» »

Gibt es eigentlich Medikamente gegen Schwindel?

gJn0ubwbexldi


Drück Dir dir Daumen. :)^

M?eggixlu


die drueck ich Dir auch. Ganz doll. :)* :)* :)*

Lege mich nu wieder hin. Will nicht wieder uebertreiben.

Wuensche Dir und allen anderen noch einen schoenen Abend. Hier scheint die Sonne mal ein bisschen. Morgen frueh gehe ich gleich wieder walken. Ich glaube, das das bei mir Wunder wirkt.

LG

HBuppenlfro9scxh


Ich habe denn antrag auf 2006 gestellt aber ohne erfolg könnte weiter in meinem beruf arbeiten wenn die meinen werde miche wehren dagegen.Drück dir auch ganz fest beide daumen. :)^ :)^ :)^

MCaro.ni


Hallo,

rauschen eure Ohren auch so?

ich fahre gleich in den Urlaub.

Wünsche euch alles Gute.

mfg Gerrit ;-)

g'nubbexldi


Guten Morgen Maroni!

Rauschen tun meine Ohren nicht,aber ich habe nen Druck drauf (wie als wenn wasser drin wäre).

Ich wünsche Dir einen schönen Urlaub und hoffe,das wir bald wieder was von Dir zu lesen bekommen,vielleicht auch mal eine richtig gute Nachricht,wie z.B. das es dir gut geht?!@:)

Gruss Gnubbeldi

HMuppYel}froscxh


Hallo alle miteinander naein meine ohren rauschen nicht aber ich habe ständig im linken ohr ein pfeifen.Schönen erholsamen urlaub und komm gesund und munter wieder. :p>

g5nubnbexldi


Hallo an Alle!

Mir geht es heute nicht so gut.Habe wieder schwindel und irgendwie permanent das Gefühl,als würde ich umkippen (als würde mein Kreislauf ständig ganz schnell sinken).

Habt ihr das auch?

Ich bin echt gespannt,ob der Arzt mir morgen helfen kann.

Gebe die Hoffnung nicht auf,denn bekanntlich stirbt diese ja zuletzt.

Wie geht es euch heute?

Was macht ihr eigentlich,wenn der Schwindel ganz extrem ist?

Geht ihr trotzdem raus oder verkriecht ihr euch (so wie ich heute) auch zu hause und lasst alles stehen und liegen?

Gruss Gnubbeldi

D;Dtmaus


Hallo an alle. Der Hefter hat mich mal kurz gehen lassen! :-D Bin schon den ganzen Tag am lernen und hab die Schnauze voll! >:( Morgen Prüfung, hab echt Angst!:-o

Also bevor ich zum Einrenken mußte, sollte ich starke Tabletten nehmen, MUSARIL, kennt die jemand? Die Muskeln entspannen sich sehr schön und man schläft nur. Aber trotz aller dem, würde ich sie keinem empfehlen!

Heute geht es mit dem Schwindel, denn ich hab heut andere Sachen im Kopf! Das Wetter ist auch angenehm, ca. 20 Grad!

Und wenn mir leicht schwindelig ist, muß ich raus, denn mein Hund muß ja ab und zu mal Gassi. Aber als ich die Schwindelanfälle hatte, konnte ich keinen Meter laufen. Es war so schlimm das ich andauernd mich übergeben mußte, weil der Schwindel so extrem war. Ich glaub nach 4 Stunden Achterbahn bricht jeder! ;-D

Ach und nochmal zum Einrenken, mein Chiropraktiker sagte, wenn er was verletzten würde, würde ich sofort umfallen und den Schlaganfall dort kriegen. Das hat mir Mut gemacht sag ich Euch. Aber wenn es nicht unbedingt sein muß, möchte ich da nicht mehr hin! Das Einrenken der LWS und der BWS macht mir keine Angst nur der HWS! Versuche meine Schmerzen mit der Finalgon in den Griff zu bekommen, denn wenn ich einen verspannten Rücken habe, blockieren Wirbel, aber da die Salbe drauf ist, löst sich die Verspannung sofort! Ein Teufelskreis! :(v

Wünsche allen einen schönen Abend!

Möchte auch in den Urlaub!;-D

LG Dani

gXnubebelydi


hallo Diätmaus!

Also wurdest Du schon mal eingerenkt an der HWS? Und hat es dir was gebracht?

Wie bist Du die ganz extremen Schwindelattacken losgeworden?

D>)tmaus


@ gnubbeldi.Als das ganze anfing,

hatte ich nur Beschwerden wie Nackensteifheit, Migräne, Kopfdruck und Verspannungen und sonst nix. Habe daraufhin Massagen, KG bekommen, Reistrom, es wurde gequaddelt, Fangopackungen und nix half, deswegen bin ich zum Chiropraktiker gegangen der mir 2 Halswirbel einrenkt und 1 Brustwirbel. Da war alles in Ordnung. Das ganze fing aber wieder an, mit der Trennungg von meinem Ex. Hatte ca. 5 extreme Schwindelanfääle, wo sogar der Notarzt kommen mußte weil ich dauernd zusammengeklappt bin, weil ich nicht laufen konnte weil sich alles drehte. Dort wurde dann im KH alles getestet(auch Gleichgewichtsorgan), alles in Ordnung. Anstatt mir Wirbel einzurenken, schickten sie mir nen Psychologen! Lustig, aber sie hatten nicht mal meine Wirbelsäule untersucht, obwohl ich sagte das ich arg Probleme damit hab. Lag auf der HNO. Dann sagte ein Arzt noch ganz trocken, "naja, vielleicht ist es ja ne MS". Da bekam ich Panik. Achso bevor ich ins KH kam, war ich auch nochmal einrenken, aber diesmal klappte es nicht, keine Besserung. Als ich dann aus dem Kh rauskam, wollte meine Hausä. mich in eine Spezialklinik einweisen. Ich streikte, weil ich doch in die Schule muß! Bekomm ja jetzt die AD und habe keine extremen Schwindelanfälle mehr, aber die Benommenheit und der kurze Schwindel begleiten mich noch immer! Ja wie gesagt war erst wieder in der Röhre und die Auswertung ist am 5.7.. Da kann ich euch dann mehr erzählen, hoffe nur das es keine MS ist. Und diese Problem habe ich seit dem ich die schulische Ausbildung angefangen hab. 8 Stunden sitzen. Habe daraufhin auch ne Skoliose bekommen im Brustwirbelsäulenbereich. Und nix hilft. Alles Sch........ :=o. Ist bei dir kein anderer Wirbel blockiert? Wurde denn schon geröngt? Da sieht man doch sowas!?

g<nubbmeldi


Hallo Diätmaus!

Bei mir wurde ganz zum Anfang festgestellt,das ich ne steilhaltung der HWS hatte,aber die war trotz der ganzen beschwerden nach zwei monaten einfach verschwunden.

Ich habe MRT,CCT und röntgen hinter mir,alles ohne Befund,leider.Anber ich habe auch schon sehr oft gelesen,das man Blockaden nicht unbedingt SEHEN muss oder kann.

Wieso das so ist,kann ich mir auch nicht erklären,denn dazu sind diese Apparate ja da,aber ich kann nur soviel sagen....Bei ner freundin wurde neulich eine Zyste im MRT festgestellt und als man sie entfernen wollte stellten die Ärzte Fest,das da noch mehr von diesen Dingern war,aber man hat sie nicht gesehen.

Ist schon wahnsinn,aber bei dir habe ich ein wenig den Eindruck,das es doch sehr Psychisch bedingt ist,kann das sein?Ich meine ads helfen dann wirklich zu entspannen und dein Schwindel ist nicht mehr so extrem.

Das mit dem Zusammenbrechen hatte ich auch,zweimal,das ist meine grösste Angst,das es wieder passieren könnte,daher sagte mein psychologe,ich würde an einer generalisierten Angststörung leiden.Aber seit ich das AD nicht mehr nehme,hat z.B.mein zittern der Hände und Beine aufgehört.

Aber dieses wattige Gefühl und diese Kraftlosigkeit im ganzen Körper macht mich wahnsinnig.

Ich gehe morgen zu einem Arzt,der an die HWS ran will,bin echt gespannt,ob es mir hilft.

Verspannt bin ich auch,das geht schon den ganzen Rücken runter,kopf-Augen und ohrendruck habe ich eigentlich täglich,mein Leben ist daher momentan nicht wirklich schön.Mein Sohn hat bald einschulung und bis dahin möchte ich schon ganz gerne wieder richtig fit sein und nicht ständig das Gefühl haben müssen,das ich durch den raum schwebe oder gar nicht wirklich anwesend bin.

Drücke Dir die Daumen für die Prüfung."KOPF" hoch,das packst Du.

MXegg6ilxu


Guten Abend zusammen

Bin nur noch mal schnell vor dem Schlafengehen da.

Wuensche einen schoenen Urlaub,

eine gute Pruefung,

und einen vollen Erfolg bei dem Arzt morgen, liebe Gnubbeldi. Ich wuensche Dir von ganzem Herzen, das der was positives bewirken kann.

Also, machts gut, bis morgen mal

LG *:)

M{eggeilxu


Guten Morgen

Waere es nicht einfach nur mal schoen, morgens aufzuwachen, und nicht nach einer Minute gleich daran erinnert zu werden, das einem schwindelig ist oder das der Kopf grummelt, der Ruecken weh tut oder irgendetwas einfach nicht normal ist?!:-/

Bei mir ist der Rueckfall von letztem Donnerstag zwar wieder auf ein normales Mass zurueck gegangen, aber es nervt einfach so, taeglich mit diesem Sch...... rumlaufen zu muessen.

Aber was soll's. Lege mich einfach nochmal hin, und probier das mit dem Aufstehen und alles in Butter Gefuehl eben in einer Stunde nochmal ;-)

LG

M5eggQilxu


nochmal hallo

habe noch eine sehr interessante Seite gefunden.

[[http://www.koerpertherapie-zentrum.de]]

Da steht eigentlich alles ueber unsere Sorgen drin.

Gnubbeldi: Fuer Dich ganz besonders, denn die haben Therapeuten in Berlin.

Als erstes laufe ich jetzt mal den ganzen Tag mit einem Buch auf dem Kopf rum. Denn die beschreiben genau meine Fehlhaltung. Ich ziehe oft die Schultern nach vorne, und kann das Kinn nicht auf die Brust legen. Ich habe immer das Gefuehl, als wenn der Kopf zu schwer ist fuer meinen Hals. Und die schreiben auch ueber den Atlas und den Axis. Ich bin jetzt wieder ein bisschen schlauer.

M"eggilxu


auf der Seite:

behandelbare Beschwerden anklicken und dann auf Nacken klicken

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH