» »

Gibt es eigentlich Medikamente gegen Schwindel?

MOeggxilu


ich habe es ja auch nicht so gemeint

vielleicht bin ich durch den ganzen Sch..... einfach hypersensibel.

Bin doch so froh, das ich wenigstens hier mit jemandem "reden" kann.

ENTSCHULDIGUNG @:) :°_ @:) @:) @:) @:) @:)

Bitte nicht mehr dran denken. Einfach wegwischen. Bitte bitte bitte.

Das wollte ich doch gar nicht.

:°_ Knuddel, schmus, drueck, umarm, sorry sorry

;-D :)D

gGnu:bbfeldxi


An Spechtlein:

Oje,aber versuch trotzdem Einkaufen zu fahren,diese blöden Symptome dürfen nicht die "Macht" über deinen Körper haben.

So,ich werde jetzt bei meiner KK anrufen und mich mal erkundigen,wie ich nun am besten an eine Überweisung zum Chirotherapeuten komme.Notfalls werde ich die Behandlung eben selber bezahlen.

Also bis dann...

@:)

gynulb1bezldxi


Hallo Meggilu!

Wie geht es Dir heute?Kommst du immer noch so gut mit dem Nordic Walking und dem schwindel zurecht?

Bewundere dich wirklich,aber gestern habe ich auch mal versucht einfach mal kein Medi gegen den Schwindel zu nehmen und es hat geklappt.JUCHUUUUUH.

Heute sieht es auch NOCH ganz gut aus,aber ich muss auch gleich los und wer weiss,was unterwegs passiert?!

Bin auch froh,das wir uns hier kennengelernt haben und es immer mehr mit diesen Beschwerden gibt.Das zeigt doch....das wir nicht (wie von den Ärzten vermutet) uns das alles nur einbilden und quasi zum Psychologen gehören.

So ich muss leider gleich weg.Bin aber ganz bestimmt heute abend nochmal online.Wünsche einen Beschwerdefreien Tag!!!!!

Gruss Gnubbeldi

Sapech=tkleixn


Klar muß ich einkaufen egel wie. Wenn meine Männer nach Hause kommen wollen die was zu Essen. Bevor ich die Behandlung bei einem Kassenarzt selbst bezahlen würde,wechsel den Hausarzt oder versuchs mit drohen. Hilft meistens denn allgemein Ärzte gibt es genug und das wissen die auch. Wie ist überhaupt das Wetter bei euch . Hier ist Aprilwetter im Mai. Regen, Regen, Regen...

Ja bis bald LG *:)

SHpech^tle>ixn


Hallo Meggilu

Auch Dir einen schönen Tag muß los zum einkaufen

Alles Liebe *:)

Mweggxilu


An Euch beide

wollte keine Verwirrung stiften.

Spechtlein:

Das ist nicht gut, wenn Du dich zu Hause vergraebst. Wenn es mir ab und zu so mies geht, dann versuche ich trotzdem einkaufen zu gehen, nehme mein Handy mit, und denke immer daran, das mir nichts passieren kann. Zur Not wird sich irgendjemand um mich kuemmern, oder ich kann ja anrufen, das mich jemand abholt. Aber wenn ich dann Einkaufen war, habe ich mir wieder selbst bewiesen, das es gar nicht so schlimm war. Und das macht mut.

Wuensche Euch trotzdem noch einen schoenen Tag. Ich werde jetzt auch den PC ausschlaten, und nicht mehr daran denken, das ich ein bisschen duselig bin, sondern eben: Putzen, waschen, buegeln usw.

LG

g&nubbenldxi


also hier in berlin scheint die sonne.strahlend blauer himmel.super.

Und das das wetter jetzt so verrückt spielt,liegt glaube ich,an der maikühle,oder?bestimmt ist vatertag wieder super gutes wetter(die männer haben meistens mehr glück).Grins.

M6eggTixlu


11.45 naehe Magdeburg

20Grad, bewoelkt, leichter Wind. Tendenz zum Regen steigend.

Nachts war bomben Gewitter.

Allgemeines Befinden: eigentlich nicht das Schlechteste.

Bisschen balla balla heute. OK :=o

Ansonsten Aussicht auf GranioSakral Therapie um 14.15 Uhr.

Danach immer Besserung des Allgemeinbefinden.

Tschuessi *:)

S2pech=tSleixn


@:) @:) @:) *:) *:) *:) LG

M4egg$ilxu


Habe gerade was im Internet gefunden

[[http://www.tellmed.ch/include_php/previewdoc.php?file_id=3534]]

Habe eben nochmal meine Diagnose der Orthopaedin durchgelesen: Pseudoradikulaeres Zervikalsyndrom / Skolose ( Stoerung ISG u. Kopfgelenke)

Weiss nicht, warum ich das noch nie genau nachgelesen hatte. Lag bei den Unterlagen fuer den Kur/ Reha Antrag.

Im Internet habe ich eine Seite gefunden, die genau unsere Therorie bestaetigt.

Alle Symptome und die entsprechenden Behandlung.

Passt einfach alles. Aber ich werde nur annaehernd so behandelt.

Die GranioSakral Therapie ist schon richtig. Aber die schreiben da was von einer Stuetze der HWS, die man 2 Wochen tragen soll, und dann einige andere Sachen, die das Problem zu beheben scheinen. ( Die Spritze in den Halswirbel finde ich allerdings nicht so prickelnd) Aber ansonsten scheint es kein Wunderwerk zu sein. Quaddeln empfinde ich als angenehm und hat mir auch schon einmal geholfen. Warum ich das nicht mehr kriege, werde ich gleich meine Aerztin fragen. Und Krankengymnastik soll ein Muss sein zur Rehabilitation.

Warum muss man sich hier eigentlich alles selbst raussuchen? Was machen unsere Aerzte eigentlich den ganzen Tag ausser dumm herum raten? :-/

LG

Sdpechvtlexin


Hallo Meggilu

Hab mal in die Seite reingeschaut. Ist nichts Neues was die da schreiben.Hat mein Arzt mir ja alles erklärt. Haben es auch mit einer Halsmanschette probiert. War ein scheiß Gefühl damit. Mein Arzt meinte auch die darf man nicht den ganzen Tag tragen, da die HWS davon steif würde und die Symptome sich damit verstärken. Die HWS muß in Bewegung bleiben. Spritzen in den Bereich der HWS hab ich vor ein paar Jahren auch bekommen . Tun schweineweh haben mir aber nicht geholfen. Quaddeln ist gut aber wird von der Krankenkasse nicht mehr bezahlt.Die sind aber nicht teuer kosten so 5-6€. Bekomm ich jedesmal nach dem Einrenken um das Nervensystem zu beruhigen. Ja es ist schon erstaunlich was die Kassenärzte einem alles verheimlichen aus Unwissenheit oder sie wollen nicht. Ist ja einfacher einen für Plemm plemm zu erklären. Wie gesagt das mit der KG muß jeder ausprobieren. Dem einen hilft es dem anderen nicht. Ich wohne hier in einem Kurort mit Rehaklinik und habe KG verschrieben bekommen. Die waren auch ganz erstaunt daß sich das so verschlimmerte. Trotzdem man muß jede Möglichkeit ausprobieren. Übrigens war kaufen und es hat gut geklappt. Doch die Psyche. LG

M}eTggilxu


Hallo Spechtlein

Na. Das hoert sich aber nicht hoffnungsvoll an. Auf der einen Seite dachte ich, ich habe was herausgefunden, was uns weiterbringt, und sagst Du, kennst Du schon :-/

auf der anderen Seite bin ich jetzt heilfroh, denn auf die Spritze in den Kopf bin ich gar nicht scharf.

Habe auch gerade bei der Granio meine Therapeutin nochmal gefragt. Also. Schoen, das ich nun geschnallt habe, was ich eigentlich habe :)^ aber doof, das es wohl nicht besser wird.

Wo wohnst Du denn wenn Du Kurort schreibst? Ich habe auch lange in der Naehe eines Kurortes gewohnt. Bad Wildungen. Aber da hatte ich die Sorgen noch nicht. Waere glaube ich da auch gut aufgehoben gewesen.

Hier wo ich jetzt wohne ist kaum was zu reissen in der Richtung. :°( :°(

Die Psyche ist schon so ein Ding. die muss man wirklich austricksen. Aber meistens gelingt es mir, und dann geht es mir auch gut. :=o

Muss mich jetzt noch eine Stunde hinlegen nach der Behandlung. Werde mir mal wieder mein Buch schnappen. :)D

Wenn ich mich reinfresse, vergesse ich meistens alles um mich herum und in mir drin.

Und Walken muss ich auch unbedingt heute. Die Torte von gestern wieder abtrainieren und den Ruecken lockern.

LG

Supech_tlleinn


Hallo Meggilu

Erst mal was bei mir nicht wirkt kann ja bei Dir ganz anders sein.Hab doch gesagt, daß ich einen guten Arzt habe. Der hat mir von Anfang an alles genau erklärt. Daß es bei mir nicht dauerhaft wirkt bedeutet ja nicht, daß es bei euch auch so ist. Die Spritze in den Kopf das ist eine Betäubung. Kannst Du Dir ungefähr vorstellen wie beim Zahnarzt. Alles schön betäubt und man hat gar kein Problem. Als das ganze aufhörte zu wirken war wieder der ganze Mist da. Also darauf hatte ich keinen Bock da die Spritzen auch höllisch weh tun.

Ach ja ich wohne in Weiskirchen im nördlichen Saarland. Weiskirchen ist ein Kurort.

Ich muß dazu sagen daß es mir manchmal 5-6 Monate gut geht und dann spinnt wieder alles. Mein Arzt versteht das auch nicht recht aber er bekommt das immer wieder hin. Nicht verzagen alles ausprobieren. Ich glaube ich verdreh mir den Kopf immer wieder beim schlafen. Schlafe fast nur auf dem Bauch und das ist nicht gut für die Halswirbelsäule. Aber ich kann mich ja schlecht festkleben damit ich mich nicht auf den Bauch drehe

Muß um halb 6 zur Arbeit LG *:)

MZeg8gixlu


Hallo

meine Physiotherapeutin hat mir heute gesagt, das bei mir auch ein Grund fuer die Beschwerden der Atlaswirbel ist. Sie hat das gefuehlt, und drueckt Ihn wohl immer bei der Behandlung ganz sanft in die richtige Richtung. Mir geht es ja auch nach der Behandlung immer besser. Wenn ich wirklich einmal woechendlich einen Termin bekomme, ( sie ist sehr ueberlastet und opfert mir immer eine Doppelsitzung. Und Sie macht als einzige hier in der Umgebung 30-35 Minuten Behandlung, und nicht wie mitlerweile die anderen 20 Minuter :)^) dann habe ich immer fast eine Woche Ruhe. Nur die Muskeln ziehen dann den Wirbel wieder in die falsche Position. Daran muss ich arbeiten. Bisher war mir das aber bildlich nicht so bewusst, bis ich diese Seite da heute gefunden habe.

Ich werde mir sicher keine Spritzen in den Kopf jagen lassen. Ich habe panische Angst vor Spritzen im hinteren Bereich, da ich schon mehrfach eine Spinalanaestaesie hatte, und danach jahrelang das Gefuehl hatte, die haben die Nadel im Ruecken vergessen und es tat weh.

Aber das mit dem Quaddeln werde ich meiner Aerztin nochmal ans Herz legen. Das letzte mal habe ich es auch nicht selbst bezahlen muessen.

Ich schlafe uebrigends auch ganz komisch. Da denke ich auch immer, das ist kein Wunder, das ich einen krummen Ruecken habe. Aber manchmal kriege ich es hin, das ich eine ganze weile auf dem Ruecken schlafe.

So. Einen schoenen Abend wuensche ich noch

LG *:) zzz

gMnubbelQdxi


Hallo!

Ich bin auch wieder online!

Also mir haben die Spritzen in Nacken und Kopf und schläfen immer ganz gut getan,aber auch erst einen Tag später.

Das heisst,ich habe die Spritzen bekommen und dann ging es mir am selben Tag noch unheimlich schlecht,nächsten Tag war dann immer gut.

Also bei mir stellte sich heute Nachmittag so ein duseliges Gefühl ein und mir schmerzt nach wie vor meine Kopfhaut (anfassen oder haare kämmen geht gerade gar nicht.)Also habe ich morgen wieder unheimlich starke Kopfschmerzen.

Ausserdem war ich heute wieder kurzatmig und ich hatte so ein flaues Gefühl in der magengegend und zittern in den Gliedmaßen.

Werde morgen erstmal bei meiner Hausärztin anrufen,denn sie war von anfang an der Ansicht,das meine Probleme von der HWS kommen,aber als ich dann auch noch die Panikattacken wegen meiner Symptome bekam,war sie der Ansicht,alles wäre Psychisch und deshalb das AD.

Ausserdem habe ich ständig Kreislaufprobleme.Erst ist mir total kalt und auf einmal aufsteigende Hitze und das Gefühl umzukippen.Ich habe übrigens auch noch eine Gute seite gefunden,welcher Wirbel für was zuständig ist.sende gleich mal den link.

gruss Gnubbeldi

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH