» »

Große Zyste im Gehirn

JYodixe


hallo talisa77,

es freut mich, dass du alles so gut überstanden hast :)^! das hört man leider nicht immer bei epidermoid OPs! ich habe auch einen (2cm) im kleinhirnbrückenwinkel. weiß es seit 3 jahren, es hat sich seitdem nichts verändert (jährl. MRT-KOntrolle).

ich habe ein paar fragen an dich, es interessiert mich, weil ich selbst ja auch betroffen bin!

1.) welche art von schwindel hattest du?

2.) hattest du nur subjektiv das gefühl unter gleichgewichtsstörungen zu leiden oder war das auch neurologisch messbar? (z.B. durch Romberg-Test, Seiltänzergang etc..)

3.) wie sicher waren sich die Ärzte, dass der epileptische anfall von den epidermoid kommt?

4.) warum kann nach der OP so etwas erneut auftreten? die raumforderung ist doch beseitigt?

5.) wo wurdest du operiert und vom wem?

6.) wurde der komplette tumor entfernt oder wurde etwas von der kapsel belassen?

7.) warum fühlst du dich noch nicht in der lage zu arbeiten? wie geht es dir jetzt?

8.) ist der schwindel komplett weg oder waren es damals die panikattacken, die diesen verursacht haben? dann müsste er ja noch da sein.

ich würde mich sehr freuen, wenn du mir die fragen beantworten könntest!

LG und einen schönen Abend *:)

T<alisOa7x7


Hallo Jodie ;-)

Habe dir eine Nachricht geschickt.

lg lisa

JCo/diie


Danke!!!

Du hast auch Post!:-)

LG

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH