuchung. Und da stimmts dann wieder. Ob der Doc jetzt blöd ist oder nicht. Der Maschine ist das egal, die macht immer ihr Ding.

Es ist aber auch logisch, daß von dieser Untersuchung alleine der Schwindel bestimmt nicht weg geht. Und es gibt sicherlich Menschen, die auf Kontrasmittel reagieren. Wenn dann mit leichter Übelkeit. Aber es ist eben nötig, um die Untersuchung vollständig durchzuführen.

Und was hälts Du von der Idee, daß der Schwindel eben auch psychisch bedingt sein kann? Sicherlich muss man alle medizinischen Möglichkeiten ausschöpfen. Und es ist auch eine Tatsache, daß es im Leben für nichts eine Garantie gibt. Und wenn eben das Verhältnis zwischen normaler und total übersteigerter Angst aus den Fugen gerante ist, gibt es in Form von Therapie eben auch da Möglichkeiten.

Besprich das Ergebnis der Untersuchung mit Deinem Neurologen. Wenn er bestätigt, dass alles okay ist, kommt der nächste Schritt.

Denn am Ende ist nur wichtig, was Du glaubst.

V%olvzo14x7


Re...penni

[[http://www.radiologie-hannover.de/deutsch/MRTBeispiele/page.html]]

Hier kannst du dir ansehen wie gut die Geräte sind!

muß nur den Arzt finden der sie anwendet.

Gruß

Anton

s;chmiKttixs


Hallo zusammen, der post hier ist zwar schon ne weile her aber ich würde doch gerne mal was dazu sagen denn ich bin hirntumorpatientin! erstmal mehrkt man das gute stück nicht sofort später wenn es eine gewisse größe hat (kommt auf die art des tumors an und wie schnell erwächst) machr er sich mit starken anhaltenden kopfschmerzen und krampfanfällen bemerkbar, man hat wortfindungstörungen leidet an vergesslichkeit und es kann auch vorkommen das man orientierungslos ist für kurze zeit. ein hirntumor kann man in jedem alter bekommen auch schon als kind! außerdem führt ein hirntumor nicht immer gleich zum tod, seht mich an bei mir ist er operiert worden und ich lebe immer noch!

das was hier beschrieben wurde kann auch das gleichgewichtsorgan sein, was unter stress schon mal ausfallen kann! die schilddrüse ist mir nicht bekannt das sie schwindel anfälle verursacht ( die ist bei mir auch schon raus) aber defenitiv sind der ausbleibende zyklus ein zeichen für die schilddrüse, wobwei man auch das gewicht beachten sollte ab einem bestimmt körpergewicht bleibt sie auch aus! was unter dem ideal liegt.

das lag mir jetzt mal am herzen

lg schmittis

[[http://schmittishome.de.hm/]]

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH