» »

Gibt es eigentlich Medikamente gegen Schwindel?

M)egg:ilxu


Guten Morgen Gnubbeldi

Das hoert sich aber schon ganz nach positivem Denken an :)^ Haare schneiden, Naegel machen, Solarium.... :-D :-D :-D. Freut mich riesig, das Du das machst. Und es stimmt ja: man kann so wichtige Sachen irgendwie tun, aber wenn es an die angenehmen geht, dann fuehlt man sich zu schlecht. Mach das ruhig solange Du einigermassen auf den Beinen stehen kannst.

Bei mir war es auch so. Ich war den einen Tag so schlecht zurecht, aber dann hatte ich abends noch den Elternabend. Und bin hin. Und siehe da, ging auch. Und gleich den naechsten Abend wieder eine Vorstandssitzung, und ging auch.

Nur gestern habe ich wieder uebertrieben :=o hab alle Gartenmoebel abgekaerchert und mit Lasur gestrichen. Ich sehe aus wie ein Marienkaefer. Rote Schultern und lauter Braune Punkte ;-D

So. Mein Schatz hat heute Urlaub und wir muessen noch was einkaufen. Und dann werde ich mit meinen "neuen" Gartenmoebeln unsere Sitzecke am Teich mal jaeten. " Da die nicht wirklich in meinem Sichtfeld liegt, kann ich da immer mal drueber weg sehen :=o :=o

So. Wuensche Dir noch einen schoenen und nicht so heissen Tag

LG

SMpecQhot5lein


Guten Morgen ihr Lieben

*:) Wollte Euch nur mal Hallo sagen. Damit Ihr nicht am Ende noch glaubt ich mag Euch nicht mehr. :=o Hier ist es sehr schwül und sie haben Gewitter für Heute vorausgesagt. Mal sehen was kommt. Wie geht es Euch beiden ??? Hier im Forum ist ja gar nicht mehr los. :-/

Ganz Liebe Grüße Euer Spechtlein

gZnub.b/exldi


Hallo Spechtlein!

Momentan fehlt mir ein wenig die Ausdauer hier am PC zu sitzen,aber ich werde mich bei Dir melden.

LG Gnubbeldi

HAuppe=lRfrosxch


Hallo grüße euch also mein arzt hat auch lange versucht ein medikament zu finden gegen meinen dauerschwindel und habe auch vertigohell,arlevert und und bekommen alles ohne erfolg bis ich ja im januar ins kh kam und da habe ich baclofen dura 10 mg bekommen es dämpft denn schwindel ein aber weg geht er nicht mehr.Das ist ein medikament für spastiker aber es ist gut es ist ein spiegelmedikament also man muss die erst eine weile nehmen bis sich im blut ein spiegel aufgebaut hat.Ich hoffe ich konnte dir helfen.Schwindelfreien tag. :)^

S`pecUhtlexin


Hallo Huppelfrosch

Medikamente gegen Schwindel sind meiner Meinung nach keine Dauerlösung. Schwindel hat immer eine Ursache und ich bin der Ansicht wenn diese behoben wird ist auch der Schwindel weg. Wir haben diesen Schwindel eindeutig durch Probleme der HWS und des Atlasgelenks. Aber die meistens Ärzte wissen das anscheinend nicht oder trauen sich da nicht ran. Ich hab das Glück einen super Arzt zu haben der das mit ein paar Handgriffen wieder hin bekommt. Leider kommt es immer wieder durch falsche Kopfbewegungen. Aber ich weiß, wo ich dann hingehen muß. Trotzdem Danke für die INFO und einen schönen Tag LG

g"nubnbzeldxi


Also ich nehme weiterhin meine Vertigoheel tabletten,diese helfen jetzt nicht unbedingt bei diesem extremen Schwindel,aber wenn der Schwindel beginnt und ich nehme diese Vertigohhel,dann ÜBERRENNT ein der Schwindel nicht so doll.

tja ansonsten ist es wirklich wie Spechtlein schreibt.Ich merke,das der Schwindel und die Unsicherheit des gehens erst beginnt,sobald das ZIEHEN im Rücken anfängt.

Also erst Rückenschmerzen (wie eine Entzündung),dann die verspannung und das zieht dann den Hinterkopf hoch und verbleibt mit starken Kopfschmerzen,Schwindel und Benommenheit,Augen und Ohrendruck.

Massagen machen das alles nur noch schlimmer und eingerenkt werde ich vermutlich auch nicht.

Übrigens:Wenn ich Spritzen in den Rücken (Zur Muskelentspannung bekomme),bekomme ich übelste SCHLÄFENKOPFSCHMERZEN.

Diese leere im kopf macht einen wirklich mit der Zeit wahnsinnig,kein Wunder,das soooooo viele Ärzte dann auf AD's zurückgreifen.

LG Gnubbeldi

S%pe<cyh3tlexin


Gnubbeldi

Vertigoheel hab ich in Tropfenform auch genommen. Aber bei richtig üblem Schwindel bringen die auch nicht sehr viel. Es ist ein homäopatisches Mittel und brauch etwas länger bis es wirkt. Was mir übergangsweise besser gegen den Schwindel hilft ist ARLEVERT. Laß Dir diese Tabletten mal verschreiben. Ansonsten kann ich Dir wirklich nur empfehlen einen anderen Arzt zu suchen der Dich endlich einrenkt oder mobilisiert. Massagen und Spritzen alleine werden Dich nicht von dem Schwindel erlösen. LG *:)

HwuprpCelf`rosxch


Hallo Spechtlein das ist mir klar das medikamente keine lösung für schwindel sind viele sachen gehen vom kopf aus aber bei mir kommt es weder von der hws noch ähnliches bei mir ist der nerv vom gleichgewichtsorgan zum gehirn kaputt wie auch immer das passieren konnte kein arzt konnte es mir sagen nicht mal die ärzte aus dem kh.Ich habe auch ein super arzt aber denkt dran richtig einrenken nur 1 mal im jahr ich weiss es ich arbeite im pflegeheim und habe sehr viel mit ärzten zu tun.

Sepech`tlxein


Guten Morgen

Huppelfrosch ich denke mit einmal jährlich einrenken das sind Vorurteile die so nicht tragbar sind. Ich würde mich auch von keinem x-beliebigen Chirotherapeuten einrenken lassen. Ich kenne die Gefahren ganz genau. Mein Arzt ist Spezialist für HWS Erkrankungen. Er renkt mich nun schon seit 8 Jahren regelmäßig an der HWS ein und ich glaube er weiß ganz genau was er tut. Ich vertraue ihm 100% und mehr. Er hat eine Privatpraxis und auch mein Mann ist bei ihm in Behandlung. Es kostet zwar einiges, da wir nicht privat versichert sind, aber die Gesundheit sollte es einem wert sein oder ???

Das bei Dir mit dem Nerv das ist schon schlimm, da kann ich auch verstehen daß es ohne Medikamente nicht geht. Aber bei mir ist es eindeutig die HWS. Ich wurde vor einem Jahr stationär in der Neurologie auf den Kopf gestellt. Ohne Befund. Wünsche Dir noch einen schönen Tag

LG

MGeggCilu


Hallo zusammen

wuensche Euch eine schoene Beschwerdefreie Woche. Mir geht es einigermassen gut. Hoffe Euch auch :)*

Habe heute einen Termin beim Neurologen. Weiss zwar noch nicht, was ein Neurologe tun kann, aber ich werde hingehen.

Lieben Gruss

M"aroxni


Hallo,

der Neurologe wird eine neurologische Untersuchung durchführen und dann entscheiden, ob weitere Untersuchungen notwendig sind.

@ Spechtlein:

Welche Untersuchungen wurden denn damals alle bei dir gemacht, neurologisch gesehen? CT/MRT? ...

mfg Gerrit ;-)

gOnub7beldxi


Hallo!

Ich habe am 26.06. einen termin beim Neurologen.Werde diesen auch wahr nehmen,denn dieser kann feststellen,ob deine Beschwerden z.B. Nervlich bedingt sind.

Mir geht es so lala.Könnte besser sein.Habe jetzt auch wieder Atembeschwerden,aber ich vermute,das ich durch die verspannung am Rücken und der Schmerzen auch schon eine Shonhaltung angenommen habe,DIESE aber überhaupt nicht gut für die BWS ist.Morgen muss ich zum Arzt,dann werde ich hoffentlich endlich mal mehr erfahren.

LG Gnubbeldi

SNpe@chtlxein


Hallo

Also in der Neurologie wurde CT, MRT, Doppler, alle möglichen Untersuchungen am Gleichgewichtsorgan, Nerven der Augen und was weiß ich noch alles gemacht. Gleichzeitig wurde Langzeit EKG, Belastungs EKG, Blutdruck überwacht usw. Alles ohne Befund. Am Ende war man sich auch sicher, daß der Schwindel von der HWS kommt. Mein Arzt wollte diese Befunde wegen diesen Risiken beim Einrenken. Schaden tut es nichts, wenn man mal richtig auf den Kopf gestellt wird. Wenn sie dann nichts finden kann man wieder ruhiger schlafen. Also ich habe bei den Neurologen nichts Neues erfahren außer dem was ich schon wußte. Das mein Atlas sich manchmal selbstständig macht. LG

JVaso.n_Voxrhees


Hallo, ich habe folgendes Problem:

An manchen Tagen kommen bei mir beschwerliche Schwindelgefühle auf, und zwar nicht dass ich das Gefühl habe ich breche jeden Moment zusammen, sondern dass ich ganz einfach falle, als ob die gesamte Erde unter mir fallen würde! Klingt vielleicht etwas seltsam aber es ist so, wenn ich dieses Schwindelgefühl habe stell ich mich auf ein Bein und ich bleibe auch so stehen, also ich kippe nie auf eine Seite.

Jetzt möchte ich wissen, ob jemand solche Symptome oder ähnliches kennt bzw. auch schon hatte!

ggnuObbelxdi


Hast Du Dich Diesbezüglich schon mal Untersuchen lassen?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH