» »

Plötzlich keine Kraft mehr in der Hand, wird schlimmer

hzambu~rgers_chwabxe hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich habe dieses "Problem" schon seit kleines Kind, bin jetzt 38 Jahre. Früher war es nur die Rechte Hand, ein plötzliches Taubheitgefühl. Keine Kraft was an zufassen oder wenn ich schreiben wollte, dann habe ich nur gekritzelt, da ich den Stift nicht halten konnte.

Es war immer nur ein paar Minuten und dann war alles wieder ok. Ich hatte es teilweise Monate nicht und ein paar mal hintereinander.

In letzter Zeit ist auch meine Linke Hand betroffen und so langsam mache ich mir doch Sorgen. Ein Bekannter meinte gestern zu mir, es könnten die Nerven sein !??

Deswegen schreibe ich es hier unter Neurologie.

Kennt jemand da oder hat ähnliche Probleme ??

Gruß

Thorsten

Antworten
THherxy


Hallöchen!

Hast du Probleme mit der Halswirbelsäule. Ich kenne deine Beschreibungen von einer Freundin, der beide Arme quasi einschliefen. Sie ist zum Orthopäden gegangen, es wurde ein Nerv im Bereich der HWS gereizt bzw. "abgeklemmt".

Gute Besserung

Thery

hMambu`rgertschwEabje


Hi,

bisher noch keine Probleme gehabt aber ich werde mal zum Orthopäden gehen. Dann kann ich das dann ausschließen.

Gruß

Thorsten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH