» »

Druck im Kopf und noch Haufen andere Symptome

A-ndalxusia hat die Diskussion gestartet


Hallo an alle hier,

habe seit ca. 2 Wochen paar Probleme.

Es ging damit los das ein sehres stechen im rechten Hinterkopf war. als würde man immer wieder mit einer großen nadel reinstechen. was ungefähr 2 tage ging und danach sich in sehren druck umgewandelt hat und mittlerweile durch den ganzen rechten kopf geht (also bis vor und die ganze gesichtshälfte). Mein rechtes Ohr tut auch weh. Der druck scheint nicht besser zu werden. ab und zu sticht es auch noch. dazu kommt noch das es mir ständig schwindlig ist und manchmal schlecht. habe immer das gefühl ich kippe gleich um. mein herz schlägt teilweise so sehr das der ganze körper zittert und ich dann das gefühl habe das noch blut in kopf gepumpt wird. schlafen kann ich auch net ohne wenigstens klosterfrau zu nehmen.

war beim hausarzt. der hatte keine erklärung. hat nur was von meiner schildrüse geredet. aber davon hat man doch net das stechen und die ohrenschmerzen.

kann mir jemand von euch helfen? Danke

Antworten
M|aro|ni


Hallo,

an die Schilddrüse würde ich bei deinen Beschwerden auch nicht denken.

Es haben sich - verständlicherweise Angstsymptome - hinzugesellt. Was deine Beschwerden aber verursacht, kann ich dir auch nicht sagen.

mfg Gerrit ;-)

m<aXubsmadrion


stechen und druck im kopf

ich hatte vor einiger zeit ne sinusvenenthrombose im kopf. auch dort hat man solche beschwerden, dazu kann aber noch übelkeit und erbrechen kommen.auch ich hab diese schmwerzen im rechten kopfbereich und auch im ohr- man denkt man hat ne ohrenentzündung und auch das gefühl von so einem druck im kopf kenne ich.les doch vielleicht mal unter neurologie-sinusvenenthrombose nach..vielleicht bringt dir das mehr klarheit.viele grüsse

AYndaalusxia


Druck im Kopf, Schwindel, Übelkeit

danke Mausmarion

es gibt schon die verrücktesten sachen.

also ich war inzwischen nochmal bei einem anderen allgemeinarzt und beim hno. die konnten mir nicht helfen.

als alternative hieß es noch die hws.

ich weiß net mehr weiter. wache nacht sogar auf und zittere. der druck ist in den hinterkopf richtung genick gezogen. habe das gefühl mein kopf knickt ab und er schiebt meinen hals zusamme. total komisch. die übelkeit und der schwindel haben auch noch nicht nachgelassen. was meint ihr zu wem ich am besten gehen soll. kann mir ein orthopäde helfen oder neurologe?

danke euch

bhenLy8W8


Ich würde sagen dass du zum Neurologen bzw. zum Facharzt für Psychiatry gehst..das ist das beste ...ich würde aber vorher alle Physikalischen möglichen Ursachen checken...Blutwerte, Blutdruck, MRT, CRT... um genauer zu werden Problem genauer Beschreiben... Wann tritt der schwindel auf Morgens Abends ..unterschiedlich kommt er vor oder nach den Kopfschmerzen....hast du Angst vor dem Schwindel oder Kopfschmerzen...?....bist du deprimiert......

Mfg ben :)^

b+enAy88


Wenn die Probleme Neurologisch sind...kann folgendes Helfen:

- pflanzliche Medikamente: Baldrian Dagees....

- chem. Medikamente: Opipramol, Paroxetin......

- Christ werden und Sünden beichten, um vergebung bitten

- eventuell aufhören mit Rauchen, Alkohol, Drogen

- bei eventuellen Leistungsdruck, Missbrauch, usw..... Stress abbauen:

Bäume ausreißen, um das Haus rennen und dann ausruhn schlafen gehn

Die Tipps hören sich vielleicht lustig an ;-D sind aber ernst gemeint!%-|

A,nd-alusxia


Druck im Kopf, Schwindel, Übelkeit

Also der Schwindel ist immer. sogar wenn ich liege.

Blutdruck habe ich schon abchecken lassen. wie gesagt beim hno arzt kam nix raus. morgen bekomme ich das ergebniss vom blutest und ich gehe früh zum ortophäden.

wollte zum neurologen. aber was musste ich feststellen alle haben mich abgelehnt weil sie keine neuen patienten aufnehmen. weiß net was ich davon halten muss.

hoffentlich finden die morgen was.

ps: ich rauch net, trinke net und nehme keine drogen ;-)

h#odlzmgichxel


Hallo,

bei mir ist es nun 3 Jahre so,dass ich täglich Kopfschmerzen und so ein leichtes Benommenheitsgefühl mit Ohren und Augendruck habe.Der Ohrendruck ist wirklich täglich da.Alle erdenklichen Untersuchungen waren ohne Befund.Seitdem alles abgekklärt wurde beschäftige ich mich jetzt halt mit der Psychischen Schiene,habe mir auch ein Buch über generalisierte Angststörung gekauft,wo ich viele parallelen wieder finde.Auch wenn man es nicht wahr haben will ich glaube mittlerweile das die unbewusste Angst über einige Jahre wirklich chronische Defizite im Körper anrichten kann.Ich habe ein gutes soziales Umfeld,mache Sport,gehe gerne weg,habe Arbeit und trotzdem bin ich öfters unzufrieden und manchmal auch ängstlich was der nächste Tag so bringen wird.Ich fühle mich einigermassen fit und von der einen auf die andere Minute wird mir flau im Magen,bekomme Kopfdruck,diffuses Benommenheitsgefühl und ein ständiges ziehen in der Beinmuskulöatur als ob ich gerade einen Marathon gelaufen wäre.Das ist was ich überhaupt nicht kapiere wieso das eigentlich so ist und wieso gerade in den Beinen sich die Muskulatur so zusammen zieht.Seit 3 Monaten versuche ich nun Muskelentspannungsübungen was mit Sicherheit etwas bringt aber leider nicht jeden Tag.

sEcha?antxy


Genauere Anamnese deiner Beschwerden??

hallo,

erst mal ist es wichtig ob du ein trauma vor der beginnenden symptomatik hattest?

wenn nicht hast du temperaturen oder druckschmerz hinter dem ohr am knochenvorsprung?

hcolz]mrichexl


Muss jetzt mal dumm nachfragen meinst Du mit Trauma irgend einen Unfall mit HWS Schäden ?? Hatte mir mal beim Fussball den Hals verdreht aber ein Trauma ....??

Einen Druckschmerz habe ich nicht direkt es ist eher ein unangenehmes Gefühl wenn man draufdrückt.Welche Vermutungen hättest Du denn ??

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH