» »

Drücken im Ohr und hören des eigenen Pulsschalges

J0acki|em_7x8 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich habe vor einigen Wochen schonmal hier geschrieben, dass ich ständig von einem Druckgefühl im Ohr geplagt werde, das mal stärker und mal schwächer ausgeprägt ist. Inzwischen war ich schon bei verschiedenen Ärzten - Neurologe, HNO-Arzt, sogar eine Kernspintomographie vom Kopf wurde gemacht, doch nichts wurde gefunden.

Inzwischen habe ich festgestellt, dass ich meinen eigenen Puls bzw. Herzschlag im Ohr wahrnehmen kann, je nachdem wieviel Luft ich zwischen die Ohren lasse, z.B. beim Gähnen, ich nehme das als pochendes vibrierendes Geräusch und Gefühl wahr, das ganze ist nahezu beängstigend.

Als ich heute morgen aufgewacht bin, hatte ich leichtes Stechen in der Brust, und jetzt die ganze Zeit dieses Irre Druckgefühl im Ohr, das macht mich noch wahnsinnig, was soll ich nur tun? Was soll ich den Ärzten sagen damit sie meine BEschwerden lindern können? Ich habe schon regelrecht Angst ins Bett zu gehen, manchmal überrascht mich solch ein intensiver Druck und Pochen im Ohr nämlich auch im Schlaf :-(

Danke,

Jackie

Antworten
Mvartiuna 1x11


Re: Jacki- Druck im Ohr

Hi, ich will Dir keine Angst machen, aber bei mir war das ein Anzeichen für nen Hirntumor.....

Sprech noch mal mit dem Doc und je nachdem wie lange es her ist, nochmal ins MRT...

Gruss und Daumendrück, Martina111

s3adiGra


@martina111

ich möcht dir ja nicht zu nahe treten, aber ich hab jetzt schon des öfteren den satz von dir gelesen "das ist ein zeichen für gehirntumor" .. kommt mir etwas eigenartig vor..

lg

a>gnexs


Puls im ohr

ist total normal

J]ackuixe_78


Hi,

was ist es denn wenn man beim Gähnen und Luft in die Ohren lassen ein schnelles, rhytmisches Pochen vernimmt, dessen Frequenz wesentlich höher ist als die des Herzschlags?

CPhriwsztianBjv7x8


beim Gähnen geht der Pulsschlag immer nach oben ..

da dem Körper so ja mehr Sauerstoff zur Verfügung gestellt wird und er diesen verwertet. Bei mir geht die Herzfrequenz um rund 30 Schläge (manchmal auch noch bisschen mehr, je nach Ruhepuls) nach oben.

J`ack3ie_x78


Hi Christian,

nein, das ist es nicht, die Frequenz ist viel höher und es hört sich an wie ein Specht der Gegen einen Baum klopft. Was könnte das denn nur sein?

cu

Jackie

ejnlixn


Hallo Jackie!

Wenn du unsicher bist würde ich dir raten mal einen HNO-Arzt aufzusuchen. Dein Ohrgeräusch und der Druck kann auch von zuviel Ohrschmalz herrühren. Aber jetzt bitte keine Panik und bitte jetzt nicht versuchen mit

Q-Tip die Sache zu lösen, da kann es sein daß du das Trommelfell verletzten kannst.

Versuche einen Termin beim HNO-Arzt zu bekommen.

Der wird deine Ohren untersuchen. Dann wird ein Hörtest bei dir gemacht. Außerdem wird er mit dir zusammén versuchen die Ursache deines Ohrgeräusches herauszufinden.

Hast du denn auch das Gefühl du hörst schlechter ?

Also ab zum HNO-Arzt da bis du an der besten Adresse.

Gute Besserung Nine

J]ack?ie_F78


Hi,

nachdem ich dachte, endlich durch Kieferbehandlung (Knirscherschiene) das Ohrendrücken im Griff zu haben, hatte ich gestern bei der Hitze (über 30 Grad im Büro) plötzlich so ein dumpfes Taubheitsgefühl in linken Ohr, verbunden mit einer einseitigen Beeniträchtigung des Hörvermögens.

Nachdem das heute Morgen nicht gut war, bin ich zum HNO-Arzt gefahren, ERgebnis: Hörsturz.

Jetzt weiss ich erst recht nicht, was ich machen soll, erst sagen mir alle, es sei nix schlimmes, und plötzlich hab ich nen Hörsturz. Bekomme jetzt Infusionstherapie und hoffe, dass es dadurch besser wird.

cu,

Jackie

A2ndrexaH1


Re: Jackie_78

Hy,

das hatte ich auch mal. Damals war es - gottseidank - nur ein Tubenkatarr im Ohr. Frage mal Deinen HNO-Arzt. Gruß Andrea

ATndfreaxH1


Re: Jackie_78

Hy,

das hatte ich auch mal. Damals war es - gottseidank - nur ein Tubenkatarr im Ohr. Frage mal Deinen HNO-Arzt. Gruß AndreaH1

AmndreiaH1


Re: Jackie_78

Hy,

das hatte ich auch mal. Damals war es - gottseidank - nur ein Tubenkatarr im Ohr. Frage mal Deinen HNO-Arzt. Gruß AndreaH1

kJast"anieBnbaeu#mle


genau dieses problem habe ich auch seit jahren, ist er bei dir mittlerweile weg?

wenn ich diesen druck auf dem ohr habe und das pochen hör ist mir auch ganz komisch und der kreislauf spielt verrückt. klar der gleichgewichtssinn is ja auch im ohr...ich weiss schon garnichmehr was ich machen soll...hno meint alles ok und hausarzt sagt verspannungen in der hws daher kommts, aber ich muss das ja auch iwie wieder loswerden können? stress hab ich eig nicht, zumindest nicht bewusst...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH